„Unter uns Pastorentöchtern“ – Ausstellung in Erfurt noch bis zum 21. Januar 2018

Wie ist es eigentlich in einem evangelischen Pfarrhaus aufzuwachsen? Darum geht es in Erfurt bei einer Ausstellung über 8 Thüringer Pastorentöchter. Z.B. die Grünen-Landtagsabgeordnete Astrid Rothe-Beinlich.

„Zwischen Torte und Tatort“, ein Abend für Heinrich Böll und Kobolde der Nacht

Wer steht sonntags schon gern früh auf. Pfarrer Uwe Edom in Erfurt macht deshalb jetzt Gottesdienste für ganz Ausgeschlafene.

„Der King-Code“ – heute im Kino in Jena

Am 13. September 1964 war der amerikanische Bürgerrechtler Martin Luther King in West- und Ost-Berlin. Aber sein Besuch war bis vor vier Jahren noch wenig erforscht – bis zwei Schülergruppen in alten Dokumenten recherchiert und Zeitzeugen gesucht haben. Heute Abend läuft in Jena der Film über das Schülerprojekt: „Der King-Code“.

„Junker Jörg spielt“ – Ein (Brett-) Spieleseminar – Jetzt noch anmelden

Wie wäre es denn mal wieder mit einem Spiele-Abend? Das macht Spaß, und regt bei richtig kniffligen Spielen auch die grauen Zellen an. Anregungen dafür können Sie sich beim Spieleseminar in der Jugendbildungsstätte Junker Jörg holen. Am letzten Januar-Wochenende geht es dort von morgens bis abends ums Spielen, sagt Annekathrin Härter.

Christian Kurzke: Flüchtlingsseelsorger im evangelischen Kirchenkreis Gera

Christian Kurzke ist evangelischer Gemeindepfarrer in den Dörfern rund um Rüdersdorf. Zusätzlich ist er auch Flüchtlingsseelsorger im Kirchenkreis Gera. Viele Geflüchtete sind traumatisiert. So erlebt es Pfarrer Kurzke.

Doppelt so viele offene Kirchen wie vor einem Jahr, aber Ziel von 95 Prozent verfehlt

Möglichst viele Kirchen sollen tagsüber offen sein. Dazu hat ja vor einem Jahr die evangelische Landesbischöfin Ilse Junkermann aufgerufen. Wie sieht denn ihre Bilanz beim Thema offene Kirchen heute aus?

Stanfour: For All Lovers

Von „Stanfour“ haben wir in letzter Zeit ja nicht mehr so viel gehört, und es ist jetzt zehn Jahre her, dass sie mit ihrem Song „For All Lovers“ richtig durchgestartet sind. Oli Weilandt aus der Evangelischen Redaktion hat ihn sich ganz genau angehört und hat festgestellt: Das ist guter Alternative Rock mit gutem Text:

Start der schwarz-roten Sondierungen: Sind Minderheitsregierung und Volksentscheide gut für die Demokratie?

Die schwarz-roten Sondierungen sollen jetzt starten. Wird Deutschland wieder von einer großen Koalition regiert oder gibt es erstmals eine Minderheitenregierung? Der evangelische Theologe Ralf-Uwe Beck hält das für keine schlechte Option. Er ist Bundessprecher beim Bündnis „Mehr Demokratie“.

Von Saulus zu Paulus

Kennst Du das? Dass aus deinem größten Feind dein bester Freund wird? Manchmal ist das tatsächlich so. Wie das gehen kann, tja, das weißt du selbst am besten. Kaum zu glauben: Auch in der Bibel wird erzählt, wie aus einem Gegner ein Freund von Jesus wurde.

Hirten, Ochs und Esel – Krippenbaumeisterin zeigt ihre Sammlung im Landeskirchenamt

Eine Krippe mit Maria, Josef und Jesuskind, mit Hirten, Ochs und Esel gehört ja für viele Weihnachten unbedingt dazu. Elke Möller ist Thüringens einzige Krippenbaumeisterin. Sie hat auch eine Sammlung mit besonderen Krippen. Und los ging alles nach 1989. Ich hab mir damals meinen Kindheitstraum erfüllt

Festliche Konzerte in der Neujahrsnacht, Wartburg-Gottesdienst und Rock in Gera

Silvester und Neujahr stehen vor der Tür, und das wird in vielen Kirchen mit Konzerten gefeiert – manchmal auch mit Sekt dazu.

Film des Jahres: Moonlight

In diesem Jahr war ein Film in den Kinos, der uns eine Welt zeigt, die vorher praktisch unsichtbar war: „Moonlight“ ist ein melancholisches und unglaublich kraftvolles Coming-of-Age-Drama, das den Oscar als bester Film mehr als verdient hat: Er ist nicht nur der erste „schwarze“ Oscargewinner, es ist ein Meisterwerk über einen schwarzen schwulen Jungen in Miami, in dem sich alle wiederfinden, die sich jemals fremd gefühlt haben.

Brot statt Böller

Silvester ist nicht weit, und morgen startet wieder der Verkauf von Feuerwerkskörpern. Knallen Sie denn gerne und wollen darauf auch auf keinen Fall verzichten? Hohohoho, also es gibt ja schon heftige Dinger … Was geben Sie denn eigentlich insgesamt so aus für Feuerwerke und Böller? Bringt’s das wirklich? Das evangelische Hilfswerk „Brot für die Welt“ lädt jedenfalls dazu ein, das Geld doch lieber für einen guten Zweck auszugeben.

‚Weihnachten geht weiter‘: Ulrakurzfilme von Studierenden der Bauhaus-Uni Weimar stehen jetzt online zur Abstimmung

Heute ist der zweite Feiertag, aber die Weihnachtszeit ist nicht vorbei: „Weihnachten geht weiter“ heißt die Aktion der evangelischen Kirche in Mitteldeutschland; Studierende der Bauhaus-Uni in Weimar haben Ultrakurzfilme gedreht, und die stehen jetzt im Netz zur Abstimmung.

Wo alles begann: Die Geburtskirche in Bethlehem

In Bethlehem steht die Geburtskirche von Jesus Christus, also die Kirche, die genau an der Stelle gebaut wurde, wo Jesus geboren worden sein soll. Hier drängeln sich das ganze Jahr viele Besucher. So wie die Gruppe der evangelischen Erwachsenenbildung Thüringen. Khaled ist ihr Touristenguide.

Barclay James Harvest: Hymn

Heute, für Heilig Abend, haben wir einen ganz besonderen Himmlischen Hit rausgesucht. Es ist der bekannteste Song von Barclay James Harvest. Das ist eigentlich kein Weihnachtslied, aber schon oft dafür gehalten worden. Die Band erzählt in „Hymn“ ja auch die Geschichte von Jesus und seiner Geburt – und noch viel mehr.

Marias Lobgesang

Kennst Du das? Wenn einer dieser roten Käfer mit schwarzen Punkten auf deiner Hand herumkrabbelt? Früher hieß es, diese Käfer seien ein Geschenk der Maria aus der Bibel, und deshalb heißen sie Marienkäfer. In der Bibel wird erzählt, dass auch Maria beschenkt wird.

Das große Weihnachtsbuch Thüringen

Ingrid Annel liebt Weihnachten. Jetzt hat sie „Das große Weihnachtsbuch Thüringen“ geschrieben. Zusammen mit ihrem Mann, dem Erfurter Kabarettisten Ulf Annel. Die Christbaum-Glaskugeln sind in Lauscha erfunden und der erste öffentliche Weihnachtsbaum stand 1815 in Weimar. Thüringen also ein Weihnachtswunderland?

Landesbischöfin widerspricht dem Papst: Vaterunser gut übersetzt

Es gilt als das erste Gebet der Christen, es ist in praktisch alle Sprachen übersetzt, und den Text kennen fast alle auswendig: Das Vaterunser. Jetzt hat der Papst vor ein paar Tagen im italienischen Fernsehen die deutsche Übersetzung kritisiert. „Und führe uns nicht in Versuchung“ passe nicht zu Gott, der stürze Menschen nicht in Versuchung. Besser fände er daher „Und lass und nicht in Versuchung geraten“. Landesbischöfin Ilse Junkermann widerspricht:

EKD unterstützt Initiative für Enquete-Kommission zu Fluchtursachen

Ralf-Uwe Beck kennen viele in Thüringen, weil der Pfarrer sich für mehr direkte Demokratie und Volksentscheide einsetzt. Jetzt hat er eine Initiative mit angestoßen für eine Enquete-Kommission im Bundestag. Die soll Fluchtursachen genau untersuchen und Lösungen vorschlagen. 150 Bundesverdienstkreuzträger setzen sich mit Beck zusammen dafür ein.

Newstalk: UNESO-Weltkulturerbe Orgel-Tradition, Hungersnot im Südsudan, Worldwide Candle Lighting

Man nennt sie ja auch die Königin der Instrumente: die Orgel. Jetzt hat das Unesco-Komitee die Orgel-Tradition in die Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen. Und – Oli Weilandt aus der evangelischen Redaktion – bei uns in Thüringen gibt’s ja ne ganze Menge Orgeln …

Moment Advent – Christliche Jugendverbände starten ihren digitalen Adventskalender

Es gibt sie gefüllt mit Schokolade, Tee oder Parfum. Für Frauen, für Männer und sogar für Tiere. Und mit jedem geöffneten Türchen verkürzt sich die Zeit bis Weihnachten. Na klar, gemeint ist der Adventskalender. Sie haben noch keinen? Dann aber los! Zum Beispiel noch schnell anmelden bei ‚Moment Advent!‘ Das ist der kostenlose Adventskalender der christlichen Jugendverbände, erklärt Josefine Zander von der Evangelischen Jugend in Mitteldeutschland.

Pfarrer importiert 500 Kilo Seife aus Syrien zum Weiterverkauf

Christian Kurzke ist evangelischer Pfarrer in Kraftsdorf-Rüdersdorf. Mit seiner Kirchgemeinde hat er schon einen Hilfstransport für Flüchtlinge im Nordirak organisiert. Außerdem unterstützt die Gemeinde Schülertransporte in Syrien, Libanon und Nordirak, damit Flüchtlingskinder lernen können. Das neue Projekt von Pfarrer Kurzke heißt „Seife der Hoffnung“.

Keine Verlängerung der Amtszeit von Landesbischöfin Ilse Junkermann

Da sind wohl viele überrascht: die Amtszeit der evangelischen Landesbischöfin Ilse Junkermann wird nicht verlängert. Bis 2019 ist sie für 10 Jahre gewählt. Eine mögliche Verlängerung hat der Landeskirchenrat, sozusagen die evangelische Landesregierung, abgelehnt. Für Bischöfin Junkermann ist das entzogene Vertrauen eine traurige Sache.

Brot für die Welt auf der Weltklimakonferenz in Bonn

Die Evangelische Hilfsaktion Brot für die Welt legt bei der Cop 23 in Bonn den Finger in die Wunde. Ganze Staaten werden im Meer versinken. Das wissen wir – erklärt die Chefin von Brot für die Welt, Cornelia Füllkrug-Weitzel. Das stehe fest.

Querdenker-Bilanz: am 19.11. Finnissage in der Kaufmannskirche

Leere Kirchen neu nutzen, darum geht’s beim Projekt „Stadt Land Kirche – Querdenker für Thüringen“. Initiiert von der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Internationalen Bauausstellung IBA. Am Sonntag endet die dazu gehörende Ausstellung „500 Kirchen – 500 Ideen“ in Erfurt.

Endproben beim Musical „Jesus. Ganz. Nah. Dran“

„Jesus. Ganz. Nah. Dran“, so heißt das Musical, das Ende Oktober in Erfurt auf die Bühne der Lutherkirche kommt. Noch laufen die Endproben und die gut 80 Sängerinnen und Sänger des Projektchors sind begeistert. Ines Katzer kommt mit ihrem Mann extra aus Bad Langensalza zu den Musical-Proben.

Kirchenpräsident Volker Jung kritisiert unstimmige Ablehnungsbescheide des BAMF

Immer mehr Gerichte stöhnen vor Überlastung, weil mehr Geflüchtete gegen ihre drohende Abschiebung klagen. Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung hat jetzt einige junge geflüchtete Leute besucht und sich deren Ablehnungsbescheide angeschaut. Er würde auch klagen.

Film: Jugend ohne Gott

Diese Woche hat ein Film Premiere gefeiert, der eine Vision unserer zukünftigen Gesellschaft zeigt, in der Menschen nur noch nach nutzbringend und leistungsschwach unterteilt werden. Ziemlich düster – und ein richtig spannender deutscher Thriller: „Jugend ohne Gott“. In genau einer Woche kommt er in die Kinos.

Rechtsrockkonzert in Themar – evangelische Kirche protestiert

Eines der größten Rechtsrockkonzerte in Deutschland mit rund 6.000 Besuchern hält das kleine Themar in Südthüringen in Atem. Die Menschen in der kleinen Stadt machen klar, dass sie mit den Rechtsextremen nichts zu tun haben wollen. Die Kirchen wollen mit vielen Aktionen auch übermorgen ein klares Zeichen gegen Rechts setzen, genauso wie auch am vergangenen Wochenende. Zum Beispiel mit stündlichen Friedensgebeten.

Songmissverständnisse

Wenn einer Ihrer Lieblingssongs im Radio läuft, singen Sie dann auch manchmal aus voller Kehle mit? Im Auto geht das ja besonders gut, da stört’s ja auch keinen, wenn man mal schief singt – oder gar nicht so genau weiß, um was es genau geht. Aber das passiert ziemlich häufig, sagt Michael Behrendt, zum Beispiel bei den Boomtown Rats …

Kirchliches Bündnis global.gerecht.gestalten zu G20

In genau einer Woche treffen sich die Staats- und Regierungschefs der G20-Länder in Hamburg. Schon seit Mai lädt ein kirchliches G20-Bündnis zu Veranstaltungen ein, denn es bedarf einer gesellschaftlichen Debatte um die großen Fragen, sagt Mirjam Freytag:

Pro Asyl zum Beschluss der Innenministerkonferenz, vorerst nicht nach Afghanistan abzuschieben

Die Innenministerkonferenz hat sich jetzt darauf verständigt: Deutschland schiebt keine Menschen mehr nach Afghanistan ab – vorerst. Und genau dieses „vorerst“ ist der Grund, warum die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl noch nicht beruhigt ist.

Der Kirchentag geht zu Ende: eine Bilanz aus Berlin

Die Evangelischen Christen haben ihr großes Fest zum 500. Reformationsjubiläum fünf Tage lang gefeiert. Heute geht der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag in Wittenberg zu Ende. Die lokalen Kirchentage auf dem Weg hier bei uns im Lutherland haben eigene Schwerpunkte gesetzt, der große Kirchentag aber hat in Berlin stattgefunden. Oli Weilandt zieht Bilanz zum Kirchentag in der Hauptstadt:

Kirchentag auf dem Weg in Jena: Bibelarbeiten, „Engel der Kulturen“, Pro und Contra Rüstungsproduktion

Die Kirchentage auf dem Weg könnten auch „die kleinen Kirchentage“ heißen: In Erfurt, Jena und Weimar ist insgesamt weniger los, aber es gibt auch hier prominente Gäste. Zum Beispiel Kathrin Göring-Eckard, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag. Sie war schon am Freitagmorgen zur Bibelarbeit auf dem Markt in Jena.

Kirchentag auf dem Weg in Erfurt am Freitag

Tolles Wetter, Superstimmung, so läuft’s beim Kirchentag auf dem Weg in Erfurt. Überall sind gut gelaunte Menschen beim bunten Glaubensfest unterwegs. Die riesige Gloriosa des katholischen Doms hat gestern den evangelischen Open-Air-Gottesdienst eingeläutet.

Erste Eindrücke vom Kirchentag auf dem Weg in Erfurt

Seit heute sind in Jena, Weimar und Erfurt die Kirchentage auf dem Weg. Und vor ner Viertelstunde haben die großen Himmelfahrtsgottesdienste begonnen. Hier in Erfurt auf dem Domplatz ist es deshalb inzwischen rappelvoll, und in der Predigt von Regionalbischof Christian Stawenow steht natürlich das diesjährige Kirchentags-Motto im Mittelpunkt: „Du siehst mich“.

Ramelow zu Genozid in Namibia

Vor wenigen Minuten ist die Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes in Namibia zu Ende gegangen. Eine Woche lang haben sich über 300 evangelische Delegierte aus rund 90 Staaten getroffen und 500 Jahre Reformation gefeiert. Auch kritische Themen haben die Kirchenleute dabei angesprochen – wie den Völkermord am Volksstamm der Hereros während der deutschen Kolonialzeit. Aus Thüringen dabei war auch unser evangelischer Ministerpräsident, Bodo Ramelow.

500 Jahre Reformation: Ab heute nationale Sonderausstellung Wartburg ‚Luther und die Deutschen‘

Seit heute ist einiges anders auf der Wartburg: Durch große Teile führt jetzt die neue nationale Sonderausstellung „Luther und die Deutschen“. Gleich am Anfang steht ein besonderes Gemälde: Martin Luther als Mönch, der seine 95 Thesen anschlägt. Ein Bild, das lange als wahrhaftig angesehen wurde, erklärt Kurator Marc Höchner.

Bündnis ‚Reichtum umverteilen‘ mit Forderungen ‚für eine gerechtes Land für alle‘

Es ist ein breites Bündnis aus über 30 Organisationen: Gewerkschaften, Wohlfahrts- und Jugendverbände, Migranten- und Umweltorganisationen, Kirchen, Mieterbünde und Tafeln. Das Bündnis „Reichtum umverteilen“ fordert ein „gerechtes Land für alle“, denn es gebe inzwischen zu viele Menschen, die in Deutschland arm sind und zu wenig Leistungen erhalten, sagt Barbara Eschen von der Nationalen Armutskonferenz:

Ev. Film des Monats 3/2017: Moonlight (Oscar 2017: Bester Film)

Es ist der erste afroamerikanische Film, der einen Oscar als bester Film bekommen hat: „Moonlight“, ein Coming-of-Age-Drama – melancholisch und zugleich unglaublich kraftvoll. Ein Meisterwerk über einen schwarzen schwulen Jungen in Miami, in dem sich alle wiederfinden, die sich jemals fremd gefühlt haben.

Ev. Film des Monats 1/2017: Manchester by the sea

Donnerstag ist Kinotag, und heute läuft unter anderem „Manchester by the Sea“. In der Hauptrolle ist Casey Affleck, der versucht eine Antwort zu finden auf eine schwere Frage: „Wenn du alles gibst und die, die du liebst, doch nicht beschützen kannst – Was macht das mit dir – als Mensch?“

Liebe und Sex von behinderten Menschen – weg mit den Tabus und Umdenken bei der Diakonie

Pflegebedürftige und behinderte Menschen – und Sex. Darüber ist in den letzten Tagen viel diskutiert worden, auch darüber, ob Krankenkassen in manchen Fällen eine Sexualbegleitung bezahlen sollten. Für die behinderten Menschen, mit denen Kathrin Knape in Dessau arbeitet, geht es aber darum, dass Liebe und Sex für sie generell kein Tabu mehr sind.

Der Weihnachtsbaum und seine Alternativen – aber niemals ohne Kerzen

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsbaum! Die strahlenden Augen der Kinder am Heiligabend, wenn sie zum ersten Mal den Weihnachtsbaum mit leuchtenden Kerzen sehen – einfach schön! Und für viele ja gar nicht mehr wegzudenken, obwohl es das so lange noch gar nicht gibt, erzählt Pfarrerin Irene Mildenberger:

Ev. Film des Monats 12/2016: Ich, Daniel Blake

Er hat sein ganzes Leben ordentlich gearbeitet – bis zu seinem Herzinfarkt. Jetzt muss er zum ersten Mal Sozialhilfe in Anspruch nehmen. Doch dann lernt er das britische Sozialhilfesystem kennen. – Die Rede ist von Daniel Blake, die Hauptfigur im neuen Kinofilm von Regisseur Ken Loach. Der Film „Ich, Daniel Blake“ ist der evangelische Film des Monats.

Ev. Film des Monats 11/2016: Paterson

Heute ist Donnerstag, die Woche ist fast geschafft, das Wochenende ist in Sicht. Und Montag geht’s wieder von vorne los. Manchmal fühlt es sich ja so an, als wäre es einfach immer dasselbe. Wenn Sie das kennen, dann gehen Sie doch mal ins Kino und schauen Sie sich den Film Paterson an, den evangelischen Film des Monats:

„Hopfen & Malz, Gott erhalt’s“ – Gottesdienst in Gera anlässlich 500 Jahre Reinheitsgebot am Sonntag

„Hopfen und Malz, Gott erhalt’s“ – Wenn Sie gerne Bier trinken, haben Sie diesen Trinkspruch bestimmt hin und wieder auch schon gesagt. Höchste Zeit also, dass es mal einen Bier-Gottesdienst gibt – das hat sich jedenfalls Pfarrer Michael Kleim aus Gera gedacht. Jetzt am Sonntag ist es soweit:

Brot für die Welt: Chance für zivile Mittel, keine Umwidmung für Militärfinanzierung

Die EU-Kommission will Gelder, die für bewusst nicht-militärische Konflikt-Lösungen vorgesehen sind, umwidmen – und zwar ausgerechnet für die Ausrüstung und Ausbildung von Streitkräften in Drittstaaten. Der Bundesrat hat jetzt die Verordnung quasi einfach durchgewunken. Das evangelische Hilfswerk „Brot für die Welt“ findet: Das geht gar nicht.

Audienz beim Papst für 1.000 ökumenische Pilger aus Thüringen und Sachsen-Anhalt

Wie soll man mit Menschen umgehen, die sagen, dass sie „das christliche Abendland verteidigen wollen“ und gleichzeitig gegen Flüchtlinge und gegen andere Religionen sind? – Das hat Johanna, eine junge Frau aus Halle, den Papst gefragt. Und er hat geantwortet – bei einer ganz besonderen Papst-Audienz von 1.000 katholischen und evangelischen Christen aus Thüringen und Sachsen-Anhalt in Rom. Stefan Erbe berichtet.

Bischöfin Junkermann spricht sich gegen getrennte Unterbringung von Flüchtlingen aus

Sollen Flüchtlinge nach Herkunft und Religion getrennt untergebracht werden? Diese Frage steht im Raum, seit Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (von den Linken) genau das gefordert hat – kurz nach dem Gewaltausbruch in der Erstaufnahmeunterkunft in Suhl. Die evangelische Landesbischöfin Ilse Junkermann ist klar dagegen:

Brot für die Welt mahnt gerechtere Luftfahrtkonzepte an

Das Bundesverkehrsministerium entwickelt gerade etwas, auf das Flughafenbetreiber und Luftfahrtindustrie schon lange warten: ein Luftverkehrskonzept. Daran sind auch Umweltverbände und Entwicklungsorganisationen beteiligt. Die finden aber, das Konzept geht noch nicht in die richtige Richtung, sagt Heinz Fuchs von „Brot für die Welt“:

Leben im Hospiz

Die beiden großen Kirchen haben gestern gemeinsam in Erfurt die „Woche für das Leben“ eröffnet. Nach dem Gottesdienst im Dom gab es eine Podiumsdiskussion zum Thema, wie man menschenwürdig stirbt. Im christlichen Hospiz St. Martin kann man genau das erleben. Eigentlich müsste es dort ja unglaublich traurig sein, oder?

EKM-Landesbischöfin zum Familienpapier der EKD

Die evangelische Kirche hat eine neue Orientierungshilfe zu Familie und Partnerschaft herausgegeben. Die Hauptaussage: Familiäres Zusammenleben ist heute vielfältig. Neben der Ehe sind diese Familienformen gut und sind anzuerkennen. Seitdem wird heftig diskutiert. Die mitteldeutsche Landesbischöfin Ilse Junkermann findet an der Orientierungshilfe richtig und gut, …

Schwerpunkt Luther und Reformationsjubiläum 2017 – nicht nur Show sondern Inhalte

Die Vorbereitungen für das Reformationsjubiläum 2017 laufen auf Hochtouren. Thüringen und Sachsen-Anhalt sind ja die Kernländer von Martin Luthers Reformation. Ilse Junkermann ist die Bischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM). Junkermann will, dass die vielen schon geplanten Luther-Events in den Jahren bis 2017 nicht nur Show-Veranstaltungen und schöne Fassade werden. Es soll richtig viel Inhalt geben.

Käßmann for President? Bischöfin Junkermann zum Vorschlag, die Ex-Ratsvorsitzende ins Rennen zu schicken.

Es war ein Paukenschlag: Mit dem Rücktritt von Bundespräsident Horst Köhler am vergangenen Montag hatte niemand gerechnet. Überraschung und Erstaunen, aber auch ein wenig Unverständnis bei der mitteldeutschen Bischöfin Ilse Junkermann.