Sommerliches Picknick, Bachbiennale, Worcester College Chapel Choir

Wie wär‘s heute Abend noch mit einem sommerlichen Picknick? Das ist nämlich bis 21 Uhr in Meiningen angesagt. Die Kirchen laden dazu alle an den Heinrichsbrunnen auf dem Marktplatz ein: Ur-Meininger, Zugezogene und Gäste. Wer kommt, sollte eine Kleinigkeit zu Essen mitbringen. Für Geschirr und preiswerte Getränke ist gesorgt. Außerdem gibt’s Musik und Kinderprogramm.

Beten mit Alexa

Während sich die Eltern noch ziemlich müde gerade so morgens einen Kaffee zubereiten, sind die Kinder schon hell wach und toben rum. Kommt Ihnen bekannt vor? Da hilft manchmal tief durchatmen. Oder – so machen es die etwas religiöseren Menschen – das Sprechen eines Morgengebets. Wer keines auswendig weiß oder nicht kreativ genug ist, um spontan ein paar Worte an den lieben Gott zu sprechen, der kann auch Alexa bitten.

Digitaler Nachlass: Morgen wichtiges Urteil des Bundesgerichtshofs

Überlegen Sie doch mal gerade, wo Sie überall online angemeldet sind … Da kommen ne ganze Menge Zugangsdaten zusammen. Wenn jemand stirbt, ist es für die Angehörigen oft gar nicht so einfach, da einen Überblick zu bekommen:

50 Jahre 1968: Studentenrevolte West und Prager Frühling Ost

50 Jahre 1968, dazu fällt dem Erfurter Aribert Rothe eine Menge ein. Er war 16, als der Prager Frühling mit Panzern niedergewalzt wurde. Aus der Traum von einem „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“. In der Schule erlebte er ideologische Säuberungen.

10 Jahre Bachbiennale Weimar: für Musikliebhaber und Fußballfans (10.–15. Juli)

10 Jahre Bachbiennale, das wird morgen bis Sonntag in Weimar gefeiert. Das Team rund um Myriam Eichberger hat es geschafft, das Musikfestival fast ohne Kollision mit der Endphase der Fußball-WM zu organisieren. Denn nicht wenige Bachfans sind auch fußballbegeistert. Wie Musikprofessorin Eichberger selbst.

10 Jahre Bachbiennale Weimar: für Musikliebhaber und Fußballfans (10.–15. Juli)

10 Jahre Bachbiennale, das wird von Dienstag bis Sonntag in Weimar gefeiert. Das Team rund um Myriam Eichberger hat es geschafft, das Musikfestival fast ohne Kollision mit der Endphase der Fußball-WM zu organisieren. Denn nicht wenige Bachfans sind auch fußballbegeistert. Wie Musikprofessorin Eichberger selbst.

Anderen auch im Urlaub helfen: Evang. Gemeinschaftsschule Erfurt bildet Rettungssschwimmer aus

Sommerferien, Sonne, Strand oder Baggersee. Wunderbar. Aber es kann auch schnell mal was passieren im Wasser. Deshalb hat die Evangelische Gemeinschaftsschule Erfurt kurz vor den Ferien eine Projektwoche Rettungsschwimmen gemacht. Lehrer Martin Ulonska ist auch Ausbilder bei der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft DLRG.

FSJ-Kultur in der Ev. Akademie Thüringen: Projekt „ÜberMut“ über weltweite Friedensinitiativen

Die Ausstellung „ÜberMut“ ist jetzt im Evangelischen Zinzendorfhaus in Neudietendorf zu sehen. Es geht um Friedensinitiativen weltweit. Carina Rüllich macht gerade ihr Freiwilliges Kultur-Jahr in der Evangelischen Akademie. Sie hat zur Ausstellung und zum Thema Krieg und Frieden einen Schüler-Workshop gemacht. Frieden heißt für Lena:

Sommerkonzert-Wochenende in Volkenroda, „Der schöne Ort“ in Thalbürgel und „OrgelTastaTour“

Am Wochenende ist wieder ganz schön was los in den evangelischen Kirchen.

Thüringer Integrationsbeauftragte für schnelle Anerkennung von Fachkräften

Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen brauchen Fachkräfte aus dem Ausland, sagt die Thüringer Integrationsbeauftragte Mirjam Kruppa, aber bei der Anerkennung und Nachqualifizierung hake es ziemlich. Heute ist sie zu einem Treffen mit den anderen Ost-Integrations- und -Ausländerbeauftragten in Berlin.

So war’s auf dem evangelischen Jugendfestival 2018 in Volkenroda

Das Evangelische Jugendfestival ist am Wochenende in Volkenroda gelaufen. Mit 12 Bands auf 3 Bühnen. Von Freitag bis gestern gabs jede Menge Workshops und Action. Von Geocaching und Online-Andacht bis zur Kletterwand. Doro, 24, vom CVJM sichert hier auch Kletterneulinge.

25 Jahre Hoffnung für Osteuropa und 20 Jahre Arbeitskreis Rumänien

Gerade läuft zum 25. Mal die Hilfsaktion „Hoffnung für Osteuropa“. Über eine halbe Million Euro Spenden sind da seit 1994 zusammengekommen. Die evangelische Diakonie Mitteldeutschland unterstützt damit Initiativen wie z.B. den „Arbeitskreis Rumänien“ der Kirchengemeinde Ingersleben-Neudietendorf. Albrecht Feige ist seit 20 Jahren der Motor der Gruppe.

25 Jahre Hoffnung für Osteuropa und 20 Jahre Arbeitskreis Rumänien

Gerade läuft zum 25. Mal die Hilfsaktion „Hoffnung für Osteuropa“. Über eine halbe Million Euro Spenden sind da seit 1994 zusammengekommen. Die evangelische Diakonie Mitteldeutschland unterstützt damit Initiativen wie z.B. den „Arbeitskreis Rumänien“ der Kirchengemeinde Ingersleben-Neudietendorf. Albrecht Feige ist seit 20 Jahren der Motor der Gruppe.

Deutschlands bekannteste Theologin Margot Käßmann geht in den Ruhestand

Margot Käßmann ist ganz sicher die bekannteste evangelische Theologin in Deutschland. Jetzt geht sie in den Ruhestand, und am 30. Juni wird sie offiziell verabschiedet. Klare Haltung, klare Sprache, das ist es, was viele Leute an Margot Käßmann mögen. Sie sagt: Kirche darf und muss politisch sein.

Ichtershausen: Aus Ex-Jugendknast soll christliches Wohnprojekt werden

Das frühere Jugendgefängnis in Ichtershausen steht leer. Denn seit 4 Jahren gibt es den Neubau bei Arnstadt. Jetzt soll aus dem Ex-Knast ein christliches Wohnprojekt werden; direkt neben der alten Klosterkirche. Conni Seidel gehört zu den Initiatoren und will bald hier einziehen.

Midsommer-Konzert, Tatort Georgikirche und Public Viewing

Zum Midsommer-Konzert mit der Band „Janna“ lädt morgen der Pfarrhof in Wandersleben ein. Die 5 Musiker rund um Sängerin Hanna Flock-Rosenbrück mixen Rhythm & Blues, Root-Rock, Pop und Soul zu einem ganz eigenen Stil.

Diakonie lehnt aktuellen Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Familiennachzug ab

Die Bundesregierung will den Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte neu regeln. Morgen ist der Gesetzentwurf zur zweiten und dritten Lesung im Bundestag. Gewerkschaften, Hilfsorganisationen und Kirchen finden die Verschärfungen für den Nachzug falsch, sagt Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland.

„Barmherziger Samariter oder Gaffer“ bei „Tatort Kirche?“ am Sonntag in Mühlhausen

In Mühlhausen gibt’s am Sonntag Krimi-Stimmung – und das am hellichten Tag! Die evangelische Kirche St. Georgi wird zur „Tatort-Kirche“. Gleich um 11 Uhr 30 gibt’s Bratwurst und – natürlich – „Tote Oma“, sagt Pfarr-Vikar Benjamin Themel.

Kirchen-Protest gegen Familienfest der Bundeswehr auf dem Domplatz

Der „Tag der Bundeswehr“ war am Samstag an 16 Standorten bundesweit. In Erfurt präsentierte sich die Truppe nicht in der Kaserne, sondern auf dem Domplatz. Und sehr viele Neugierige wollten alles sehen: vom Schwerlasttransporter „Mammut“ bis zum Kampfpanzer „Leopard 2“. Alle durften raufklettern. Auch die Kinder.

Inklusionsunternehmen: „Gläserne Manufaktur“ der Diakonie in Gotha am Hauptmarkt

Eine „Gläserne Manufaktur“ hat die Diakonie jetzt in Gotha direkt am Hauptmarkt eröffnet. Menschen mit und ohne Behinderung produzieren hier schöne Kleider, Pullis, Mützen, Loop-Schals und Kinderkleidung. Und über die Schulter gucken darf man auch, sagt Textildesignerin Nicole Stolz. Sie leitet den Laden mit der gläsernen Nähmanufaktur.

Heute ist Tag der Offenen Gärten: Das Augustinerkloster Erfurt macht mit

Heute ist in Erfurt der „Tag der Offenen Gärten“. Auch das evangelische Augustinerkloster macht mit und öffnet seinen schönen Klostergarten. Axel Große ist Bildungsreferent im Erfurter Augustinerkloster. Er liebt diese grüne Oase genauso wie viele Klostergäste.

Der Countdown läuft: Jugendfestival Volkenroda vom 22. bis 24. Juni 2018

Das Evangelische Jugendfestival läuft vom 22. bis 24. Juni in Volkenroda bei Mühlhausen. Das Event ist für junge Leute über 14 und nicht nur was für Getaufte, betont Micha Hofmann vom Festivalteam.

Ajax Loader
Mehr laden