Bikergottesdienst, Nacht der Kirchen und Synagoge, Lange Nacht der Museen, Hexenwahn und Verschwörungstheorien

Morgen röhren im Kloster Volkenroda die Motorräder. Um 11 Uhr ist nämlich ein Bikergottesdienst angesagt, danach ein Imbiss aus der Klosterküche und eine Ausfahrt ins Eichsfeld. Gleichzeitig findet morgen auch ein Gospelworkshop in Volkenroda statt, mit Konzert um 20 Uhr, sagt Klosterpfarrer Albrecht Schödl.

„Die Zeit ist reif – Aufbruch ’89 in Erfurt“ am 24./25. Mai 2019

Erfurt, im Mai 1989: Mutige Bürger decken die Wahlfälschung der SED zur Kommunalwahl auf. Der Wunsch nach gesellschaftlicher Veränderung wächst, doch die SED-Funktionäre reagieren nicht.

EKM und „Tag der Nachbarn“

Am 24. Mai ist der bundesweite „Tag der Nachbarn“. Alle können mitmachen und etwas organisieren: vom Grillabend bis zum Straßenfest. Es machen auch viele Vereine und soziale Organisationen mit. In Waltershausen z.B. das Mehrgenerationenhaus des evangelischen Kirchenkreises. Berit Wecker ist die Leiterin.

Auftakt Kirche und Bundesgartenschau Erfurt 2021

2021 ist die Bundesgartenschau in Erfurt. Die Planungen laufen schon. Auch bei den Kirchen. Das gemeinsame Motto heißt „Ins Herz gesät“. Der Erfurter EGA-Park wird einer der BUGA-Hauptstandorte. Zum Auftakt haben Kinder der evangelischen Grundschule dort biblische Ackerpflanzen ausgesät.

Ökumene im Pfarrbüro: Rum-orthodoxe Sekretärin aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

Hana Kanhoush ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten geboren. Da hat sie vor 7 Jahren auch ihren deutschen Ehemann kennengelernt. Der war zum Arbeiten dort. Seit der Heirat heißt Hana „Althof“ und seit 2 Jahren wohnt sie in der Heimat ihres Ehemanns: in Eisenberg. Und jetzt ist Hana Sekretärin im evangelischen Pfarrbüro in Rüdersdorf.

Bischofswahl: Wittenberger Theologe Friedrich Kramer ist neuer EKM-Landesbischof

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat einen neuen Landesbischof. Friedrich Kramer aus Wittenberg wurde am Freitag im Kloster Drübeck bei Wernigerode zum Nachfolger der scheidenden Landesbischöfin Ilse Junkermann gewählt. Kramer ist zurzeit Direktor der Evangelischen Akademie in Wittenberg und steht künftig an der Spitze von 700.000 Evangelischen Christen in Thüringen und Sachsen-Anhalt. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion. Was gibt es sagen über Friedrich Kramer?

Jenaer Liederfrühlung, Wartburg-Gottesdienst, Luther-Wanderung, Klang der Seele

Beim „Jenaer Liederfrühling“ spielt morgen Abend die Deutschpop-Band „Bell, Book and Candle“. Wer sich beeilt, könnte es auch heute Abend noch zum Konzert mit Lina Maly schaffen. Los geht‘s jeweils um 20 Uhr in der evangelischen Friedenskirche in Jena.

Schon wieder trifft es Mosambik: Zwei Zyklone innerhalb weniger Wochen

Innerhalb weniger Wochen sind gleich zwei Zyklone über Mosambik gezogen: Mitte März „Idai“, letztes Wochenende „Kenneth“. Das südostafrikanische Land ist ohnehin eins der ärmsten Länder der Welt, in den letzten Jahren erlebte es einen Aufschwung. Jetzt sind wenigstens 1,8 Millionen Menschen in Not, sagt Jens Schwab von der Johanniter-Auslandshilfe.

Fledermaus-und Naturschutzfest im Pfarrhof Apfelstädt

Zu einem Naturschutz- und Fledermausfest für die ganze Familie lädt am Samstag der evangelische Pfarrhof in Apfelstädt ein. Zusammen mit dem Naturschutzbund Gotha und der Stiftung Fledermausschutz. Denn im Pfarrhof und im Kirchturm fühlen sich einige Tierarten pudelwohl.

Öffentliche Vorstellung der Bischofskandidierenden in Halle

In eineinhalb Wochen wählt die Synode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland einen neuen Bischof oder eine neue Bischöfin. Eine Frau und zwei Männer bewerben sich um die Nachfolge von Landesbischöfin Ilse Junkermann und haben sich am Samstag in der Marktkirche in Halle vorgestellt. Viele Besucher haben bisher keinen eindeutigen Favoriten.

Gedenken an Gründung des „Entjudungsinstituts“ in Eisenach vor 80 Jahren

In Eisenach wird am 6. Mai ein Mahnmal enthüllt. Zum Gedenken an das sogenannte „Entjudungsinstitut“, das dort vor 80 Jahren gegründet wurde. Ziel der nazitreuen „Deutsche Christen“ war die Beseitigung aller jüdischen Spuren in Bibel, Gesangbuch und in der gesamten evangelischen Kirche. Das Mahnmal ist wichtig als Erinnerungsort, sagt Landesbischöfin Ilse Junkermann.

Rita Ora: Let You Love Me

Sie ist mega erfolgreich und hat schon mehrfach Platin abgeräumt: Ria Ora. Und sie weiß, wie es sich anfühlt, wenn man vorsichtiger ist, als man eigentlich sein möchte – wie in ihrem Song „Let You Love Me“. Den hat sich Oli Weilandt aus der Evangelischen Redaktion mal ganz genau angehört.

„Grandparents for Future“ 30 Jahre nach 1989

Am Freitag war wieder Schülerklimastreik. Mittlerweile haben sich ja auch Wissenschaftler, Eltern und Künstler als Scientists, Parents und Artists for Future angeschlossen. Und es gibt sogar Grandparents, also Großeltern für die Zukunft. In Erfurt machen Barbara und Matthias Sengewald bei den Klima-Demos mit.

AG Kirche und Judentum zu Naziglocken

Ricklef Münnich ist Sprecher der Arbeitsgemeinschaft „Kirche und Judentum“ in Thüringen. Seit Jahren steht der evangelische Pfarrer für den intensiven und guten Kontakt zur Jüdischen Landesgemeinde. Beim Treffen zum Thema „Naziglocken“ mit Vertretern der 8 betroffenen Gemeinden war Münnich dabei.

Ev. Film des Monats 4/2019: Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit

Kann uns ein Film mitnehmen in Körper und Geist eines Malers, der die Welt auf seine ganz eigene Weise gesehen hat? Kann uns ein Film dazu bringen, den Wirbel aus Emotion, Wahnsinn und Leidenschaft zu fühlen, den einer der berühmtesten Künstler erlebt hat? Die Antwort ist: ja. Der Film „Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit“ schafft das.

Evangelische Jugend steht hinter „Fridays for Future“

Die Schüler-Klimastreiks gehen weiter. Diese Woche ist zwar wegen Karfreitag Pause, aber nächste Woche soll es deutschlandweit wieder Großdemos geben. Auch in Thüringen. Die evangelische Jugend steht hinter den Schülerstreiks für eine konsequente Klimapolitik.

Fastenzeit: Kunstprojekt mit Flipper in der Kirche

In der evangelischen Michaeliskirche in Erfurt steht gerade ein echter Flipper. Und er funktioniert. Man kann kleine Münzen reinwerfen und losflippern. Eine Jugendgruppe war bei ihrer Erfurt-Tour auch in der Michaeliskirche und hat sofort losgelegt.

Was soll mit den „Nazi-Glocken“ passieren?

Was soll mit den sogenannten „Nazi-Glocken“ passieren ? In 5 evangelischen Thüringer Kirchen hängen noch insgesamt 6 Glocken mit Nazi-Symbolen und -Inschriften. Um Lösungen zu finden, gab es am Freitagnachmittag ein Treffen der Kirchenleitung mit Vertretern der Kirchgemeinden. Denn sie sind Eigentümer der Nazi-Glocken und müssen entscheiden.

Fastenzeit in Wasungen: Fastenzettel landen im Osterfeuer

Wasungen ist ja die Thüringer Karnevalshochburg. Da geht auch der evangelische Pfarrer Stefan Kunze in die Bütt. Und der Elferrat kommt zum Aschermittwochs-Gottesdienst in die Kirche. Zum Start der Fastenzeit haben dort alle, die das wollten, Fastenzettel geschrieben.

Bachs Matthäuspassion, Dietrich Bonhoeffer, „MachBar“ in Gotha und „Alte Bekannte“

Die „Matthäuspassion“ wird morgen Abend um 18 Uhr in der Herderkirche in Weimar aufgeführt. Sie gilt als eines der ganz großen Meisterwerke von Johann Sebastian Bach. Nächste Woche Samstag ist die Matthäuspassion übrigens auch in der evangelischen Stadtkirche in Meiningen zu hören.

Kirche der Zukunft in Stadt und Land im Altenburger Land

Wie kann evangelische Kirche auf dem Land und in der Stadt in Zukunft aussehen? – Mit dieser Frage beschäftigen sich im Altenburger Land derzeit die Werkstattgespräche. Der Kirchenkreis will den Austausch fördern zwischen den Mitarbeitern verschiedenen Kirchgemeinden und den anderen Akteuren in Stadt und Land. Nächster Termin ist am Sonntag in Nöbdenitz, vergangenen Sonntag war Superintendentin Kristin Jahn dazu in Meuselwitz.

Petition für Tempo 130: Quorum erreicht, und die Debatte läuft

50.000 Unterschriften müssen bis heute Abend zusammenkommen, es sind jetzt schon rund 64.000. Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat ihr Ziel erreicht, und darf nach den Regeln des Bundestages ihre Argumente für ein Tempolimit von 130 auf Autobahnen beim Petitionsausschuss öffentlich vortragen. Pressesprecher Ralf-Uwe Beck freut sich.

Fridays for Future vor dem Christlichen Gymnasium Jena

Am Freitag ist wieder Klimastreik. Auch in Jena. Hier organisieren die Fridays-for-Future-Aktivisten Kundgebungen vor Schulen. Letzten Freitag vor dem Christlichen Gymnasium in Jena.

Petition Tempo 130 – eine Aufgabe für Kirche?

Bei der Kirchenpetition für Tempo 130 läuft der Endspurt. Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat sie beim Bundestag eingereicht, damit sich das Parlament damit befasst. Und das passiert, wenn bis Mittwoch 50.000 Unterschriften zusammenkommen. Es gibt für die Petition Tempo 130 Zustimmung aber auch Kritik.

Jahresbilanz der Opferberatung Ezra

„Ezra“ heißt „Hilfe“, und die Beratungsstelle in Trägerschaft der evangelischen Kirche Mitteldeutschland berät und begleitet Opfer von rechtsextremer, rassistischer und antisemitischer Gewalt. Für 2018 verzeichnet Ezra einen neuen Höchststand. 162 Übergriffe, das sind 6 Prozent mehr als im Vorjahr, sagt Ezra-Leiterin Christina Büttner.

Bachfestival Arnstadt, House-Party in Münchengosserstädt, Martin Luther King, Nachhaltigkeit

In Arnstadt läuft bis Sonntag das Bachfestival. Wer fix ist, kann jetzt gleich um 19:30 Uhr beim Eröffnungskonzert in der Bachkirche dabei sein. Außer Musik sind auch theatralische Stadtführungen im Programm, eine ist sogar extra für Kinder. Es gibt beim Bachfestival Arnstadt auch eine Dorfkirchen-Orgeltour und das Musical „Bach – der Rebell“. Und morgen um 22 Uhr auch noch eine Clubnacht zum Abtanzen. Mit „DJ Björn“ trifft Bach moderne Sounds.

100 Jahre Religionsverfassungsrecht und Ramelows Vorschlag für eine Kultursteuer

Religions- und Weltanschauungsfreiheit gehören zu den Menschenrechten und sind seit 100 Jahren in der Weimarer Verfassung und im Grundgesetz festgeschrieben. Heute Abend diskutieren Vertreter aus Politik, Gesellschaft und Kirchen bei einem ökumenischen Gesprächsforum: Passen diese Rahmenbedingungen noch zur heutigen Zeit?

Kongress: Rechtsextreme Netzwerke im ländlichen Raum und in staatlichen Institutionen

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus veranstalten die Grünen im Thüringer Landtag einen Kongress über Rechtsextreme Netzwerke. Es geht zum einen darum, wie Neonazis in der Rechtsrockszene in Thüringen vernetzt sind. Zum anderen ist das Thema „rechtsextreme Strukturen in staatlichen Institutionen“. Das klingt im ersten Moment nach abenteuerlichen Verschwörungen …

Evangelische Akademie: Demokratie fragil – Demo oder Dialog?

Wie zerbrechlich ist unsere Demokratie, und wie bedroht ist sie durch Populismus? Darum ging’s am Wochenende bei einer Tagung der evangelischen Akademie Thüringen; zum Beispiel beim Streitgespräch „Demo oder Dialog“ mit zwei Thüringer Pfarrern: Frank Hiddemann hat in Gera 2018 eine Diskussionsreihe inklusive AfD-Vertretern organisiert. Lothar König, Jugendpfarrer aus Jena, demonstriert oft gegen den rechten Rand.

Jetzt abstimmen: Zwei Thüringer Kirchgemeinden bei der Wahl zur Chrismongemeinde 2019

Wo sind besonders engagierte Kirchengemeinden? Darum geht’s beim bundesweiten Wettbewerb des evangelischen Magazins „Chrismon“. Bis 4. April können alle mit abstimmen. Und zwei Thüringer Kirchgemeinden machen mit beim Wettbewerb: Schlotheim mit der Orgelsanierung und Rüdersdorf mit seiner Nahosthilfe.

EKM bei der Thüringenausstellung

Bis heute 18 Uhr läuft auf der Messe in Erfurt die Thüringen-Ausstellung. 750 Aussteller präsentieren Angebote zu den Themen Bauen, Wohnen, Garten und alles was das Leben schöner macht. Auch die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat einen Stand. Zusammen mit dem Bistum Erfurt. Gleich im Foyer, neben dem Messe-Café.

Thüringens ältester Vikar: Mit 60 wird er dann Pfarrer

Joachim Süss ist 58 und Berufsanfänger. Andere träumen in dem Alter ja schon vom Ruhestand. Aber Süss will evangelischer Pfarrer werden und macht jetzt sein Vikariat im Kirchenkreis Apolda. Theologie hat er schon vor über 30 Jahren studiert, zusammen mit Deutschlands prominentester Theologin.

Rap in der Concordia-Kirche Ruhla, Rechte Tendenzen in der Esotherik, Demokraie fragil

„Cannachris in concert“ heißt es heute Abend in Ruhla. Mit Rap in der Kirche startet dort die Musikreihe „Kultur im Winkel“. Die Concordiakirche Ruhla ist nämlich eines der ganz seltenen Exemplare mit zwei Kirchenschiffen im rechten Winkel.

Ajax Loader
Mehr laden