„Klang-Farben und Farben-Klang“, Künste in Haus und Hof, Picknick in Meiningen

Ein echtes Highlight gibt’s morgen bei den „Stadt- und Dorfkirchenmusiken“. Das Happening in der evangelischen Kirche Kleinschwabhausen läuft unter dem Motto „Klang-Farben und Farben-Klang“. Zur Action-Malerei von Peter Stechert improvisiert Michael von Hintzenstern auf der Orgel. Wer kommt, erlebt also live mit, wie ein Gesamtkunstwerk aus Bildern und Tönen entsteht. Los geht’s morgen Abend um 19:30 Uhr in der Kirche von Kleinschwabhausen. Und das liegt zwischen Weimar und Jena.

WERKSTATT 2019 der JG Stadtmitte Jena – die letzte mit Lothar

Die Junge Gemeinde Stadtmitte Jena lädt in dieser Woche zur WERKSTATT 2019 ein. Bis Sonntag gibt es ein buntes Programm mit Konzerten, Filmen, Kabarett, ein Fußballturnier und eine Ausstellung über die Geschichte der JG. Es ist die letzte WERKSTATT mit Jugendpfarrer Lothar König vor seinem Ruhestand.

Kirchenkreis Bad Frankenhausen mit neuer Website: Kirchen(wieder)eintritt wie geht das?

„Tritt ein“, so heißt eine neue Internet-Seite vom evangelischen Kirchenkreis Bad Frankenhausen. Denn immer mal wieder fragen Leute am Rand von Veranstaltungen: Wie tritt man eigentlich in die Kirche ein? Oder: Wie tritt man wieder ein, wenn man ausgetreten ist? Da staunt auch Kirchenkreischef Kristof Balint ein bisschen.

2. Treffen zum Thema Naziglocken: Erste Entscheidungen stehen fest

In Erfurt gab es gestern das zweite Treffen von evangelischen Kirchgemeinden, die Glocken mit Hitlerwidmungen und Hakenkreuzen in ihren Kirchtürmen haben. Diese Glocken sind stillgelegt und erste Entscheidungen stehen fest. Für die Bergkirche in Tambach-Dietharz z.B. soll schon im Herbst eine neue Christus-Glocke gegossen werden, sagt Pfarrer Lars Reinhardt.

Kinder- und Bach-Biennale in Weimar: Bach und Bauhaus vom 9.-14.7.2019

Am Dienstag startet in Weimar die Bachbiennale. Beim Festival zu Ehren des großen protestantischen Musikers geht es diesmal um „Bach und Bauhaus“. Denn Weimar ist weltweit die einzige Stadt, die beides verbindet, sagt Festivalleiterin Myriam Eichberger. Und Bauhausmeister wie Paul Klee waren auch Bachfans.

Kirchenkreis Bad Frankenhausen mit neuer Website: Kirchen(wieder)eintritt wie geht das?

„Tritt ein“, so heißt eine neue Internet-Seite vom evangelischen Kirchenkreis Bad Frankenhausen. Denn immer mal wieder fragen Leute am Rand von Veranstaltungen: Wie tritt man eigentlich in die Kirche ein? Oder: Wie tritt man wieder ein, wenn man ausgetreten ist? Da staunt auch Kirchenkreischef Kristof Balint ein bisschen.

Gedenken an 80.Todestag des Predigers von Buchenwald

Der „Prediger von Buchenwald“, so nannten ihn seine Mithäftlinge. Paul Schneider war evangelischer Pfarrer und wehrte sich gegen die Nazi-Diktatur. Er kam ins KZ, schuftete im Steinbruch. Weil er die Nazis weiter kritisierte, kam er in Einzelhaft, wurde schwer gefoltert und schließlich ermordet. Regionalbischöfin Friederike Spengler wird am 18. Juli beim Gedenken zum 80. Todestag predigen.

Viele Musicals in Thüringen, fantastischer Chorklang und Orgelsommer

Musicalfans haben‘s echt gut dieses Wochenende. In Eisenberg feiert die evangelische Stadtkirche St. Peter ihren 800. Geburtstag. Deshalb gibt’s dort morgen um 17 Uhr das Petrus-Musical „Der Fels in der Brandung“. Der Namenspatron der Eisenberger Stadtkirche ist ja der berühmteste Jünger von Jesus und hatte ein ziemlich schillerndes Leben. Der Eintritt zum Musical ist frei, Spende wäre aber nett.

Stimmen zum Abschied der Landesbischöfin aus dem Amt

Nächste Woche wird Landesbischöfin Ilse Junkermann am 6. Juli nach 10 Jahren aus dem Amt verabschiedet. Gern hätte sie die gut 3 Jahre bis zur Rente weiter als Bischöfin gearbeitet, aber der Landeskirchenrat der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland war dagegen. Trotz mancher Kritik sieht Regionalbischöfin Friederike Spengler vor allem die Verdienste von Ilse Junkermann.

Von Thüringen nach Südtirol: Seit 5 Jahren ist Martin Krautwurst Pfarrer in Meran

Der Thüringer Martin Krautwurst ist seit 5 Jahren Pfarrer in Meran, also in Südtirol. Als Pastor der evangelisch-lutherischen Kirche in Italien ist er zuständig für die gesamte Region vom Reschenpass bis zum Gardasee.

Ab Mittwoch Meister-Eckhart-Tage Erfurt: Radpilgertour am Freitag

Morgen starten in Erfurt die dritten „Meister-Eckhart-Tage“. Bis Samstag gibt es Workshops, eine musikalische Lesung mit der Schauspielerin Martina Gedeck, und das Erfurter Tanztheater setzt Eckharts Gedanken in Bewegung um. Freitagmittag beginnt dann eine Pilgerradtour, organisiert vom Pfarrer und Eckhart-Kenner Ralf Kühlwetter-Uhle.

Evangelischer Kirchentag: Suche nach Antworten auf die großen Fragen

Über 120.000 Teilnehmer waren auf dem Evangelischen Kirchentag in Dortmund. Von Mittwoch bis Sonntag haben sie dort diskutiert, gebetet, gesungen und gefeiert. Ein großes Thema war der Klima- und Umweltschutz. Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen hat dabei auf besondere Weise die Erde mit unserem Wohnzimmer verglichen:

Die Bibelerzähler: Geschichten frei erzählt und neu gehört

Rund 2.400 Veranstaltungen gibt es auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund; auch viele Workshops. Antenne-Thüringen-Reporter Stefan Erbe war zum Beispiel im Erzähl-Zelt:

Zukunftsvertrauen in der digitalen Moderne

In Dortmund treffen sich seit Mittwoch über 120.000 Menschen auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag. Eines der großen Themen dort: Menschenrechte und Digitalisierung. Es gebe dabei eine fundamentale Verunsicherung, sagt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier:

Neue Pläne im Generationenhaus des Kirchenkreises Waltersleben

Gleich neben der Schule steht in Waltershausen das Generationenhaus des Evangelischen Kirchenkreises. Offen für alle und mit vielen Angeboten für jedes Alter. Mittags treffen sich hier z.B. Senioren zum Klönen.

Elia und sein König

Kennst Du das? Dass es manchmal richtig schwer fällt, zu sagen, was du wirklich denkst? In der Bibel wird von einem besonders mutigen Mann erzählt. Der hat sogar einem König die Meinung gesagt. Das war Elia und es hieß, dass er ein Prophet war, also einer, den Gott beauftragt hat. Und niemand anderes.

„Beatles go Baroque“, Sommerkonzert-Wochenende, „Cantamus“ und „Stasi-Akte Spezial“

„Beatles go Baroque“, so heißt ein ganz besonderes Konzert, das gleich zweimal in Nordthüringen läuft. Mit Songs von „Help“ bis „Michelle“ gespielt im Stil des Barock. Die witzigen Beatles-Arrangements stammen vom slowakischen Komponisten Peter Breiner und das Orchester der Nordhäuser Kantorei gastiert damit morgen um 18 Uhr in der evangelischen Kirche Görsbach und am Sonntag um 18 Uhr in der Johanneskirche Ellrich. Der Eintritt ist frei, man darf aber gern etwas spenden.

Erste Regionalkonferenz zum „Bürgerrat Demokratie“ heute in Erfurt

43 Prozent der Menschen in Deutschland sind mit dem Funktionieren der Demokratie unzufrieden. Wie könnte man das ändern? Ideen dafür soll ein sogenannter „Bürgerrat Demokratie“ entwickeln. Heute kommen dazu Bürgerinnen und Bürger in den ersten Regionalkonferenzen in Schwerin und Erfurt zusammen.

„Gas, Wasser, Schießen“ – Friedensbeaftragter der Ev. Kirche fordert Stopp der Bundeswehr-Werbekampagne

Wenn Sie einen Gas-und-Wasserinstallateur fragen, was er beruflich macht, dann sagt der schonmal seine bekannten drei Worte. Die Bundeswehr wirbt jetzt in einer Werbe-Kampagne mit dem abgewandelten Spruch „Gas, Wasser, Schießen“.

Erotikliteraturpreis Wandersleben mit Lyriknacht und Lesewettstreit

Der Menantes-Preis für erotische Dichtung wird am Wochenende im evangelischen Pfarrhof Wandersleben verliehen. 450 Briefe sind bei Pfarrer Bernd Kramer eingetrudelt – mit über 800 Gedichten und Kurzgeschichten. Einige sogar aus Neuseeland, Italien und Portugal. Eine Fach-Jury hat 5 Finalisten ausgewählt.

Fremdenführung in Gera: In den Nahen(den) Osten

„Fremdenführungen“ bietet die Ökumenische Akademie in Gera an. Projektleiterin Jana Huster führt keine Touristen, sondern Leute aus Gera, also die „Ger’schen“. Beim nächsten politischen Stadtrundgang geht es am Freitag in den „Nahen(den) Osten“.

Thüringer Flüchtlingshilfe Nahost beim Kirchentag in Dortmund

In 10 Tagen startet der Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund. Thüringer fahren natürlich auch hin. Z.B. Pfarrer Christian Kurzke aus Rüdersdorf. Er stellt dort die Nahosthilfe seiner Kirchgemeinde vor. Am Stand gibt es z.B. Seife aus Syrien. Der Seifensieder konnte seine kriegszerstörte Werkstatt mit Spenden aus Thüringen wiederaufbauen. Und es gibt noch mehr Handgemachtes aus Syrien.

Benefizlauf Christliche Gemeinschaftsschule: Laufpaten gesucht

Einen Benefizlauf organisiert die Christliche Gemeinschaftsschule in Gera. Laufpaten können sich gern noch melden. Um 14 Uhr geht’s Freitag los, sagt Schulleiterin Nicole Scheffel-Türpisch. Gelaufen wird im Hofwiesenpark in Gera.

Musik aus Brasilien, Grünerts Orgelfahrt, „Die Welt zu Gast im Kloster Donndorf“, Tag der offenen Tür der Kirchenburg Walldorf

Mitreißende Musik aus Brasilien verspricht heute ein Konzert in der evangelischen Kaufmannskirche mitten in Erfurt. Ab 20 Uhr gastiert dort Dorival Ristoff. Der brasilianische Pfarrer und Liedermacher spielt zusammen mit dem Akkordeon-Virtuosen Luciano Camargo einen Mix aus afrikanisch-brasilianischen Rhythmen, indigenen Klängen und europäischen Liedern. Die Songs drehen sich um Befreiung, Lebensfreude, Zorn und Hoffnung.

„Churches for Future“ ruft zum persönlichen Engagement auf

Immer mehr Institutionen und Vereinigungen solidarisieren sich mit den jungen Leuten von „Fridays for Future“: Eltern und Großeltern, Künstler, Wissenschaftler und Unternehmer. Einige Kirchen und kirchliche Organisationen haben jetzt den Aufruf „Churches for Future“ gestartet.

Nach der Europawahl: Aufgabe der Kirchen

Bei der Europawahl ist in weiten Teilen Mittel- und Ostdeutschlands die AfD die Partei mit den meisten oder zweitmeisten Stimmen geworden. Frank Richter, den früheren Leiter der Landeszentrale für politische Bildung in Sachsen, hat das erschrocken.

Pfarrer und Ex-Beauftragter für SED-Unrecht setzt sich mit Petition für in der DDR verfolgte Schüler ein

Eine Gerechtigkeitslücke soll der Bundestag schließen. Das fordert der Thüringer Pfarrer Christian Dietrich. Er war bis 2018 der Thüringer Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Jetzt hat er eine Petition für in der DDR verfolgte Schüler eingereicht. Sie wurden zwar rehabilitiert aber nicht entschädigt, so wie andere Opfergruppen.

Nach dem Bischofsamt: neue Aufgabe für die Landesbischöfin

Der neue Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland ist Friedrich Kramer. Er tritt seinen Dienst im September an. Und Landesbischöfin Ilse Junkermann übernimmt nach 10 Jahren im Amt eine neu geschaffene Forschungsstelle an der Uni Leipzig zur Kirche in der DDR.

Aufruf zur Europawahl heute

Heute ist Europawahl. 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution sollten alle das damals erkämpfte Recht auf freie Wahlen auch wirklich nutzen, findet Ralf-Uwe Beck. Der evangelische Pfarrer ist Bundessprecher der Initiative „Mehr Demokratie“ und fordert mehr Bürgerbeteiligung in der europäischen Union.

Bikergottesdienst, Nacht der Kirchen und Synagoge, Lange Nacht der Museen, Hexenwahn und Verschwörungstheorien

Morgen röhren im Kloster Volkenroda die Motorräder. Um 11 Uhr ist nämlich ein Bikergottesdienst angesagt, danach ein Imbiss aus der Klosterküche und eine Ausfahrt ins Eichsfeld. Gleichzeitig findet morgen auch ein Gospelworkshop in Volkenroda statt, mit Konzert um 20 Uhr, sagt Klosterpfarrer Albrecht Schödl.

„Die Zeit ist reif – Aufbruch ’89 in Erfurt“ am 24./25. Mai 2019

Erfurt, im Mai 1989: Mutige Bürger decken die Wahlfälschung der SED zur Kommunalwahl auf. Der Wunsch nach gesellschaftlicher Veränderung wächst, doch die SED-Funktionäre reagieren nicht.

EKM und „Tag der Nachbarn“

Am 24. Mai ist der bundesweite „Tag der Nachbarn“. Alle können mitmachen und etwas organisieren: vom Grillabend bis zum Straßenfest. Es machen auch viele Vereine und soziale Organisationen mit. In Waltershausen z.B. das Mehrgenerationenhaus des evangelischen Kirchenkreises. Berit Wecker ist die Leiterin.

Auftakt Kirche und Bundesgartenschau Erfurt 2021

2021 ist die Bundesgartenschau in Erfurt. Die Planungen laufen schon. Auch bei den Kirchen. Das gemeinsame Motto heißt „Ins Herz gesät“. Der Erfurter EGA-Park wird einer der BUGA-Hauptstandorte. Zum Auftakt haben Kinder der evangelischen Grundschule dort biblische Ackerpflanzen ausgesät.

Ökumene im Pfarrbüro: Rum-orthodoxe Sekretärin aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

Hana Kanhoush ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten geboren. Da hat sie vor 7 Jahren auch ihren deutschen Ehemann kennengelernt. Der war zum Arbeiten dort. Seit der Heirat heißt Hana „Althof“ und seit 2 Jahren wohnt sie in der Heimat ihres Ehemanns: in Eisenberg. Und jetzt ist Hana Sekretärin im evangelischen Pfarrbüro in Rüdersdorf.

Ajax Loader
Mehr laden