Heiraten, egal wie alt

Willst Du eigentlich heiraten? Träumst Du von einer Trauung in der Kirche, einer wunderschönen Feier mit Familie und Freunden? Und ist es eigentlich egal, wie alt Ihr seid? Wenn Du Deine große Liebe erst spät getroffen hast zum Beispiel. Oder wenn Ihr schon lange zusammen seid, aber halt noch nicht geheiratet habt. Oder nur standesamtlich, aber die große Feier wolltet Ihr später machen, mit Kirche und so. Dann gibt’s die große Hochzeit eben mit 42 oder 53?

Wir erSAuVen

„Bald erSaUVen wir“ – stell Dir diesen Satz vor, geschrieben auf einen Pappkarton, befestigt an einem Holzstab für ne Demo. Und „ersaufen“ ist mit S, U und V geschrieben. Und obendrüber ist auch ein weißer SUV gemalt, mit ner fetten Rauchwolke hinter’m Auspuff, gesehen vor einer Münchner Schule. Da gibt’s jetzt nicht mehr nur freitags die „Fridays for Future“-Demos, sondern Proteste gegen Mamas und Papas, die ihre Kinder jeden Tag mit dem Auto zur Schule fahren.

Marsroboter Opportunity gestorben

Tschüss. Ade. Auf nimmer Wiederhören und nimmer wiedersehen. Dein aktives Leben währte 5111 Tage. 5111 Tage auf dem Mars. Du hast uns die schönsten Bilder aus dem All geschickt, hast 45 lange unwegsame Kilometer auf dem roten Planeten für uns zurückgelegt. 15 Jahre lang hast du in Stein und Staub gegraben, Gas geatmet und uns erzählt, was da oben abgeht. Opportunity! Danke!

Chemische Zeitbomben ticken unter Wasser

Isst Du gern Fisch – Nee, keine Angst, es geht nicht um die Überfischung gerade. Aber was völlig irres passiert gerade im Meer sowohl in der Nordsee wie auch in der Ostsee. Teilweise nur 20 Meter vom Strand entfernt fangen die alten Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg an durchzurosten.

Nazi-Glocken

In manchen Orten hörst Du sie oft, zum Beispiel jede Viertelstunde. Und sonntagmorgens: die Kirchenglocken. Wenn Du das Glockengeläut hörst und wüsstest, auf der Glocke, die da gerade läutet, ist zum Beispiel ein Hakenkreuz, würdest Du sie dann immer noch hören wollen? Wenn Du weißt, diese Glocke ist praktisch eine Nazi-Glocke, was dann?

Berliner BI für Enteignungen von Immobilienkonzernen

Ist Deine oder Eure Wohnung auch zu teuer, die Miete zu hoch? Is ja nicht bei allen so. Es gibt schon auch Leute, die sagen: bei mir stimmt alles. Vermieter ist nett, jahrelang nix erhöht. Läuft! In Berlin und auch in anderen größeren Städten, haben Mieter es aber oft viel schwerer. Da gibt es private Wohnungsgesellschaften wie die Vonovia oder die Deutsche Wohnen, die haben nicht nur tausende, oder zehntausende, die haben Hunderttausende Wohnungen im Besitz. Solche börsennotierten Giganten gelten oft als knallharte Preistreiber am Wohnungsmarkt.

Bedrohte Grundrechte

Stell Dir eine Weltkarte vor. Jedes Land ist eingefärbt, rot oder grün und Abstufungen davon. Der größte Teil der Länder ist rot oder orange, nur wenige sind grün, gerade mal 45. Die größten grünen Länder sind Kanada, Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Irland, Portugal, Deutschland. Grün sind die Staaten, die allen Menschen zivilgesellschaftliche Freiheiten ermöglicht und sichern. Menschen können dort ohne rechtliche oder praktische Hürden Vereinigungen bilden, öffentlich demonstrieren, Informationen erhalten und verbreiten. Autoritäten sind offen für Kritik und es gibt freie Medien. Diese Weltkarte hat Brot für die Welt gerade veröffentlicht im neuen „Atlas der Zivilgesellschaft“.

SPD auf der Suche nach Gerechtigkeit

Welche politischen Maßnahmen schaffen mehr Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft? Diese Frage will die SPD jetzt wieder auf Platz 1 der politischen Debatten bringen. Das ist gut, denn jeder und jede weiß, dass die Schere zwischen arm und reich in Deutschland extrem groß, zu groß ist.

Mieten oder besitzen?

Hast Du ein eigenes Auto? Oder machst Du Carsharing, holst Dir dann ein Auto, wenn Du’s gerade brauchst? Passt zu Dir ne Eigentumswohnung oder ein eigenes Haus – oder wohnst Du lieber zur Miete? Also jetzt mal ohne Deine finanziellen Möglichkeiten zu betrachten. Stellst Du in Deiner Wohnung lieber einmal Möbel auf, vielleicht sogar die von Oma, die ewig halten, oder willst Du alle paar Jahre was Neues?

Ivanka und der Staubsauger

Ist das Kunst, oder kann das weg? Ist ja so ein bisschen böse die Frage. Selten war sie aber so zutreffend, wie bei der derzeitigen Kunstaktion in einer Kunstgallarie in Washington DC. In dem Museum saugt eine Frau auf einem Teppich mit dem Staubsauger Brotkrümel auf, die die Besucher ihr vor die Füße schmeißen können.

Immer wieder neu?

Neulich bin ich auf nen echt alten Film gestoßen, so aus den 1980ern. 4:3 mit schwarzen Balken links und rechts auf dem 16:9-Bildschirm, sowas ähnliches wie SD, halt alles ein bisschen unscharf, die Farben etwas blass, die Schnitte langsamer, Filmmusik, die nach analogem Synthesizer klingt und so weiter. Aber dieser alte Film war spannend!

Fridays for future, oder: N‘oubliez jamais

Bist Du dabei bei „Fridays for future“? Cancelst Du freitags die Schule, um auf die Straße zu gehen und für die Zukunft zu demonstrieren? Und Zukunft heißt hier: Klimaschutz. Und was sagen Deine Eltern? Finden die das in Ordnung, dass Du Schule schwänzt oder lässt Du die besser davon nichts wissen?

Antworten auf aktuelle Fragen in der Gedenkstätte

Bist Du manchmal ratlos, wenn Du drüber nachdenkst, was sich in den letzten Monaten und Jahren in unserer Gesellschaft geändert hat? Wie sich Rechtspopulismus und -extremismus breitmachen? Wie hasserfüllte, rassistische Kommentare dafür sorgen, dass Du manchmal gar kein Bock mehr drauf hast, überhaupt noch in den Kommentaren zu lesen? Was passiert da? Und was hat das mit dem zu tun, was vor über 70 Jahren im Nationalsozialismus passiert ist? – Diese Frage stellen sich viel mehr Menschen als noch vor ein paar Jahren – und immer mehr Menschen besuchen deshalb KZ-Gedenkstätten.

Olaf Scholz und die fetten Jahre

Hast du ’ne Ahnung, was Finanzminister Olaf Scholz (SPD) gemeint haben könnte: „Die Fetten Jahre sind vorbei!“ hat er gesagt. Oder mal andersrum gefragt: Hast du sie mitgekriegt die fetten Jahre? Hast du die fette Sahne täglich abgeschöpft, Dir die Taschen voll gemacht?

Schönes Wochenende?

„Schönen Feierabend und schönes Wochenende!“ – manchmal frage ich mich schon, ob das eigentlich gerade totaler Quatsch ist, was ich da dem Verkäufer im Supermarkt wünsche, der noch bis 24 Uhr arbeiten muss. Was hat der denn bitte noch vom Feierabend? Geht der dann nachts um 1 noch Party machen? Ohne seine Freundin, weil die am Samstagmorgen schon ganz früh losmuss zur Arbeit, genau wie am Sonntag?

Wes Geistes Kind ist Horst Seehofer?

Ui, was hat der Horst sich wieder gelobt? Horst Seehofer, der Innenminister von der CSU. Super wäre das doch, wie stark die Flüchtlingszahlen gesunken sind. Dank seiner hervorragenden Ideen und Maßnahmen. Es stimmt, Horst Seehofer hat recht. Die Zahl der Menschen, die auf der Flucht an ihr Ziel kommen, sind in Deutschland letztes Jahr um 16,8 Prozent gesunken.

33 Stunden statt 3 Stunden – gestohlene oder geschenkte Zeit?

Selbstverständlich fährt Greta Thunberg mit dem Zug. Selbstverständlich fährt sie auch zum Weltwirtschaftsforum in der Schweiz mit dem Zug – von Schweden aus. Das dauert pro Strecke 33 Stunden. Mit dem Flugzeug wäre sie in 2 bis 3 Stunden dort gewesen. Aber das kommt für die im Moment wohl berühmteste 16-jährige Klimaschutzaktivistin nicht in Frage. Für die gleiche Strecke wird beim Fliegen so viel mehr CO2 ausgestoßen, das macht sie nicht. Auch ihre Eltern hat sie schon vor ein paar Jahren davon überzeugt, nicht mehr zu fliegen.

Tempo 130

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland will ein Tempolimit von 130 km/h und dafür eine öffentliche Petition beim Bundestag einreichen. Die Unterschriftensammlung dafür startet erst an Aschermittwoch, am 6. März, aber schon jetzt ist eine heiße Diskussion entbrannt: Die einen wollen sich ihren Fahrspaß nicht verbieten lassen. Wenn die Autobahn frei ist, warum dann mit 130 dahinschleichen? Die anderen freuen sich: „Endlich!“ – und fragen, wie sie helfen können, die Unterschriften zu sammeln.

Missbrauchs-Prävention in der EKM

Sexueller Missbraucht ist ein übles und schmerzliches Thema. Sex macht eben nicht nur Spaß, gewalttätiger Sex, Missbrauch ist zerstörerisch und strafbar. „Die Perspektive der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland ist die Perspektive der Opfer“ – sagt Michael Lehmann, der Personalchef der EKM.

Fairer Handel – freiwillig oder gesetzlich Pflicht

Wann ist Freiwilligkeit richtig, wann geht es nicht ohne Pflicht? Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat jetzt angekündigt, dass er deutsche Firmen ab nächstem Jahr mit Gesetzen zum fairen Handel verpflichten will, „wenn eine freiwillige Selbstverpflichtung der Unternehmen nicht ausreichen sollte“. Das hat er auf der Eröffnung der Internationalen Grünen Woche am Freitag in Berlin gesagt.

Gemüsegarten auf dem Mond

Auf dem Mond wächst jetzt Baumwolle. Und wenn alles klappt wie geplant, sollen aus den mitgebrachten Fliegeneiern demnächst die ersten Mondfliegen schlüpfen. Auch Raps, Kartoffeln und Kresse hat das chinesische Mondfahrzeug „Yutu 2“ auf der Rückseite des Mondes ausgesetzt – eine ganze Biosphäre, einen selbständigen Lebensraum.

Ajax Loader
Mehr laden