Gemeinsam für offene Häfen in Europa

Der Bürgermeister der italienischen Stadt Palermo ist am Donnerstag extra nach Dortmund zum Kirchentag gekommen. Leoluca Orlando hat in der Westfalenhalle eindringlich für ein Recht auf Rettung aus Seenot geworben.

Zukunftsvertrauen in der digitalen Moderne

In Dortmund treffen sich seit Mittwoch über 120.000 Menschen auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag. Eines der großen Themen dort: Menschenrechte und Digitalisierung. Es gebe dabei eine fundamentale Verunsicherung, sagt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier:

Thüringer Flüchtlingshilfe Nahost beim Kirchentag in Dortmund

In 10 Tagen startet der Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund. Thüringer fahren natürlich auch hin. Z.B. Pfarrer Christian Kurzke aus Rüdersdorf. Er stellt dort die Nahosthilfe seiner Kirchgemeinde vor. Am Stand gibt es z.B. Seife aus Syrien. Der Seifensieder konnte seine kriegszerstörte Werkstatt mit Spenden aus Thüringen wiederaufbauen. Und es gibt noch mehr Handgemachtes aus Syrien.

Erste Regionalkonferenz zum „Bürgerrat Demokratie“ heute in Erfurt

43 Prozent der Menschen in Deutschland sind mit dem Funktionieren der Demokratie unzufrieden. Wie könnte man das ändern? Ideen dafür soll ein sogenannter „Bürgerrat Demokratie“ entwickeln. Seit 19 Uhr kommen dazu Bürgerinnen und Bürger in den ersten Regionalkonferenzen in Schwerin und Erfurt zusammen.

„Gas, Wasser, Schießen“ – Friedensbeaftragter der Ev. Kirche fordert Stopp der Bundeswehr-Werbekampagne

Wenn Sie einen Gas-und-Wasserinstallateur fragen, was er beruflich macht, dann sagt der schonmal seine bekannten drei Worte. Die Bundeswehr wirbt jetzt in einer Werbe-Kampagne mit dem abgewandelten Spruch „Gas, Wasser, Schießen“.

Erotikliteraturpreis Wandersleben mit Lyriknacht und Lesewettstreit

Der Menantes-Preis für erotische Dichtung wird am Wochenende im evangelischen Pfarrhof Wandersleben verliehen. 450 Briefe sind bei Pfarrer Bernd Kramer eingetrudelt – mit über 800 Gedichten und Kurzgeschichten. Einige sogar aus Neuseeland, Italien und Portugal. Eine Fach-Jury hat 5 Finalisten ausgewählt.

Fremdenführung in Gera: In den Nahen(den) Osten

„Fremdenführungen“ bietet die Ökumenische Akademie in Gera an. Projektleiterin Jana Huster führt keine Touristen, sondern Leute aus Gera, also die „Ger’schen“. Beim nächsten politischen Stadtrundgang geht es am Freitag in den „Nahen(den) Osten“.

Benefizlauf Christliche Gemeinschaftsschule: Laufpaten gesucht

Die Christliche Gemeinschaftsschule in Gera organisiert einen Benefizlauf organisiert. Laufpaten können sich gern noch melden. Um 14 Uhr geht’s Freitag los, sagt Schulleiterin Nicole Scheffel-Türpisch. Gelaufen wird im Hofwiesenpark in Gera.

Musik aus Brasilien, Grünerts Orgelfahrt, „Die Welt zu Gast im Kloster Donndorf“, Tag der offenen Tür der Kirchenburg Walldorf

Mitreißende Musik aus Brasilien verspricht heute ein Konzert in der evangelischen Kaufmannskirche mitten in Erfurt. Ab 20 Uhr gastiert dort Dorival Ristoff. Der brasilianische Pfarrer und Liedermacher spielt zusammen mit dem Akkordeon-Virtuosen Luciano Camargo einen Mix aus afrikanisch-brasilianischen Rhythmen, indigenen Klängen und europäischen Liedern. Die Songs drehen sich um Befreiung, Lebensfreude, Zorn und Hoffnung.

„Churches for Future“ ruft zum persönlichen Engagement auf

Immer mehr Institutionen und Vereinigungen solidarisieren sich mit den jungen Leuten von „Fridays for Future“: Eltern und Großeltern, Künstler, Wissenschaftler und Unternehmer. Einige Kirchen und kirchliche Organisationen haben jetzt den Aufruf „Churches for Future“ gestartet.

Nach der Europawahl: Aufgabe der Kirchen

Bei der Europawahl ist in weiten Teilen Mittel- und Ostdeutschlands die AfD die Partei mit den meisten oder zweitmeisten Stimmen geworden. Frank Richter, den früheren Leiter der Landeszentrale für politische Bildung in Sachsen, hat das erschrocken.

Pfarrer und Ex-Beauftragter für SED-Unrecht setzt sich mit Petition für in der DDR verfolgte Schüler ein

Eine Gerechtigkeitslücke soll der Bundestag schließen. Das fordert der Thüringer Pfarrer Christian Dietrich. Er war bis 2018 der Thüringer Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Jetzt hat er eine Petition für in der DDR verfolgte Schüler eingereicht. Sie wurden zwar rehabilitiert aber nicht entschädigt, so wie andere Opfergruppen.

Nach dem Bischofsamt: neue Aufgabe für die Landesbischöfin

Der neue Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland ist Friedrich Kramer. Er tritt seinen Dienst im September an. Und Landesbischöfin Ilse Junkermann übernimmt nach 10 Jahren im Amt eine neu geschaffene Forschungsstelle an der Uni Leipzig zur Kirche in der DDR.

Aufruf zur Europawahl heute

Heute ist Europawahl. 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution sollten alle das damals erkämpfte Recht auf freie Wahlen auch wirklich nutzen, findet Ralf-Uwe Beck. Der evangelische Pfarrer ist Bundessprecher der Initiative „Mehr Demokratie“ und fordert mehr Bürgerbeteiligung in der europäischen Union.

Ökumene im Pfarrbüro: Rum-orthodoxe Sekretärin aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

Hana Kanhoush ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten geboren. Da hat sie vor 7 Jahren auch ihren deutschen Ehemann kennengelernt. Der war zum Arbeiten dort. Seit der Heirat heißt Hana „Althof“ und seit 2 Jahren wohnt sie in der Heimat ihres Ehemanns: in Eisenberg. Und jetzt ist Hana Sekretärin im evangelischen Pfarrbüro in Rüdersdorf.

Bikergottesdienst, Nacht der Kirchen und Synagoge, Lange Nacht der Museen, Hexenwahn und Verschwörungstheorien

Morgen röhren im Kloster Volkenroda die Motorräder. Um 11 Uhr ist nämlich ein Bikergottesdienst angesagt, danach ein Imbiss aus der Klosterküche und eine Ausfahrt ins Eichsfeld. Gleichzeitig findet morgen auch ein Gospelworkshop in Volkenroda statt, mit Konzert um 20 Uhr, sagt Klosterpfarrer Albrecht Schödl.

„Die Zeit ist reif – Aufbruch ’89 in Erfurt“ am 24./25. Mai 2019

Erfurt, im Mai 1989: Mutige Bürger decken die Wahlfälschung der SED zur Kommunalwahl auf. Der Wunsch nach gesellschaftlicher Veränderung wächst, doch die SED-Funktionäre reagieren nicht.

EKM und „Tag der Nachbarn“

Am 24. Mai ist der bundesweite „Tag der Nachbarn“. Alle können mitmachen und etwas organisieren: vom Grillabend bis zum Straßenfest. Es machen auch viele Vereine und soziale Organisationen mit. In Waltershausen z.B. das Mehrgenerationenhaus des evangelischen Kirchenkreises. Berit Wecker ist die Leiterin.

Auftakt Kirche und Bundesgartenschau Erfurt 2021

2021 ist die Bundesgartenschau in Erfurt. Die Planungen laufen schon. Auch bei den Kirchen. Das gemeinsame Motto heißt „Ins Herz gesät“. Der Erfurter EGA-Park wird einer der BUGA-Hauptstandorte. Zum Auftakt haben Kinder der evangelischen Grundschule dort biblische Ackerpflanzen ausgesät.

Friedrich Kramer ist neuer Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat einen neuen Landesbischof. Die Synode, das Kirchenparlament, hat am Freitag Friedrich Kramer aus Wittenberg gewählt. Thorsten Keßler aus der Evangelischen Redaktion war bei der Wahl dabei. Kramer kommt ja aus Mitteldeutschland, er ist ja auch derzeit Direktor der Evangelischen Akademie in Wittenberg.

Grundstein für Erweiterung des EKM-Landeskirchenarchivs

Erst vor 5 Jahren ist das evangelische Landeskirchenarchiv in eine umgebaute alte Kaserne in Eisenach gezogen. Aber dort laufen die 12 Regalkilometer bald über. Deshalb entsteht jetzt ein Anbau für 14 zusätzliche Regalkilometer. Zement auf die Dokumentenröhre im Fundament zu schaufeln, das war der Job von Landesbischöfin Ilse Junkermann und Archivleiterin Hannelore Schneider.

AG Kirche und Judentum zu Naziglocken

Ricklef Münnich ist Sprecher der Arbeitsgemeinschaft „Kirche und Judentum“ in Thüringen. Seit Jahren steht der evangelische Pfarrer für den intensiven und guten Kontakt zur Jüdischen Landesgemeinde. Beim Treffen zum Thema „Naziglocken“ mit Vertretern der 8 betroffenen Gemeinden war Münnich dabei.

Jenaer Liederfrühlung, Wartburg-Gottesdienst, Luther-Wanderung, Klang der Seele

Beim „Jenaer Liederfrühling“ spielt morgen Abend die Deutschpop-Band „Bell, Book and Candle“. Wer sich beeilt, könnte es auch heute Abend noch zum Konzert mit Lina Maly schaffen. Los geht‘s jeweils um 20 Uhr in der evangelischen Friedenskirche in Jena.

Schon wieder trifft es Mosambik: Zwei Zyklone innerhalb weniger Wochen

Innerhalb weniger Wochen sind gleich zwei Zyklone über Mosambik gezogen: Mitte März „Idai“, letztes Wochenende „Kenneth“. Das südostafrikanische Land ist ohnehin eins der ärmsten Länder der Welt, in den letzten Jahren erlebte es einen Aufschwung. Jetzt sind wenigstens 1,8 Millionen Menschen in Not, sagt Jens Schwab von der Johanniter-Auslandshilfe.

Fledermaus-und Naturschutzfest im Pfarrhof Apfelstädt

Zu einem Naturschutz- und Fledermausfest für die ganze Familie lädt am Samstag der evangelische Pfarrhof in Apfelstädt ein. Zusammen mit dem Naturschutzbund Gotha und der Stiftung Fledermausschutz. Denn im Pfarrhof und im Kirchturm fühlen sich einige Tierarten pudelwohl.

Öffentliche Vorstellung der Bischofskandidierenden in Halle

In eineinhalb Wochen wählt die Synode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland einen neuen Bischof oder eine neue Bischöfin. Eine Frau und zwei Männer bewerben sich um die Nachfolge von Landesbischöfin Ilse Junkermann und haben sich am Samstag in der Marktkirche in Halle vorgestellt. Viele Besucher haben bisher keinen eindeutigen Favoriten.

Gedenken an Gründung des „Entjudungsinstituts“ in Eisenach vor 80 Jahren

In Eisenach wird am 6. Mai ein Mahnmal enthüllt. Zum Gedenken an das sogenannte „Entjudungsinstitut“, das dort vor 80 Jahren gegründet wurde. Ziel der nazitreuen „Deutsche Christen“ war die Beseitigung aller jüdischen Spuren in Bibel, Gesangbuch und in der gesamten evangelischen Kirche. Das Mahnmal ist wichtig als Erinnerungsort, sagt Landesbischöfin Ilse Junkermann.

„Grandparents for Future“ 30 Jahre nach 1989

Am Freitag war wieder Schülerklimastreik. Mittlerweile haben sich ja auch Wissenschaftler, Eltern und Künstler als Scientists, Parents und Artists for Future angeschlossen. Und es gibt sogar Grandparents, also Großeltern für die Zukunft. In Erfurt machen Barbara und Matthias Sengewald bei den Klima-Demos mit.

Fastenzeit in Wasungen: Fastenzettel landen im Osterfeuer

Wasungen ist ja die Thüringer Karnevalshochburg. Da geht auch der evangelische Pfarrer Stefan Kunze in die Bütt. Und der Elferrat kommt zum Aschermittwochs-Gottesdienst in die Kirche. Zum Start der Fastenzeit haben dort alle, die das wollten, Fastenzettel geschrieben.

Ev. Film des Monats 4/2019: Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit

Kann uns ein Film mitnehmen in Körper und Geist eines Malers, der die Welt auf seine ganz eigene Weise gesehen hat? Kann uns ein Film dazu bringen, den Wirbel aus Emotion, Wahnsinn und Leidenschaft zu fühlen, den einer der berühmtesten Künstler erlebt hat? Die Antwort ist: ja. Der Film „Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit“ schafft das.

Evangelische Jugend steht hinter „Fridays for Future“

Die Schüler-Klimastreiks gehen weiter. Diese Woche ist zwar wegen Karfreitag Pause, aber nächste Woche soll es deutschlandweit wieder Großdemos geben. Auch in Thüringen. Hinter den Schülerstreiks für eine konsequente Klimapolitik steht auch die evangelische Jugend.

Fastenzeit: Kunstprojekt mit Flipper in der Kirche

In der evangelischen Michaeliskirche in Erfurt steht gerade ein echter Flipper. Und er funktioniert. Man kann kleine Münzen reinwerfen und losflippern. Eine Jugendgruppe war bei ihrer Erfurt-Tour auch in der Michaeliskirche und hat sofort losgelegt.

Was soll mit den „Nazi-Glocken“ passieren?

Was soll mit den sogenannten „Nazi-Glocken“ passieren? In 5 evangelischen Thüringer Kirchen hängen noch insgesamt 6 Glocken mit Nazi-Symbolen und -Inschriften. Um Lösungen zu finden, gab es am Freitagnachmittag ein Treffen der Kirchenleitung mit Vertretern der Kirchgemeinden. Denn sie sind Eigentümer der Nazi-Glocken und müssen entscheiden.

Ajax Loader
Mehr laden