Bundesweiter Evangelischer Kirchbautag in Erfurt „Aufgeschlossen“

Am Donnerstag beginnt in Erfurt der 29. Evangelische Kirchbautag. Da kommen über 300 Gäste aus ganz Deutschland und Europa. Das Thema heißt „Aufgeschlossen – Kirche als öffentlicher Raum“.

Christlich-jüdische Begegungstage und Achava-Festspiele in Eisenach

Am Donnerstag starten die Thüringer Achava-Festspiele. Diesmal in Eisenach, denn dort wird eine neue Sonderausstellung im Lutherhaus eröffnet, zum sogenannten „Entjudungsinstitut“ in Eisenach. Achava heißt Brüderlichkeit und beim Festival geht es um Frieden und Menschlichkeit, um Toleranz und den Dialog der Religionen.

Eröffnung Sonderausstellung im Lutherhaus und wiss. Tagung zum „Entjudungsinstitut“

Am Donnerstagabend wird im Eisenacher Lutherhaus eine spannende Sonderausstellung eröffnet. Zum sogenannten „Entjudungsinstitut“. Das wurde vor 80 Jahren von 11 Landeskirchen auf der Wartburg gegründet. Es sollte alle jüdischen Spuren in Bibel und Gesangbüchern beseitigen und die evangelische Kirche auf Nazikurs bringen.

Nachrichten aus der Evangelischen Redaktion vom 15.09.2019

„Das ist bahnbrechend“ – Mit diesen Worten hat der evangelische Bischof Martin Hein ein Papier gelobt, das katholische und evangelische Theologen gemeinsam vorgestellt haben: Sie haben einen Vorschlag entwickelt, wie Katholiken und Protestanten künftig zusammen Abendmahl feiern könnten.

Der Größte soll der Kleinste sein

Kennst Du das? Ganz oft passiert das, oder?! – Dass immer einer der Größte und der Beste sein will! Und dann wollen andere das auch und streiten sich. Geht es nicht auch anders? Jesus hat dazu eine besondere Meinung gehabt, die du in einer Bibelgeschichte findest.

Ausstellung: Kirche(n) und Bauhaus – eine Spurensuche

Morgen ist Denkmaltag und im Bauhausjahr geht’s diesmal um moderne Architektur. Da lohnt sich ein Ausflug zur evangelischen Cyriakkapelle in Erfurt. Dort ist gerade eine Sonderausstellung zu sehen: „Kirche(n) und Bauhaus – eine Spurensuche“. Denn die Kapelle stammt von einem Architekten der Moderne: Otto Bartning.

„Woodstock und Flower Power“, Denkmaltag, Buchdruckfest und das „Calmus Ensemble“

„Woodstock und Flower Power“ sind morgen um 17 Uhr in der Kirchenscheune Gera-Langenberg angesagt. Für den Sound beim musikalischen Gottesdienst über Blumenkinder und den „Sommer der Liebe“ sorgen die „Folk(s)bardisten“ aus Gera.

Neuer Landesbischof Friedrich Kramer: Veränderungen zusammen mit den Menschen vor Ort

Am Samstag wird der neue, gewählte Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Friedrich Kramer, offiziell in sein Amt eingeführt – in einem feierlichen Gottesdienst im Magdeburger Dom.

„Fremdenführung“ Gera im Quartier Debschwitz: Von Möbel-Second-Hand bis Bestatter

Die Sommerpause ist rum, und in Gera macht die Ökumenische Akademie neue „Fremdenführungen“. Die sind nicht für Touristen, sondern für Leute aus Gera. Beim nächsten politischen Stadtspaziergang führt Jana Huster ihre Gäste ins Quartier Debschwitz.

Unterfinanzierung freie Schulen: Neues Schülerkostengutachten

Die freien Schulen in Thüringen werden vom Land deutlich unterfinanziert. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie des „Instituts für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung“ aus Halle. Das Gutachten hat die Landesarbeitsgemeinschaft der freien Schulen selbst in Auftrag gegeben, sagt Sprecher Marco Eberl.

30 Jahre 89: Sebastian Kranich ev. Akademie-Chef

Sebastian Kranich ist Direktor der Evangelischen Akademie Thüringen. Die friedliche Revolution vor 30 Jahren hat er als Bausoldat erlebt. Schon 1988 war Kranich in einer kirchlichen Friedensgruppe aktiv, hat den DDR-Militärdienst verweigert und musste deshalb in der Chemieindustrie in Merseburg schuften.

Nachrichten aus der Evangelischen Redaktion vom 01.09.2019

Die Spaltung zwischen Ost und West ist gar nicht so groß, wie derzeit viel diskutiert wird – das sagt der Direktor der Evangelischen Akademie der Evangelischen Nordkirche, Klaus-Dieter Kaiser. Die Diskussion vernebelt seiner Ansicht nach die wirklichen Spaltungen in der Gesellschaft.

Sarah wird ein Kind versprochen

Kennst du das? Dass du alles dafür geben würdest – für das, was du dir sehnlich wünschst? Wünsche aber können nicht erzwungen werden. Selbst wenn man sich noch so anstrengt. Auch die Bibel erzählt von einem Wunsch, der aber auf wunderbare Weise erfüllt wird.

100 Jahre Bauhaus: Ein Pfarrer und seine Feiningerkirchen

Das Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ sorgt in Weimar für viele Gäste. Und auch rund um Weimar sind Bauhaus-Fans unterwegs. Sie wollen die rund 40 evangelischen Dorfkirchen sehen, die der Maler Lyonel Feininger immer wieder gezeichnet und gemalt hat. Pfarrer Joachim Neubert hat in seinem Kirchspiel allein 6 Feiningerkirchen.

„Starlights Live“ mit Nico Wieditz, Opposition und Widerstand in der DDR, Orgel- und Biketour, 37 Organisten in Holzhausen

„Starlights Live“ heißt es heute Abend um 21 Uhr im Kloster Volkenroda. Der Musiker Nico Wieditz präsentiert sein „SynthPhonisches Konzert“ und mixt dabei Konzertflügel mit elektronischen und orchestralen Sounds. Nico Wieditz tourt nach dem Auftakt in Volkenroda kreuz und quer durch Thüringens Kirchen. Am Sonntagabend ist er in Dorndorf in der Rhön.

#unteilbar-Demo am Samstag in Dresden: Klares Zeichen gegen Rechtsruck setzen

Wenn Sie am Samstag noch nichts vorhaben, dann fahren Sie nach Dresden und demonstrieren Sie mit – sagt der Superintendent aus dem evangelischen Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg, Thomas Wisch. Bei der bundesweiten Demonstration #unteilbar steht er als Redner auf der Bühne.

Erstes Forum Reformation „Streitbar leben“ in Wittenberg

„Lasset die Geister aufeinander platzen, aber die Fäuste haltet stille“ – Das alte Zitat von Martin Luther ist ganz aktuell: Es gibt eine Menge Themen, um die die Gesellschaft streitet. Wichtig ist: in welcher Weise, sagt der gewählte evangelische Landesbischof Friedrich Kramer.

30 Jahre 1989 – Demokratie in Gefahr – Lothar König geht in den Ruhestand

Am Sonntag geht Jenas Jugendpfarrer Lothar König in den Ruhestand. Vor 30 Jahren hat er die friedliche Revolution mit angeschoben und Montagsdemos organisiert. Seit 1990 ist er Stadtjugendpfarrer in Jena und setzt sich seitdem gegen Rechtsextremismus ein. Er macht sich ernste Sorgen um die Demokratie.

Schulstart evangelische Schulen

„Montagmorgen und trotzdem gute Laune“, das ist der Slogan der evangelischen Schulstiftung für ihre 18 Schulen in Thüringen. Franziska Bednarzyk ist Junglehrerin am evangelischen Schulzentrum Mühlhausen. Für sie ist der Gute-Laune-Montag nicht nur ein cooler Spruch.

Heute Sommerkirche Thieschitz: Visionen der Bibel

Heute um 17 Uhr ist wieder Sommerkirche in Gera-Thieschitz. Letztes Jahr ging‘s um „Straftaten der Bibel“, davor um Liebespaare, Fremde und Außenseiter der Bibel. Diesmal sind „Visionen der Bibel“ dran. Es geht um Propheten, die Kriege und Katastrophen aber auch Frieden und Gerechtigkeit voraussehen.

Nachrichten aus der Ev. Redaktion 18.08.2019

Wer bei uns in Thüringen durch den Wald geht, der kann fast überall sehen: Dem Wald geht’s nicht gut. Erst die Stürme vor zwei Jahren, dann die Dürre, Borkenkäfer und Pilze. Das betrifft natürlich auch die Wälder der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Baustelle macht glücklich – neue Leiterin des EKM-Landeskirchenarchivs

Baustellen sind ja meistens unbeliebt, weil sie für Dreck und Lärm sorgen. Christina Neuß dagegen ist glücklich über die Baustelle vor ihrer Nase. Sie ist die neue Leiterin des evangelischen Landeskirchenarchivs in Eisenach. Direkt daneben wächst jetzt ein Anbau.

Sommerkino im Pavillion, Orgelkonzert mit Rie Hiroe, „Farben, Formen, Fantasie – Bilder aus Marokko“

Zum „Sommerkino im Pavillon“ lädt heute Abend um 21 Uhr das Kloster Volkenroda bei Mühlhausen ein. Große Leinwand, ein guter Film, Wein und Snacks, das gibt’s Open-Air im Innenhof des Christuspavillons. Falls das Wetter nicht mitspielt, wird der Musikfilm über die Comedian-Harmonists in der großen Stahl-Glas-Kirche gezeigt. Am Sonntag um 10 Uhr gibt’s im Gottesdienst auch noch die Predigt zum Film.

Internationale Sommerakademie: Junge Menschen diskutieren über Perspektiven für Ökonomie und Politik

Morgen startet eine Internationale Sommerakademie für plurale Ökonomik. Dazu kommen rund 100 junge Menschen nach Neudientendorf; aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt.

Drama im Kirchenwald

Wer in Thüringen unterwegs ist, kann es überall sehen: der Wald leidet, Bäume sterben. Und dieses Drama ist ganz klar eine Folge der Klimakrise. Das sagt Susann Biehl, die Forst-Referentin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Zuerst gabs die schweren Stürme, dann extreme Hitze und Trockenheit und dadurch den massiven Borkenkäferbefall.

Luthers schlaflose Nächte in Erfurt – die etwas andere Klosterführung

Bei Kerzenschein durchs Augustinerkloster Erfurt, das gibt’s neuerdings jeden Freitag ab 21 Uhr. Ausgerüstet mit Teelichtern erleben die Gäste mit Michael Utzel eine Führung über „Luthers schlaflose Nächte“ in Erfurt.

Wie geht’s Orgel-Hitzeopfern dieses Jahr?

Der Sommer im letzten Jahr war ja ein Extremsommer mit viel Hitze und wenig Regen. Auch dieses Jahr gab’s ja schon viele heiße Tage. Das schadet auch vielen Orgeln in Thüringens Kirchen. Die Orgel in Holzhausen zum Beispiel war gerade frisch saniert – und dann letztes Jahr wegen der enormen Trockenheit unspielbar. Jetzt geht Kantorin Gabi Damm jeden Tag in die Kirche, um nach der Luftfeuchtigkeit zu sehen.

Nachrichten aus der Evangelischen Redaktion vom 04.08.2019

In Japan forscht ein Mediziner, der menschliche Zellen in tierische Embryonen einbringt – und hat damit für viel Diskussion gesorgt. Manche sprechen von ausufernden Experimenten mit Mensch-Tier-Wesen. Der evangelische Sozialethiker Peter Dabrock sieht das erstmal gelassen.

Christliche Zeltstadt: noch Platz für Camper

Bestes Sommerwetter, genau richtig für die Christliche Zeltstadt. Gestern war der Start, seitdem reisen wieder über 2000 Camper aus Thüringen und ganz Deutschland an. Auf dem Hofgut Siloah bei Gotha ist genug Platz. Auch für alle, die noch spontan mit Zelt oder Campingwagen kommen wollen. Das sagt Detlef Kauper vom Zeltstadt-Leitungsteam.

Schleusinger Countryfestival, Wandelkonzerte, Sommertheater, Kunst in Krönbacken

Am Bergsee Ratscher läuft gerade das Schleusinger Countryfestival und der evangelische Kirchenkreis macht mit. Von heute bis Sonntag gibt’s den „Soul Saloon“, das ist ein Kirchen-Pavillon mit Handyladestation, Kleinigkeiten zum Mitnehmen und vor allem mit viel Zeit zum Reden. Am Sonntag ist außerdem ein Gottesdienst in der Grillecke geplant.

Seenotrettung und Verteilung von Bootsflüchtlingen: Evangelische Kirche bleibt bei ihren Forderungen

Wie werden Bootsflüchtlinge in Europa verteilt, die aus Seenot im Mittelmeer gerettet wurden? Eine verbindliche Antwort haben die EU-Vertreter am Montag nicht gefunden. Aber laut Frankreichs Präsident Macron wollen 14 europäische Länder dem deutsch-französischen Kompromiss „im Prinzip“ zustimmen. „Immerhin“, sagt der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm.

Seminar der Evangelischen Akademie: Mit #hopespeech dem Hass im Netz etwas entgegensetzen

In den Sozialen Medien schlägt einem manchmal der blanke Hass entgegen. Zum kreativen Umgang damit gibt’s in der Jugendbildungsstätte Junker Jörg in Eisenach demnächst ein Seminar. Auf Hass kann man mit guten Memes antworten, sagt Studienleiterin Annika Schreiter.

„Friedensritt“ vom 21. bis 28.7. durch Thüringen mit Stationen in Jena, Weimar und Erfurt

„Worte statt Waffen“, das ist das Motto beim „Friedensritt“ quer durch Thüringen. Mit ihren Pferden protestieren Reiterinnen und Reiter aus ganz Deutschland gegen ein neues atomares Wettrüsten, gegen Killerroboter und autonome Waffensysteme. Start war am Sonntag in Jena, nach einem Friedensgottesdienst in der evangelischen Stadtkirche.

Klima der Angst durch Rechtsextreme in Thüringen

Der Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat die Öffentlichkeit schlagartig aufgerüttelt und rechtsextreme Gewalt und Netzwerke sichtbar gemacht. Die alltägliche Bedrohung durch Rechtsextremisten steht dagegen kaum im Fokus, so erlebt es auch Thomas Endter vom „Bündnis Zivilcourage und Menschenrechte“ im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt.

Thüringer Orgelsommer: heute Finale mit großem „Orgelfest all‘ Italiana“

Heute ist Endspurt beim Thüringer Orgelsommer. In drei Wochen gab’s über 40 Konzerte an 40 Orten in Thüringen. Organisiert von Theophil Heinke. Er ist Kantor im Kirchenkreis Waltershausen und seit 2018 Präsident des Thüringer Orgelsommers. Beim Konzert für Orgel und Trompete in Mühlberg hat Heinke auch selbst gespielt. Das Publikum war begeistert.

Ajax Loader
Mehr laden