Fastenzeit in Wasungen: Fastenzettel landen im Osterfeuer

Wasungen ist ja die Thüringer Karnevalshochburg. Da geht auch der evangelische Pfarrer Stefan Kunze in die Bütt. Und der Elferrat kommt zum Aschermittwochs-Gottesdienst in die Kirche. Zum Start der Fastenzeit haben dort alle, die das wollten, Fastenzettel geschrieben.

Ev. Film des Monats 4/2019: Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit

Kann uns ein Film mitnehmen in Körper und Geist eines Malers, der die Welt auf seine ganz eigene Weise gesehen hat? Kann uns ein Film dazu bringen, den Wirbel aus Emotion, Wahnsinn und Leidenschaft zu fühlen, den einer der berühmtesten Künstler erlebt hat? Die Antwort ist: ja. Der Film „Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit“ schafft das.

Evangelische Jugend steht hinter „Fridays for Future“

Die Schüler-Klimastreiks gehen weiter. Diese Woche ist zwar wegen Karfreitag Pause, aber nächste Woche soll es deutschlandweit wieder Großdemos geben. Auch in Thüringen. Hinter den Schülerstreiks für eine konsequente Klimapolitik steht auch die evangelische Jugend.

Fastenzeit: Kunstprojekt mit Flipper in der Kirche

In der evangelischen Michaeliskirche in Erfurt steht gerade ein echter Flipper. Und er funktioniert. Man kann kleine Münzen reinwerfen und losflippern. Eine Jugendgruppe war bei ihrer Erfurt-Tour auch in der Michaeliskirche und hat sofort losgelegt.

Was soll mit den „Nazi-Glocken“ passieren?

Was soll mit den sogenannten „Nazi-Glocken“ passieren? In 5 evangelischen Thüringer Kirchen hängen noch insgesamt 6 Glocken mit Nazi-Symbolen und -Inschriften. Um Lösungen zu finden, gab es am Freitagnachmittag ein Treffen der Kirchenleitung mit Vertretern der Kirchgemeinden. Denn sie sind Eigentümer der Nazi-Glocken und müssen entscheiden.

Abendmahl

Kennst Du das? Dass ihr zu Hause vor dem Essen betet? Oder hast Du das vielleicht in den Familien deiner Freundin oder deines Freundes erlebt? In der Kirche gibt es so etwas Ähnliches. Christen nennen das „Abendmahl feiern“. Warum sie das tun, erzählt eine biblische Geschichte. Und die geht so.

Bachs Matthäuspassion, Dietrich Bonhoeffer, „MachBar“ in Gotha und „Alte Bekannte“

Die „Matthäuspassion“ wird morgen Abend um 18 Uhr in der Herderkirche in Weimar aufgeführt. Sie gilt als eines der ganz großen Meisterwerke von Johann Sebastian Bach. Nächste Woche Samstag ist die Matthäuspassion übrigens auch in der evangelischen Stadtkirche in Meiningen zu hören.

Kirche der Zukunft in Stadt und Land im Altenburger Land

Wie kann evangelische Kirche auf dem Land und in der Stadt in Zukunft aussehen? – Mit dieser Frage beschäftigen sich im Altenburger Land derzeit die Werkstattgespräche. Der Kirchenkreis will den Austausch fördern zwischen den Mitarbeitern verschiedenen Kirchgemeinden und den anderen Akteuren in Stadt und Land. Nächster Termin ist am Sonntag in Nöbdenitz, vergangenen Sonntag war Superintendentin Kristin Jahn dazu in Meuselwitz.

Petition für Tempo 130: Quorum erreicht, und die Debatte läuft

50.000 Unterschriften müssen bis heute Abend zusammenkommen, es sind jetzt schon rund 64.000. Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat ihr Ziel erreicht, und darf nach den Regeln des Bundestages ihre Argumente für ein Tempolimit von 130 auf Autobahnen beim Petitionsausschuss öffentlich vortragen. Pressesprecher Ralf-Uwe Beck freut sich.

Fridays for Future vor dem Christlichen Gymnasium Jena

Am Freitag ist wieder Klimastreik. Auch in Jena. Hier organisieren die Fridays-for-Future-Aktivisten Kundgebungen vor Schulen. Letzten Freitag vor dem Christlichen Gymnasium in Jena.

Jahresbilanz Opferberatung Ezra

„Ezra“ heißt „Hilfe“, und die Beratungsstelle in Trägerschaft der evangelischen Kirche in Mitteldeutschland berät und begleitet Opfer von rechtsextremer, rassistischer und antisemitischer Gewalt. Für 2018 verzeichnet Ezra einen neuen Höchststand. 162 Übergriffe, das sind 6 Prozent mehr als im Vorjahr, sagt Ezra-Leiterin Christina Büttner.

Petition Tempo 130 – eine Aufgabe für Kirche?

Bei der Kirchenpetition für Tempo 130 läuft der Endspurt. Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat sie beim Bundestag eingereicht, damit sich das Parlament damit befasst. Und das passiert, wenn bis Mittwoch 50.000 Unterschriften zusammenkommen. Es gibt für die Petition Tempo 130 Zustimmung aber auch Kritik.

Thüringens ältester Vikar: Mit 60 wird er dann Pfarrer

Joachim Süss ist 58 und Berufsanfänger. Andere träumen in dem Alter ja schon vom Ruhestand. Aber Süss will evangelischer Pfarrer werden und macht jetzt sein Vikariat im Kirchenkreis Apolda. Theologie hat er schon vor über 30 Jahren studiert, zusammen mit Deutschlands prominentester Theologin.

Bachfestival Arnstadt, House-Party in Münchengosserstädt, Martin Luther King, Nachhaltigkeit

In Arnstadt läuft bis Sonntag das Bachfestival. Wer fix ist, kann jetzt gleich um 19:30 Uhr beim Eröffnungskonzert in der Bachkirche dabei sein. Außer Musik sind auch theatralische Stadtführungen im Programm, eine ist sogar extra für Kinder. Es gibt beim Bachfestival Arnstadt auch eine Dorfkirchen-Orgeltour und das Musical „Bach – der Rebell“. Und morgen um 22 Uhr auch noch eine Clubnacht zum Abtanzen. Mit „DJ Björn“ trifft Bach moderne Sounds.

100 Jahre Religionsverfassungsrecht und Ramelows Vorschlag für eine Kultursteuer

Religions- und Weltanschauungsfreiheit gehören zu den Menschenrechten und sind seit 100 Jahren in der Weimarer Verfassung und im Grundgesetz festgeschrieben. Heute Abend diskutieren Vertreter aus Politik, Gesellschaft und Kirchen bei einem ökumenischen Gesprächsforum: Passen diese Rahmenbedingungen heute noch?

Kongress: Rechtsextreme Netzwerke im ländlichen Raum und in staatlichen Institutionen

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus veranstalten die Grünen im Thüringer Landtag einen Kongress über Rechtsextreme Netzwerke. Es geht zum einen darum, wie Neonazis in der Rechtsrockszene in Thüringen vernetzt sind. Zum anderen ist das Thema „rechtsextreme Strukturen in staatlichen Institutionen“. Das klingt im ersten Moment nach abenteuerlichen Verschwörungen …

Evangelische Akademie: Demokratie fragil – Demo oder Dialog?

Wie zerbrechlich ist unsere Demokratie, und wie bedroht ist sie durch Populismus? Darum ging’s am Wochenende bei einer Tagung der evangelischen Akademie Thüringen; zum Beispiel beim Streitgespräch „Demo oder Dialog“ mit zwei Thüringer Pfarrern: Frank Hiddemann hat in Gera 2018 eine Diskussionsreihe inklusive AfD-Vertretern organisiert. Lothar König, Jugendpfarrer aus Jena, demonstriert oft gegen den rechten Rand.

Jetzt abstimmen: Zwei Thüringer Kirchgemeinden bei der Wahl zur Chrismongemeinde 2019

Wo sind besonders engagierte Kirchengemeinden? Darum geht’s beim bundesweiten Wettbewerb des evangelischen Magazins „Chrismon“. Bis 4. April können alle mit abstimmen. Und zwei Thüringer Kirchgemeinden machen mit beim Wettbewerb: Schlotheim mit der Orgelsanierung und Rüdersdorf mit seiner Nahosthilfe.

EKM bei der Thüringenausstellung

Bis heute 18 Uhr läuft auf der Messe in Erfurt die Thüringen-Ausstellung. 750 Aussteller präsentieren Angebote zu den Themen Bauen, Wohnen, Garten und alles was das Leben schöner macht. Auch die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat einen Stand. Zusammen mit dem Bistum Erfurt. Gleich im Foyer, neben dem Messe-Café.

EKM testet Sharing von E-Mobilität in Thüringer Gemeinden

In der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland läuft ein Pilotprojekt mit Elektroautos. Thüringer Teststandorte sind die Regionalgemeinde Kindelbrück und die Kirchenkreise Saalfeld-Rudolstadt und Altenburg. In Saalfeld teilen sich drei Pfarrer ein E-Auto. Christian Sparsbrod fährt gern damit.

Rap in der Concordia-Kirche Ruhla, Rechte Tendenzen in der Esotherik, Demokraie fragil

„Cannachris in concert“ heißt es heute Abend in Ruhla. Mit Rap in der Kirche startet dort die Musikreihe „Kultur im Winkel“. Die Concordiakirche Ruhla ist nämlich eines der ganz seltenen Exemplare mit zwei Kirchenschiffen im rechten Winkel.

Weniger Autos und eine echte Verkehrswende

Sie sind extrem leise, produzieren lokal keine Abgase, und mit Ökostrom ganz emissionsfrei: Elektro-Autos. Aber unproblematisch sind sie nicht, sagt Merle Groneweg. Sie ist Referentin für Rohstoffpolitik bei PowerShift. Alle Autos haben nämlich eins gemeinsam.

Die wahren Kosten des Autoverkehrs und warum wir sie für eine Mobilitätswende kennen müssen

Wäre ein allgemeines Tempolimit von 130 wirklich eine gute Sache? „Auf jeden Fall“, sagt Verkehrsökologe Udo Becker von der TU Dresden. Und er hat noch viel umfassendere Vorschläge, und da geht’s um Geld, das alle sparen könnten.

Petition für Tempo 130: Start der Unterschriftensammlung

Morgen will die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland loslegen und Unterschriften sammeln für Tempo 130 auf Autobahnen. Falls in vier Wochen 50.000 Unterschriften zusammenkommen, beschäftigt sich dann der Petitionsausschuss des Bundestags mit dem Thema Tempo 130.

Autofasten-Erfahrungen

Ab Aschermittwoch ruft die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland wieder zum Autofasten auf; zusammen mit 60 Kooperationspartnern. Die Idee: Sieben Wochen das Auto öfter mal stehen lassen, kurze Strecken zu Fuß gehen, das Fahrrad nehmen, Bus und Bahn nutzen oder das Auto mit anderen teilen. Wie halten es eigentlich Kirchenmitarbeiter mit dem Autofasten?

Umfrage: Pro und Contra Petition für Tempo 130 auf der Autobahn

Ab Aschermittwoch will die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland Unterschriften sammeln. Für eine Petition beim Bundestag. Das Ziel: Tempo 130 auf Autobahnen. Damit sich der Bundestag damit befasst, müssen 50.000 Unterschriften in 4 Wochen zusammenkommen. Was halten denn die Thüringer von Tempo 130?

Thüringer Palliativ-Verband: neues Netzwerkheft

Sterben, Tod und Trauer, das sind schwierige Themen, die in vielen Familien noch tabu sind. Wo kann man Hilfe bekommen? Wer sind die Ansprechpartner? Dazu hat der „Thüringer Hospiz- und Palliativverband“ jetzt ein neues Netzwerkheft herausgegeben, sagt Geschäftsführerin Ilka Jope.

Karneval für Groß und Klein, Kunstgottesdienst, Weltgebetstag und „Kloster to go“

Der Karneval hält die Thüringer Narren auf Trab und auch einige Kirchgemeinden machen mit. In Rositz z.B. ist morgen Vormittag Kinderfasching. Kinder von 3 bis 12 sind dazu herzlich eingeladen. Am besten natürlich mit bunten Kostümen und viel guter Laune. Morgen ab 9:30 Uhr im evangelischen Pfarrhaus in Rositz.

Ev. Film des Monats 2/2019: Vice – der zweite Mann

In den Kinos startet heute eine ganz besondere Mischung aus investigativem Journalismus, Spekulation und Comedy: „Vice – Der zweite Mann“ rückt den früheren Vizepräsidenten der USA unter George W. Bush ins Rampenlicht, einen der wichtigsten Strippenzieher der amerikanischen Politik: Dick Cheney.

7 Wochen ohne Lügen

Noch zwei Wochen, dann ist Aschermittwoch. Dann startet wieder die evangelische Fastenaktion „7 Wochen Ohne“. Vielleicht machen Sie ja auch mal mit? Mehrere Millionen Menschen beteiligen sich jedes Jahr daran. Irgendwas machen die meisten anders in dieser Zeit. Dabei kommt es den Initiatoren weniger darauf an, dass die Leute was weglassen und verzichten. Arnd Brummer, der Geschäftsführer der Aktion wirbt dieses Jahr für 7 Wochen Ehrlichkeit, 7 Wochen ohne Lügen.

Werkstatt EKM-Erprobungsräume

Einfach mal was Neues ausprobieren, darum geht es bei den „Erprobungsräumen“. Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland unterstützt Initiativen – auch mit einer Geldspritze – beim Austesten. Jetzt können sich nochmal neue Gruppen mit frischen Ideen bewerben, das sagt Pfarrer Thomas Schlegel vom Landeskirchenamt in Erfurt.

In Wasungen geht Pfarrer Stefan Kunze als Don Camillo in die Bütt

Wasungen ist eine echte Thüringer Karnevalshochburg. Dort geht auch der evangelische Pfarrer Stefan Kunze in die Bütt. Als Don Camillo zieht er die Ortsprominenz durch den Kakao.

Heute Amtseinführung der neuen Regionalbischöfin in Gera

Die neue Regionalbischöfin für Ostthüringen heißt Friederike Spengler. Heute ist die Amtseinführung, um 14 Uhr in der evangelischen Johanniskirche in Gera. Sie ist dann eine von drei Thüringer Pröpsten und zuständig für die Region Gera-Weimar. Und die reicht von Altenburg und Apolda bis nach Schleiz.

Koran-Lektüre mit der Evangelischen Erwachsenenbildung

Einfach mal im Koran lesen, wer macht das schon, wenn er oder sie kein Moslem ist. „Der Koran – das unbekannte Buch“ heißt es am Montag in Erfurt. Die Evangelische Erwachsenenbildung lädt zu Koranlektüre und Diskussion ein, sagt Leiter Andreas Fincke.

Ajax Loader
Mehr laden