Friedrich Kramer ist neuer Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat einen neuen Landesbischof. Die Synode, das Kirchenparlament, hat am Freitag Friedrich Kramer aus Wittenberg gewählt. Thorsten Keßler aus der Evangelischen Redaktion war bei der Wahl dabei. Kramer kommt ja aus Mitteldeutschland, er ist ja auch derzeit Direktor der Evangelischen Akademie in Wittenberg.

Gute Wahl? Synodale sind überzeugt vom neuen Bischof

Ein Mann aus den ostdeutschen Bundesländern. Der neue Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland ist sozusagen das Gegenteil der scheidenden Landesbischöfin Ilse Junkermann. Kramer ist 54 Jahre, ist geboren in Greifswald und hat, wie sagt man so, den EKM-Stallgeruch. Er war Pfarrer in Lodersleben und Gatterstädt bei Querfurt, war Jugendpfarrer und Studentenseelsorger und zuletzt Direktor der Evangelischen Akademie. Eine gute Wahl, das finden die meisten der Synodalen:

Wittenberger Theologe Friedrich Kramer ist neuer EKM-Landesbischof

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat einen neuen Landesbischof. Friedrich Kramer aus Wittenberg wurde am Freitag im Kloster Drübeck zum Nachfolger der scheidenden Landesbischöfin Ilse Junkermann gewählt. Kramer ist zurzeit Direktor der Evangelischen Akademie in Wittenberg und steht künftig an der Spitze von 700.000 Evangelischen Christen in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion. Wer ist der neue Bischof?

Bischofswahl: Wittenberger Theologe Friedrich Kramer ist neuer EKM-Landesbischof

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat einen neuen Landesbischof. Friedrich Kramer aus Wittenberg wurde am Freitag im Kloster Drübeck bei Wernigerode zum Nachfolger der scheidenden Landesbischöfin Ilse Junkermann gewählt. Kramer ist zurzeit Direktor der Evangelischen Akademie in Wittenberg und steht künftig an der Spitze von 700.000 Evangelischen Christen in Thüringen und Sachsen-Anhalt. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion. Was gibt es sagen über Friedrich Kramer?

EKM-Bischofsamt: Eine Frau und zwei Männer bewerben sich

Eine Frau und zwei Männer wollen die Nachfolge von Landesbischöfin Ilse Junkermann an der Spitze der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, antreten. Am Freitag, dem 10. Mai, wählt die Landessynode, also das höchste Entscheidungsgremium der Landeskirche, die neue Bischöfin oder den neuen Bischof. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion hat die drei Bewerber getroffen

Aus drei mach eins – drei Kandidierende für das EKM-Bischofsamt

Eine Frau und zwei Männer wollen die Nachfolge von Landesbischöfin Ilse Junkermann an der Spitze der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland antreten. Am Freitag, 10. Mai, wählt die Synode den neuen Bischof oder die neue Bischöfin. Und das sind die drei Kandidierenden.

Öffentliche Vorstellung der Bischofskandidierenden in Halle

In eineinhalb Wochen wählt die Synode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland einen neuen Bischof oder eine neue Bischöfin. Eine Frau und zwei Männer bewerben sich um die Nachfolge von Landesbischöfin Ilse Junkermann und haben sich am Samstag in der Marktkirche in Halle vorgestellt. Viele Besucher haben bisher keinen eindeutigen Favoriten.

Öffentliche Vorstellung der Bischofskandidierenden in Halle

In eineinhalb Wochen wählt die Synode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland einen neuen Bischof oder eine neue Bischöfin. Eine Frau und zwei Männer bewerben sich um die Nachfolge von Landesbischöfin Ilse Junkermann und haben sich am Samstag in der Marktkirche in Halle vorgestellt. Viele Besucher haben bisher keinen eindeutigen Favoriten.

EKM-Bischofsamt: Eine Frau und zwei Männer bewerben sich

Eine Frau und zwei Männer bewerben sich für die Nachfolge von Landesbischöfin Ilse Junkermann an der Spitze der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Am Samstag war in der Marktkirche Halle Gelegenheit zum Kennenlernen der drei Kandidierenden.

Ajax Loader
Mehr laden