BUGA 2021: „Rosenkirche der Liebe“ wächst im Augustinerkloster Erfurt

2021 ist Bundesgartenschau in Erfurt. Überall laufen Vorbereitungen und auch im Augustinerkloster wächst jetzt ein ganz spezieller Beitrag zur Buga 21: eine „Rosenkirche“. Die Idee ist von Bernd Prigge, er ist Pfarrer im Augustinerkloster Erfurt.

BUGA 2021: „Rosenkirche der Liebe“ wächst im Augustinerkloster Erfurt

2021 ist Bundesgartenschau in Erfurt. Überall laufen Vorbereitungen und auch im Augustinerkloster wächst jetzt ein ganz spezieller Beitrag zur Buga 21: eine „Rosenkirche“. Die Idee ist von Bernd Prigge, er ist Pfarrer im Augustinerkloster Erfurt.

Gedenken an Pogromnacht überschattet von zunehmendem Antisemitismus

81 Jahre ist es jetzt her, dass in Deutschland Synagogen und jüdische Geschäfte brannten. Am 9. November jährt sich die Reichspogromnacht. In Halle und Dessau finden wegen des morgigen jüdischen Feiertages Schabbat bereits heute Gedenkveranstaltungen statt. In weiteren Städten am Sonntag und Montag. Nicht erst seit dem Anschlag auf die Synagoge von Halle sorgt sich die Evangelische Kirche über den zunehmenden Antisemitismus in Deutschland. Die Magdeburger Pfarrerin Waltraut Zachhuber klingt resigniert und kämpferisch zugleich!

Die letzten Tage der Bausoldaten in der Nationalen Volksarmee der DDR

Sie trugen Spaten statt Gewehr, aber mit dem Mauerfall vor 30 Jahren war auch die Zeit der Bausoldaten in der Nationalen Volksarmee der DDR vorbei. Im Herbst 1964, hatte die DDR die Aufstellung von Bausoldaten-Einheiten beschlossen, weiß der Evangelische Landesbischof Friedrich Kramer:

Fröhlich im Amt: Friedrich Kramer ist neuer Landesbischof der EKM

Im Magdeburger Dom wurde am 7. September Friedrich Kramer als neuer Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland in sein Amt eingeführt. 120 Frauen und Männer haben den neuen Bischof in einer Prozession beim Einzug in den Dom begleitet. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion war – natürlich –dabei, beim feierlichen Gottesdienst.

Amtseinführung von Friedrich Kramer als Landesbischof der EKM

Morgen wird Friedrich Kramer als neuer Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, der EKM, in sein Amt eingeführt. – in einem festlichen Gottesdienst im Magdeburger Dom.

Vor der Amtsteinführung: Landesbischof Friedrich Kramer im Interview

Der neue evangelische Landesbischof Friedrich Kramer zieht am Samstag feierlich in den Magdeburger Dom ein und übernimmt ganz offiziell die Amtsgeschäfte von seiner Vorgängerin Ilse Junkermann. Stefan Erbe aus der Kirchenredaktion hat mit Friedrich Kramer gesprochen – über den Einführungsgottesdienst, seinen künftigen Alltag, wie er Veränderungen in der Kirche angehen will und welche Rolle die Kirche vor den Landtagswahlen in Thüringen hat.

Neuer Landesbischof Friedrich Kramer: Veränderungen zusammen mit den Menschen vor Ort

Am Samstag wird der neue, gewählte Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Friedrich Kramer, offiziell in sein Amt eingeführt – in einem feierlichen Gottesdienst im Magdeburger Dom.

Neuer Landesbischof Friedrich Kramer: Veränderungen zusammen mit den Menschen vor Ort

Am Samstag wird der neue, gewählte Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Friedrich Kramer, offiziell in sein Amt eingeführt – in einem feierlichen Gottesdienst im Magdeburger Dom.

As slow as possible – John-Cage-Komposition klingt über 600 Jahre

Am Wochenende ist Orgeltag in Halberstadt, das als so etwas wie die heimliche Orgelhauptstadt gilt. Vor über 1.000 Jahren gab es im Dom vermutlich schon ein Instrument. Nachgewiesen ist die Existenz einer Dom-Orgel Mitte des 14. Jahrhunderts. Und seit 18 Jahren erklingt in der Burchardikirche ununterbrochen das John-Cage-Stück As slow as possible – so langsam wie möglich. Ende der Aufführung ist in über 600 Jahren. Im Jahr 2640. Verrückt, oder? Ein bisschen, sagt Domkantor Claus-Erhard Heinrich.

Erstes Forum Reformation „Streitbar leben“ in Wittenberg

Ein bald 500 Jahre altes Luther-Zitat ist auch heute noch aktuell: „Lasset die Geister aufeinanderplatzen, aber die Fäuste haltet stille!“ So soll der Reformator gesagt haben. Auch gerade zurzeit streitet die Gesellschaft über viele Themen. Leider aber nicht immer sachlich, bedauert der zukünftige evangelische Landesbischof Friedrich Kramer.

Erstes Forum Reformation „Streitbar leben“ in Wittenberg

„Lasset die Geister aufeinander platzen, aber die Fäuste haltet stille“ – Das alte Zitat von Martin Luther ist ganz aktuell: Es gibt eine Menge Themen, um die die Gesellschaft streitet. Wichtig ist: in welcher Weise, sagt der gewählte evangelische Landesbischof Friedrich Kramer.

Erstes Forum Reformation „Streitbar leben“ in Wittenberg

„Lasset die Geister aufeinander platzen, aber die Fäuste haltet stille“ – Das alte Zitat von Martin Luther ist ganz aktuell: Es gibt eine Menge Themen, um die die Gesellschaft streitet. Wichtig ist: in welcher Weise, sagt der gewählte evangelische Landesbischof Friedrich Kramer.

Friedrich Kramer ist neuer Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat einen neuen Landesbischof. Die Synode, das Kirchenparlament, hat am Freitag Friedrich Kramer aus Wittenberg gewählt. Thorsten Keßler aus der Evangelischen Redaktion war bei der Wahl dabei. Kramer kommt ja aus Mitteldeutschland, er ist ja auch derzeit Direktor der Evangelischen Akademie in Wittenberg.

Gute Wahl? Synodale sind überzeugt vom neuen Bischof

Ein Mann aus den ostdeutschen Bundesländern. Der neue Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland ist sozusagen das Gegenteil der scheidenden Landesbischöfin Ilse Junkermann. Kramer ist 54 Jahre, ist geboren in Greifswald und hat, wie sagt man so, den EKM-Stallgeruch. Er war Pfarrer in Lodersleben und Gatterstädt bei Querfurt, war Jugendpfarrer und Studentenseelsorger und zuletzt Direktor der Evangelischen Akademie. Eine gute Wahl, das finden die meisten der Synodalen:

Wittenberger Theologe Friedrich Kramer ist neuer EKM-Landesbischof

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat einen neuen Landesbischof. Friedrich Kramer aus Wittenberg wurde am Freitag im Kloster Drübeck zum Nachfolger der scheidenden Landesbischöfin Ilse Junkermann gewählt. Kramer ist zurzeit Direktor der Evangelischen Akademie in Wittenberg und steht künftig an der Spitze von 700.000 Evangelischen Christen in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion. Wer ist der neue Bischof?

Bischofswahl: Wittenberger Theologe Friedrich Kramer ist neuer EKM-Landesbischof

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat einen neuen Landesbischof. Friedrich Kramer aus Wittenberg wurde am Freitag im Kloster Drübeck bei Wernigerode zum Nachfolger der scheidenden Landesbischöfin Ilse Junkermann gewählt. Kramer ist zurzeit Direktor der Evangelischen Akademie in Wittenberg und steht künftig an der Spitze von 700.000 Evangelischen Christen in Thüringen und Sachsen-Anhalt. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion. Was gibt es sagen über Friedrich Kramer?

EKM-Bischofsamt: Eine Frau und zwei Männer bewerben sich

Eine Frau und zwei Männer wollen die Nachfolge von Landesbischöfin Ilse Junkermann an der Spitze der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, antreten. Am Freitag, dem 10. Mai, wählt die Landessynode, also das höchste Entscheidungsgremium der Landeskirche, die neue Bischöfin oder den neuen Bischof. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion hat die drei Bewerber getroffen

Aus drei mach eins – drei Kandidierende für das EKM-Bischofsamt

Eine Frau und zwei Männer wollen die Nachfolge von Landesbischöfin Ilse Junkermann an der Spitze der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland antreten. Am Freitag, 10. Mai, wählt die Synode den neuen Bischof oder die neue Bischöfin. Und das sind die drei Kandidierenden.

Öffentliche Vorstellung der Bischofskandidierenden in Halle

In eineinhalb Wochen wählt die Synode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland einen neuen Bischof oder eine neue Bischöfin. Eine Frau und zwei Männer bewerben sich um die Nachfolge von Landesbischöfin Ilse Junkermann und haben sich am Samstag in der Marktkirche in Halle vorgestellt. Viele Besucher haben bisher keinen eindeutigen Favoriten.

Öffentliche Vorstellung der Bischofskandidierenden in Halle

In eineinhalb Wochen wählt die Synode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland einen neuen Bischof oder eine neue Bischöfin. Eine Frau und zwei Männer bewerben sich um die Nachfolge von Landesbischöfin Ilse Junkermann und haben sich am Samstag in der Marktkirche in Halle vorgestellt. Viele Besucher haben bisher keinen eindeutigen Favoriten.

EKM-Bischofsamt: Eine Frau und zwei Männer bewerben sich

Eine Frau und zwei Männer bewerben sich für die Nachfolge von Landesbischöfin Ilse Junkermann an der Spitze der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Am Samstag war in der Marktkirche Halle Gelegenheit zum Kennenlernen der drei Kandidierenden.

Ajax Loader
Mehr laden