Pilgern ist mehr als Wandern – zu Fuß durch Sachsen-Anhalt und Thüringen

Seit Corona entdecken irgendwie immer mehr Menschen das Spazierengehen oder Wandern für sich. Auch Pilgern ist schon fast ein Trend geworden. Friedbert Reinert aus dem Thüringischen Tröbnitz hat in Ostthüringen den Tälerpilgerweg initiiert. Am über 50 Kilometer langen Rundweg stehen immer auch wieder Holztafeln mit geistlichen Impulsen.

Heute Saisonstart auf dem Tälerpilgerweg

Heute ist Saisonstart auf dem „Tälerpilgerweg“ in Ostthüringen. Der verbindet 8 schöne Dorfkirchen mit viel Natur und schöner Landschaft. Passend zu Corona ist das Startmotto heute „Einzeln und doch gemeinsam – Verbunden auf dem Tälerpilgerweg“. Friedbert Reinert von der evangelischen Kirchgemeinde Tröbnitz hat den 53-Kilometer- Rundweg mitinitiiert.

Wer ins Tal will, muss über die Hügel – Saisonstart auf dem Tälerpilgerweg

Am 11. April ist Saisonstart auf dem „Tälerpilgerweg“ in Ostthüringen. Der insgesamt 53 Kilometer lange Rundweg verbindet acht Dorfkirchen und führt durch viel Natur und schöne Landschaft. Das Startmotto passt irgendwie zu Corona und Lorckdown: „Einzeln und doch gemeinsam – Verbunden auf dem Tälerpilgerweg.“ Friedbert Reinert von der evangelischen Kirchgemeinde Tröbnitz hat den Weg mitinitiiert.

Heute Saisonstart auf dem Tälerpilgerweg

Heute ist Saisonstart auf dem „Tälerpilgerweg“ in Ostthüringen. Der verbindet 8 schöne Dorfkirchen mit viel Natur und schöner Landschaft. Passend zu Corona ist das Startmotto heute „Einzeln und doch gemeinsam“ – Verbunden auf dem Tälerpilgerweg“. Friedbert Reinert von der evangelischen Kirchgemeinde Tröbnitz hat den 53-Kilometer- Rundweg mitinitiiert.

Zum 75. Mal: Männerfrühstück in der Altmark

Viermal im Jahr ist in der Altmark Männerfrühstück. Morgen schon zum 75. Mal. Jörg Bieber organisiert mit anderen zusammen das christliche Männertreffen. In Rohrberg treffen sich Männer aus der Altmark und aus Niedersachsen am Samstag zum…

Ferien in Thüringen: der Tälerpilgerweg

In den Ferien kann man auch in Thüringen was Schönes erleben. Z.B. mal den „Tälerpilgerweg“ südlich von Stadtroda entlang gehen. Friedbert Reinert von der evangelischen Kirchgemeinde Tröbnitz hat den Pilgerweg mitinitiiert. Das Feuerwehrhaus ist ein guter Startpunkt.

Ferien in Thüringen: der Tälerpilgerweg

In den Ferien kann man auch in Thüringen was Schönes erleben. Z.B. mal den „Tälerpilgerweg“ südlich von Stadtroda entlang gehen. Friedbert Reinert von der evangelischen Kirchgemeinde Tröbnitz hat den Pilgerweg mitinitiiert. Das Feuerwehrhaus ist ein guter Startpunkt.

25 Jahre Hoffnung für Osteuropa und 20 Jahre Arbeitskreis Rumänien

Gerade läuft zum 25. Mal die Hilfsaktion „Hoffnung für Osteuropa“. Über eine halbe Million Euro Spenden sind da seit 1994 zusammengekommen. Die evangelische Diakonie Mitteldeutschland unterstützt damit Initiativen wie z.B. den „Arbeitskreis Rumänien“ der Kirchengemeinde Ingersleben-Neudietendorf. Albrecht Feige ist seit 20 Jahren der Motor der Gruppe.

25 Jahre Hoffnung für Osteuropa und 20 Jahre Arbeitskreis Rumänien

Gerade läuft zum 25. Mal die Hilfsaktion „Hoffnung für Osteuropa“. Über eine halbe Million Euro Spenden sind da seit 1994 zusammengekommen. Die evangelische Diakonie Mitteldeutschland unterstützt damit Initiativen wie z.B. den „Arbeitskreis Rumänien“ der Kirchengemeinde Ingersleben-Neudietendorf. Albrecht Feige ist seit 20 Jahren der Motor der Gruppe.

25 Jahre Hoffnung für Osteuropa und 20 Jahre Arbeitskreis Rumänien

Gerade läuft zum 25. Mal die Hilfsaktion „Hoffnung für Osteuropa“. Über eine halbe Million Euro Spenden sind da seit 1994 zusammengekommen. Die evangelische Diakonie Mitteldeutschland unterstützt damit Initiativen wie z.B. den „Arbeitskreis Rumänien“ der Kirchengemeinde Ingersleben-Neudietendorf. Albrecht Feige ist seit 20 Jahren der Motor der Gruppe.

Ajax Loader
Mehr laden