Themenjahr 900 Jahre jüdisches Leben in Thüringen: Jüdische Gemeinde und Pandemie

Wir sind im Themenjahr „900 Jahre jüdisches Leben in Thüringen“. Das dreht sich nicht nur um Geschichte, sondern auch um jüdisches Leben heute. Und das ist für die Jüdische Landesgemeinde zurzeit geprägt von vielen Corona-Einschränkungen, sagt Landesrabbiner Alexander Nachama.

„Bibelverkostung“

Es ist eine Szene wie aus dem Krimi: Eine Reisegruppe wird im Thüringer Wald überfallen, ein Reisender wird entführt. Die Kidnapper bringen ihn auf die Wartburg. Am 4. Mai ist das genau 500 Jahre her. Auf der Wartburg ist der nur zum Schein entführte Papstkritiker Martin Luther in Sicherheit. Dort wird er dann die Bibel übersetzen – in Rekordzeit, sagt Christoph Kähler, Thüringens früherer evangelischer Landesbischof.

„Bibelverkostung“

Es ist eine Szene wie aus dem Krimi: Eine Reisegruppe wird im Thüringer Wald überfallen, ein Reisender wird entführt. Die Kidnapper bringen ihn auf die Wartburg. Am 4. Mai ist das genau 500 Jahre her. Auf der Wartburg ist der nur zum Schein entführte Papstkritiker Martin Luther in Sicherheit. Dort wird er dann die Bibel übersetzen – in Rekordzeit, sagt Christoph Kähler, Thüringens früherer evangelischer Landesbischof.

20 Jahre Stiftung Senfkorn für evangelische Kindergärten

Die „Stiftung Senfkorn“ feiert dieses Jahr 20. Geburtstag. Seit 2001 macht sie Geld locker für evangelische Kindergärten in ganz Thüringen. Z.B. Zuschüsse für Bauprojekte und auch für tolle Spielplätze, Baumhäuser oder neue Möbel. Henrich Herbst ist evangelischer Kirchenkreischef in Weimar und seit 20 Jahren ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender der „Stiftung Senfkorn“.

20 Jahre Stiftung Senfkorn für evangelische Kindergärten

Die „Stiftung Senfkorn“ feiert dieses Jahr 20. Geburtstag. Seit 2001 macht sie Geld locker für evangelische Kindergärten in ganz Thüringen. Z.B. Zuschüsse für Bauprojekte und auch für tolle Spielplätze, Baumhäuser oder neue Möbel. Henrich Herbst ist evangelischer Kirchenkreischef in Weimar und seit 20 Jahren ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender der „Stiftung Senfkorn“.

EKM-Kirchengesetz gegen sexualisierte Gewalt

Mit Prävention will die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland seit 10 Jahren Missbrauch und sexualisierte Gewalt verhindern. Systematische Aufarbeitung und Hilfe für die Opfer gehören zum Konzept. Jetzt hat das Landeskirchenparlament ein Gesetz zum Schutz vor sexualisierter Gewalt beschlossen.

Themenjahr 900 Jahre jüdisches Leben in Thüringen: Jüdische Gemeinde und Pandemie

Wir sind im Themenjahr „900 Jahre jüdisches Leben in Thüringen“. Das dreht sich nicht nur um Geschichte, sondern auch um jüdisches Leben heute. Und das ist für die Jüdische Landesgemeinde zurzeit geprägt von vielen Corona-Einschränkungen, sagt Landesrabbiner Alexander Nachama.

EKM-Landessynode diskutiert kontrovers über Corona

Sollte die evangelische Landeskirche ihren Kirchgemeinden empfehlen, bei den momentan hohen Corona-Infektionszahlen keine Präsenz-Gottesdienste zu machen? Oder sollte die Kirchenspitze zumindest einen Inzidenzwert als Grenze festsetzen? Darüber hat letztes Wochenende die Synode, das Landeskirchenparlament, kontrovers und digital diskutiert.

EKM-Kirchengesetz gegen sexualisierte Gewalt

Mit Prävention will die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland seit 10 Jahren Missbrauch und sexualisierte Gewalt verhindern. Systematische Aufarbeitung und Hilfe für die Opfer gehören zum Konzept. Jetzt hat das Landeskirchenparlament, ein Gesetz zum Schutz vor sexualisierter Gewalt beschlossen.

EKM-Landessynode diskutiert kontrovers über Corona

Sollte die evangelische Landeskirche ihren Kirchgemeinden empfehlen bei den momentan hohen Corona-Infektionszahlen keine Präsenz-Gottesdienste zu machen? Oder sollte die Kirchenspitze zumindest einen Inzidenzwert als Grenze festsetzen? Darüber hat letztes Wochenende die Synode, das Landeskirchenparlament, kontrovers und digital diskutiert.

Bänkelsänger-Pfarrer: Luther, Worms, Möhra und Wartburg

Eigentlich ist Christoph Martin Neumann ja Pfarrer im Ruhestand. Aber Ruhe passt nicht zu ihm. Er ist z.B. Liedermacher und Touristenführer in Möhra. Im Stammort der Familie von Reformator Martin Luther war Neumann früher Pfarrer. Und wenn nicht gerade Pandemie ist, singt er dort bei seinen Führungen auch Bänkellieder für Lutherfans.

Ezra-Beratungsstelle: Häuftigstes Tatmotiv 2020 ist Rassismus

Seit 10 Jahren gibt es „Ezra“, die Thüringer Beratungsstelle für Opfer rechtsextremer, rassistischer und antisemitischer Gewalt. Träger ist die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland. In der Bilanz für letztes Jahr verzeichnet Ezra 102 Angriffe und mindestens 155 direkt Betroffene, das sagt Ezra-Beraterin Theresa Lauß. Häufigstes Tatmotiv: Rassismus.

Ezra-Beratungsstelle: Häuftigstes Tatmotiv 2020 ist Rassismus

Seit 10 Jahren gibt es „Ezra“, die Thüringer Beratungsstelle für Opfer rechtsextremer, rassistischer und antisemitischer Gewalt. Träger ist die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland. In der Bilanz für letztes Jahr verzeichnet Ezra 102 Angriffe und mindestens 155 direkt Betroffene, das sagt Ezra-Beraterin Theresa Lauß. Häufigstes Tatmotiv: Rassismus.

BUGA in Erfurt: Luftiger Öko-Kirchenpavillon – „ins Herz gesät“

In genau 10 Tagen soll die Bundesgartenschau in Erfurt öffnen – wenn die Corona-Lage es nicht verhindert. Die Kirchen sind jedenfalls startklar am 23. April: der Öko-Kirchenpavillon auf dem Petersberg steht, genauso wie das Programm mit über 800 geplanten Veranstaltungen, sagt Matthias Rein, der evangelische Kirchenkreischef.

BUGA in Erfurt: Luftiger Öko-Kirchenpavillon – „ins Herz gesät“

In genau 10 Tagen soll die Bundesgartenschau in Erfurt öffnen – wenn die Corona-Lage es nicht verhindert. Die Kirchen sind jedenfalls startklar am 23. April: der Öko-Kirchenpavillon auf dem Petersberg steht, genauso wie das Programm mit über 800 geplanten Veranstaltungen, sagt Matthias Rein, der evangelische Kirchenkreischef.

Kirchgemeinde Ilmenau: Andachten auch per Abrufvideo als Forum für Pandemiebetroffene

Was haben Menschen in der Corona-Krise bisher erlebt? Betroffene zu Wort kommen lassen, das hat die evangelische Kirchgemeinde Ilmenau in einer Andachtsreihe gemacht. Unter dem Motto „Zwischen Bangen und Hoffen“ hat z.B. Christian Franke gesprochen, der Gastwirt der Bobhütte.

Bänkelsänger-Pfarrer: Luther, Worms, Möhra und Wartburg

Eigentlich ist Christoph Martin Neumann ja Pfarrer im Ruhestand. Aber Ruhe passt nicht zu ihm. Er ist z.B. Liedermacher und Touristenführer in Möhra. Im Stammort der Familie von Reformator Martin Luther war Neumann früher Pfarrer. Und wenn nicht gerade Pandemie ist, singt er dort bei seinen Führungen auch Bänkellieder für Lutherfans.

Heute Saisonstart auf dem Tälerpilgerweg

Heute ist Saisonstart auf dem „Tälerpilgerweg“ in Ostthüringen. Der verbindet 8 schöne Dorfkirchen mit viel Natur und schöner Landschaft. Passend zu Corona ist das Startmotto heute „Einzeln und doch gemeinsam – Verbunden auf dem Tälerpilgerweg“. Friedbert Reinert von der evangelischen Kirchgemeinde Tröbnitz hat den 53-Kilometer- Rundweg mitinitiiert.

Kirchgemeinde Ilmenau: Andachten auch per Abrufvideo als Forum für Pandemiebetroffene

Was haben Menschen in der Corona-Krise bisher erlebt? Betroffene zu Wort kommen lassen, das hat die evangelische Kirchgemeinde Ilmenau in einer Andachtsreihe gemacht. Unter dem Motto „Zwischen Bangen und Hoffen“ hat z.B. Christian Franke gesprochen, der Gastwirt der Bobhütte.

Wer ins Tal will, muss über die Hügel – Saisonstart auf dem Tälerpilgerweg

Am 11. April ist Saisonstart auf dem „Tälerpilgerweg“ in Ostthüringen. Der insgesamt 53 Kilometer lange Rundweg verbindet acht Dorfkirchen und führt durch viel Natur und schöne Landschaft. Das Startmotto passt irgendwie zu Corona und Lorckdown: „Einzeln und doch gemeinsam – Verbunden auf dem Tälerpilgerweg.“ Friedbert Reinert von der evangelischen Kirchgemeinde Tröbnitz hat den Weg mitinitiiert.

Heute Saisonstart auf dem Tälerpilgerweg

Heute ist Saisonstart auf dem „Tälerpilgerweg“ in Ostthüringen. Der verbindet 8 schöne Dorfkirchen mit viel Natur und schöner Landschaft. Passend zu Corona ist das Startmotto heute „Einzeln und doch gemeinsam“ – Verbunden auf dem Tälerpilgerweg“. Friedbert Reinert von der evangelischen Kirchgemeinde Tröbnitz hat den 53-Kilometer- Rundweg mitinitiiert.

Leidenschaft für die Orgel – Instrument des Jahres 2021

Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021. Bei Matthias Grünert könnte Orgelspielen schon eine Sucht sein oder jedenfalls eine echte Leidenschaft. Der frühere Greizer Kantor ist schon länger an der Frauenkirche in Dresden. Aber er kommt gern zu „Orgelfahrten“ nach Thüringen. Was fasziniert Matthias Grünert so an Orgeln?

Was läuft in den Kirchen zu Ostern?

Ostern fällt nicht aus, es ist dieses Jahr aber anders. Wegen der Coronakrise wird in den evangelischen Kirchen ganz unterschiedlich gefeiert. Geplant sind kleinere Präsenzgottesdienste mit strengen Hygieneregeln und viele digitale Feiern. In Jena z.B. gibt’s den Ostersonntags-Gottesdienst in der Stadtkirche ab 10 Uhr auch als Livestream. Im Kirchenkreis finden nur 50 Prozent der üblichen Gottesdienste statt, sagt Jenas Gemeindekirchenratschef Georg Elsner.

Was läuft in den Kirchen zu Ostern?

Ostern fällt nicht aus, es ist dieses Jahr aber anders. Wegen der Coronakrise wird in den evangelischen Kirchen ganz unterschiedlich gefeiert. Geplant sind kleinere Präsenzgottesdienste mit strengen Hygieneregeln und viele digitale Feiern. In Jena z.B. gibt’s den Ostersonntags-Gottesdienst in der Stadtkirche ab 10 Uhr auch als Livestream. Im Kirchenkreis finden nur 50 Prozent der üblichen Gottesdienste statt, sagt Jenas Gemeindekirchenratschef Georg Elsner.

Friedensaktionen vor und zu Ostern

Große Ostermärsche wird es wegen der Corona-Pandemie dieses Jahr nicht geben. Aber kleinere Aktionen finden in ganz Deutschland statt. In Erfurt gibt es schon am Donnerstag eine Ostermarsch-Mahnwache. Ute Hinkeldein vom „Aktionskreis für den Frieden“ organisiert den Protest.

Friedensaktionen vor und zu Ostern

Große Ostermärsche wird es wegen der Corona-Pandemie dieses Jahr nicht geben. Aber kleinere Aktionen finden in ganz Deutschland statt. In Erfurt gibt es schon am Donnerstag eine Ostermarsch-Mahnwache. Ute Hinkeldein vom „Aktionskreis für den Frieden“ organisiert den Protest.

#beziehungsweise: Ostern und Pessach

Am Sonntag ist das christliche Osterfest und seit Samstag wird das jüdische Pessach gefeiert – eine Woche lang. Die beiden Feste finden zwar ungefähr zeitgleich statt, der Inhalt ist aber sehr unterschiedlich. Bei der bundesweiten christlich-jüdischen Kampagne „#beziehungsweise“ erfährt man mehr dazu.

#beziehungsweise: Ostern und Pessach

Nächsten Sonntag ist das christliche Osterfest und seit gestern wird das jüdische Pessach gefeiert – eine Woche lang. Die beiden Feste finden zwar ungefähr zeitgleich statt, der Inhalt ist aber sehr unterschiedlich. Bei der bundesweiten christlich-jüdischen Kampagne {Hashtag} „#beziehungsweise“ erfährt man mehr dazu.

Leidenschaft für die Orgel – Instrument des Jahres 2021

Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021. Bei Matthias Grünert könnte Orgelspielen schon eine Sucht sein oder jedenfalls eine echte Leidenschaft. Der frühere Greizer Kantor ist schon länger an der Frauenkirche in Dresden. Aber er kommt gern zu „Orgelfahrten“ nach Thüringen. Was fasziniert Matthias Grünert so an Orgeln?

Fasten mal anders: etwas tun statt weglassen

Fasten noch bis Ostern, das macht auch Bernd Prigge. Er ist Pfarrer im evangelischen Augustinerkloster Erfurt. Aber Prigge fastet diesmal anders. Er lässt nicht wie sonst immer die Schokolade und den Wein weg, sondern er macht etwas zusätzlich.

Junker Jörg to go: Gamebased Learning in der politischen Bildung

Wie können Spiele in der politischen Jugendbildung eingesetzt werden? Darum geht es am nächsten Mittwoch in der Evangelischen Akademie Thüringen. Bei einer Online-Videokonferenz gibt es Tipps und Ideen zum Ausprobieren, sagt Jan Grooten. Er ist Studienleiter der evangelischen Jugendbildungsstätte „Junker Jörg“ in Eisenach.

Junker Jörg to go: Gamebased Learning in der politischen Bildung

Wie können Spiele in der politischen Jugendbildung eingesetzt werden? Darum geht es am nächsten Mittwoch in der Evangelischen Akademie Thüringen. Bei einer Online-Videokonferenz gibt es Tipps und Ideen zum Ausprobieren, sagt Jan Grooten. Er ist Studienleiter der evangelischen Jugendbildungsstätte „Junker Jörg“ in Eisenach.

Fundraisingtag erstmals online und an zwei Tagen

Der „Mitteldeutsche Fundraisingtag“ findet nächste Woche Montag und Dienstag zum ersten Mal Online statt. Es geht darum, wie gemeinnützige Organisationen Unterstützung, Spenden und Sponsoren für ihre Projekte finden. Und das ist in Pandemiezeiten für manche ganz besonders wichtig, sagt Doris Voll vom Fundraisingforum in Jena.

Fundraisingtag erstmals online und an zwei Tagen

Der „Mitteldeutsche Fundraisingtag“ findet nächste Woche Montag und Dienstag zum ersten Mal Online statt. Es geht darum, wie gemeinnützige Organisationen Unterstützung, Spenden und Sponsoren für ihre Projekte finden. Und das ist in Pandemiezeiten für manche ganz besonders wichtig, sagt Doris Voll vom Fundraisingforum in Jena.

Woran krankt unser Gesundheitssystem ?

Pfarrer Heinz Bächer war gut 14 Jahre Klinikseelsorger in Jena. Er hat sich um Kranke und Personal gekümmert und auch miterlebt, woran unser Gesundheitssystem krankt. Bächer sieht etwa die Abrechnung über Fallpauschalen kritisch, weil das gewinnträchtige Behandlungen fördere. Ein Beispiel.

Fasten mal anders: etwas tun statt weglassen

Fasten noch bis Ostern, das macht auch Bernd Prigge. Er ist Pfarrer im evangelischen Augustinerkloster Erfurt. Aber Prigge fastet diesmal anders. Er lässt nicht wie sonst immer die Schokolade und den Wein weg, sondern er macht etwas zusätzlich.

Sieben Wochen mit – Fasten mal anders herum

Bergfest: Mehr als die Hälfte der siebenwöchigen Fastenzeit bis Ostern ist jetzt um. Pfarrer Bernd Prigge aus dem evangelischen Augustinerkloster Erfurt verzichtet in diesem Jahr nicht wie sonst auf Schokolade und Wein. Er macht etwas Zusätzliches:

Festakt in der Synagoge Berkach

Die evangelische und die katholische Kirche in Thüringen schenken der jüdischen Landesgemeinde neue Torarolle. Die jüdische Bibel wird von einem speziellen Schreiber seit Monaten per Hand auf Pergament übertragen. Nachgeholt wird jetzt der Festakt, der wegen Corona letzten November ausfallen musste: Am Dienstag als Livestream aus der Synagoge in Berkach, sagt Projektleiterin Alexandra Husemeyer.

Woran krankt unser Gesundheitssystem?

Pfarrer Heinz Bächer war gut 14 Jahre Klinikseelsorger in Jena. Er hat sich um Kranke und Personal gekümmert und auch miterlebt, woran unser Gesundheitssystem krankt. Bächer sieht etwa die Abrechnung über Fallpauschalen kritisch, weil das gewinnträchtige Behandlungen fördere. Ein Beispiel.

Festakt in der Synagoge Berkach

Die evangelische und die katholische Kirche in Thüringen schenken der jüdischen Landesgemeinde neue Torarolle. Die jüdische Bibel wird von einem speziellen Schreiber seit Monaten per Hand auf Pergament übertragen. Nachgeholt wird jetzt der Festakt, der wegen Corona letzten November ausfallen musste: Am Dienstag als Livestream aus der Synagoge in Berkach, sagt Projektleiterin Alexandra Husemeyer.

Evangelischer Pfarrer organisiert wegen Pandemie seit einem Jahr „Wort zum Schabbat“ online

Ricklef Münnich ist evangelischer Pfarrer und hat seit vielen Jahren gute Kontakte zur jüdischen Landesgemeinde in Thüringen. Vor einem Jahr ging ja die Pandemie los und seitdem organisiert Münnich Online das „Wort zum Schabbat“. Wer will kann live dabei sein oder später im Youtube-Kanal zugucken.

Weltgebetstag der Frauen

Morgen feiern Frauen in über 150 Ländern den Weltgebetstag. Diesmal haben Frauen aus Vanuatu den besonderen Gottesdienst vorbereitet. Er läuft wie eine Gebetskette 24 Stunden lang rund um den Globus. Ein aufwendiges Youtube-Video haben Frauen im evangelischen Kirchenkreis Südharz gedreht, sagt Kathrin Schwarze.

Weltgebetstag der Frauen

Morgen feiern Frauen in über 150 Ländern den Weltgebetstag. Diesmal haben Frauen aus Vanuatu den besonderen Gottesdienst vorbereitet. Er läuft wie eine Gebetskette 24 Stunden lang rund um den Globus. Ein aufwendiges Youtube-Video haben Frauen im evangelischen Kirchenkreis Südharz gedreht, sagt Kathrin Schwarze.

Arbeitsfreier Sonntag – seit 1.700 Jahren staatlich geschützt

Auch weniger Bibelfeste kennen wohl die biblische Schöpfungsgeschichte. In der heißt es: Am 7. Tag hat Gott sich ausgeruht. Staatlich geschützt wurde dieser freie Tag, bei uns also der Sonntag, aber erst vor 1.700 Jahren, weiß Holger Lemme vom „Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt“ der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Morgen Auftakt zum Jubiläumsjahr „1700 Jahre freier Sonntag“

Morgen ist der 3. März und das ist ein Feiertag. Na gut, also morgen ist kein arbeitsfreier Tag, aber ein Tag zum Feiern. Warum, das weiß Holger Lemme vom „Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt“ der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Morgen Auftakt zum Jubiläumsjahr „1700 Jahre freier Sonntag“

Morgen ist der 3. März und das ist ein Feiertag. Na gut, also morgen ist kein arbeitsfreier Tag, aber ein Tag zum Feiern. Warum, das weiß Holger Lemme vom „Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt“ der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Fastenzeit-Aktionen

Bis Ostern läuft die Fastenzeit und manche verzichten auf Süßigkeiten, Wein oder ihr Handy. Es gibt aber noch ganz andere Ideen und bei der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland läuft da so einiges. Im Kirchenkreis Jena z.B. gibt’s auf der Website an jedem Wochentag ein Video mit einem Denkanstoß. Etwa von Therese Costa zur Aktion „Klimafasten“ und zur Klima-Challenge von „Brot für die Welt“.

Fastenzeit-Aktionen

Bis Ostern läuft die Fastenzeit und manche verzichten auf Süßigkeiten, Wein oder ihr Handy. Es gibt aber noch ganz andere Ideen und bei der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland läuft da so einiges. Im Kirchenkreis Jena z.B. gibt’s auf der Website an jedem Wochentag ein Video mit einem Denkanstoß. Etwa von Therese Costa zur Aktion „Klimafasten“ und zur Klima-Challenge von „Brot für die Welt“.

Neuer Beauftragter der evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung

André Demut ist ab morgen der neue evangelische Beauftragte bei Landesregierung und Landtag in Thüringen. Der Pfarrer ist so eine Art Verbindungsmann zwischen den evangelischen Kirchen und dem Land. Bei neuen Gesetzen, etwa zu Schulen oder Kindergärten, bringt er die Position der Kirche ein. Aber er ist auch Seelsorger im Landtag.

Evangelischer Pfarrer organisiert wegen Pandemie seit einem Jahr „Wort zum Schabbat“ online

Ricklef Münnich ist evangelischer Pfarrer und hat seit vielen Jahren gute Kontakte zur jüdischen Landesgemeinde in Thüringen. Vor einem Jahr ging ja die Pandemie los und seitdem organisiert Münnich Online das „Wort zum Schabbat“. Wer will kann live dabei sein oder später im Youtube-Kanal zugucken.

Neuer Beauftragter der evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung

André Demut ist ab morgen der neue evangelische Beauftragte bei Landesregierung und Landtag in Thüringen. Der Pfarrer ist so eine Art Verbindungsmann zwischen den evangelischen Kirchen und dem Land. Bei neuen Gesetzen, etwa zu Schulen oder Kindergärten, bringt er die Position der Kirche ein. Aber er ist auch Seelsorger im Landtag.

Corona: Arme Menschen trifft die Pandemie härter als Reiche

Die Corona-Krise trifft arme Menschen ganz besonders. Ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, Kirchen, Sozial- und Kulturverbänden fordert von der Bundesregierung deshalb mehr Nothilfen. Eine seit zwei Wochen laufende bundesweite Unterschriftensammlung haben bisher über 130.000 Menschen unterzeichnet. Ralf Kleist, Leiter der Kreisdiakoniestelle Jena findet die Forderungen richtig:

Umgang mit der (Un-) Endlichkeit

Der Tod rückt uns in der Pandemie ganz schön auf die Pelle. Wenn wir sterben, kommt dann noch was? „Mein Umgang mit der „Un- Endlichkeit“, genau dazu hat die Evangelische Akademie Thüringen eine Tagung geplant. Es gibt auch eine Menge Interessierte, denn das Thema bewegt gerade viele, sagt Direktor Sebastian Kranich.

Debatte über Flüchtlings-Erstaufnahme in Suhl

In Suhl ist die Thüringer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber und Geflüchtete. In der öffentlichen Diskussion kommt sie oft nur vor, wenn es dort Probleme gibt. Die evangelische Kirchgemeinde hat jetzt eine Online-Podiumsdiskussion zum Thema veranstaltet. Z.B. mit Cordula Haase, Migrationsbeauftragte der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Debatte über Flüchtlings-Erstaufnahme in Suhl

In Suhl ist die Thüringer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber und Geflüchtete. In den Medien kommt sie oft nur vor, wenn es dort Probleme gibt. Die evangelische Kirchgemeinde hat jetzt eine Online-Podiumsdiskussion zum Thema veranstaltet. Z.B. mit Cordula Haase, Migrationsbeauftragte der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Evangelische Schulen testen Luftreiniger

Die Schulen sollen ja bald wieder schrittweise öffnen. Luftreiniger könnten den Betrieb unter Corona-Bedingungen vermutlich deutlich sicherer machen. Zusätzlich zu Masken, Lüften und Abstand. Die Evangelische Schulstiftung trägt 21 Schulen in ganz Thüringen. Sie testet jetzt zwei unterschiedliche Luftreiniger-Typen, sagt Verwaltungsleiterin Alexandra Adlung.

Evangelische Schulen testen Luftreiniger

Die Schulen sollen ja bald wieder schrittweise öffnen. Luftreiniger könnten den Betrieb unter Corona-Bedingungen vermutlich deutlich sicherer machen. Zusätzlich zu Masken, Lüften und Abstand. Die Evangelische Schulstiftung trägt 21 Schulen in ganz Thüringen. Sie testet jetzt zwei unterschiedliche Luftreiniger-Typen, sagt Verwaltungsleiterin Alexandra Adlung.

Kirchendiplomat geht in den Ruhestand

Christhard Wagner ist so eine Art Kirchendiplomat. Für die evangelischen Kirchen in Thüringen hält er den Kontakt zu Landtag und Landesregierung. Bei neuen Gesetzen, wie z.B. dem Schulgesetz, vermittelt er die Sicht der Kirche. Zum 1. März geht Christhard Wagner nach 10 Jahren in den Ruhestand. Das war ihm wichtig:

Ajax Loader
Mehr laden