Baustelle macht glücklich – neue Leiterin des EKM-Landeskirchenarchivs

Baustellen sind ja meistens unbeliebt, weil sie für Dreck und Lärm sorgen. Christina Neuß dagegen ist glücklich über die Baustelle vor ihrer Nase. Sie ist die neue Leiterin des evangelischen Landeskirchenarchivs in Eisenach. Direkt daneben wächst jetzt ein Anbau.

Sommerkino im Pavillion, Orgelkonzert mit Rie Hiroe, „Farben, Formen, Fantasie – Bilder aus Marokko“

Zum „Sommerkino im Pavillon“ lädt heute Abend um 21 Uhr das Kloster Volkenroda bei Mühlhausen ein. Große Leinwand, ein guter Film, Wein und Snacks, das gibt’s Open-Air im Innenhof des Christuspavillons. Falls das Wetter nicht mitspielt, wird der Musikfilm über die Comedian-Harmonists in der großen Stahl-Glas-Kirche gezeigt. Am Sonntag um 10 Uhr gibt’s im Gottesdienst auch noch die Predigt zum Film.

Sturm, Hitze, Borkenkäfer: Kirchenwald leidet unter Klimawandel

Der Wald leidet. Dazu muss man nur in den Harz schauen. Das Drama um die sterbenden Bäume ist ganz klar eine Folge der Klimakrise, sagt Susann Biehl. Sie ist Forst-Referentin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Drama im Kirchenwald

Wer in Thüringen unterwegs ist, kann es überall sehen: der Wald leidet, Bäume sterben. Und dieses Drama ist ganz klar eine Folge der Klimakrise. Das sagt Susann Biehl, die Forst-Referentin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Zuerst gabs die schweren Stürme, dann extreme Hitze und Trockenheit und dadurch den massiven Borkenkäferbefall.

Drama im Kirchenwald

Wer in Thüringen unterwegs ist, kann es überall sehen: der Wald leidet, Bäume sterben. Und dieses Drama ist ganz klar eine Folge der Klimakrise. Das sagt Susann Biehl, die Forst-Referentin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Zuerst gabs die schweren Stürme, dann extreme Hitze und Trockenheit und dadurch den massiven Borkenkäferbefall.

Luthers schlaflose Nächte in Erfurt – die etwas andere Klosterführung

Bei Kerzenschein durchs Augustinerkloster Erfurt, das gibt’s neuerdings jeden Freitag ab 21 Uhr. Ausgerüstet mit Teelichtern erleben die Gäste mit Michael Utzel eine Führung über „Luthers schlaflose Nächte“ in Erfurt.

Luthers schlaflose Nächte in Erfurt – die etwas andere Klosterführung

Bei Kerzenschein durchs Augustinerkloster Erfurt, das gibt’s neuerdings jeden Freitag ab 21 Uhr. Ausgerüstet mit Teelichtern erleben die Gäste mit Michael Utzel eine Führung über „Luthers schlaflose Nächte“ in Erfurt.

Wie geht’s Orgel-Hitzeopfern dieses Jahr?

Der Sommer im letzten Jahr war ja ein Extremsommer mit viel Hitze und wenig Regen. Auch dieses Jahr gab’s ja schon viele heiße Tage. Das schadet auch vielen Orgeln in Thüringens Kirchen. Die Orgel in Holzhausen zum Beispiel war gerade frisch saniert – und dann letztes Jahr wegen der enormen Trockenheit unspielbar. Jetzt geht Kantorin Gabi Damm jeden Tag in die Kirche, um nach der Luftfeuchtigkeit zu sehen.

Luthers schlaflose Nächte in Erfurt – die etwas andere Klosterführung

Bei Kerzenschein durchs Augustinerkloster Erfurt, das gibt’s neuerdings jeden Freitag ab 21 Uhr. Ausgerüstet mit Teelichtern erleben die Gäste mit Michael Utzel eine Führung über „Luthers schlaflose Nächte“ in Erfurt.

Wie geht’s Orgel-Hitzeopfern dieses Jahr?

Gabi Damm ist Kantorin in Holzhausen. Ihre Orgel war im Extremsommer 2018 eines der vielen Hitzeopfer unter Thüringens Orgeln. Frisch saniert war das Instrument in Holzhausen – und dann wegen der enormen Trockenheit unspielbar. Jetzt geht Gabi Damm jeden Tag in die Kirche, um nach der Luftfeuchtigkeit zu sehen.

Baustelle macht glücklich – neue Leiterin des EKM-Landeskirchenarchivs

Baustellen sind ja meistens unbeliebt, weil sie für Dreck und Lärm sorgen. Christina Neuß dagegen ist glücklich über die Baustelle vor ihrer Nase. Sie ist die neue Leiterin des evangelischen Landeskirchenarchivs in Eisenach. Direkt daneben wächst jetzt ein Anbau.

Christliche Zeltstadt: noch Platz für Camper

Bestes Sommerwetter, genau richtig für die Christliche Zeltstadt. Gestern war der Start, seitdem reisen wieder über 2000 Camper aus Thüringen und ganz Deutschland an. Auf dem Hofgut Siloah bei Gotha ist genug Platz. Auch für alle, die noch spontan mit Zelt oder Campingwagen kommen wollen. Das sagt Detlef Kauper vom Zeltstadt-Leitungsteam.

Schleusinger Countryfestival, Wandelkonzerte, Sommertheater, Kunst in Krönbacken

Am Bergsee Ratscher läuft gerade das Schleusinger Countryfestival und der evangelische Kirchenkreis macht mit. Von heute bis Sonntag gibt’s den „Soul Saloon“, das ist ein Kirchen-Pavillon mit Handyladestation, Kleinigkeiten zum Mitnehmen und vor allem mit viel Zeit zum Reden. Am Sonntag ist außerdem ein Gottesdienst in der Grillecke geplant.

Schleusinger Countryfestival, Wandelkonzerte, Sommertheater, Kunst in Krönbacken

Am Bergsee Ratscher läuft gerade das Schleusinger Countryfestival und der evangelische Kirchenkreis macht mit. Von heute bis Sonntag gibt’s den „Soul Saloon“, das ist ein Kirchen-Pavillon mit Handyladestation, Kleinigkeiten zum Mitnehmen und vor allem mit viel Zeit zum Reden. Am Sonntag ist außerdem ein Gottesdienst in der Grillecke geplant.

„Friedensritt“ vom 21. bis 28.7. durch Thüringen mit Stationen in Jena, Weimar und Erfurt

„Worte statt Waffen“, das ist das Motto beim „Friedensritt“ quer durch Thüringen. Mit ihren Pferden protestieren Reiterinnen und Reiter aus ganz Deutschland gegen ein neues atomares Wettrüsten, gegen Killerroboter und autonome Waffensysteme. Start war am Sonntag in Jena, nach einem Friedensgottesdienst in der evangelischen Stadtkirche.

„Friedensritt“ vom 21. bis 28.7. durch Thüringen mit Stationen in Jena, Weimar und Erfurt

„Worte statt Waffen“, das ist das Motto beim „Friedensritt“ quer durch Thüringen. Mit ihren Pferden protestieren Reiterinnen und Reiter aus ganz Deutschland gegen ein neues atomares Wettrüsten, gegen Killerroboter und autonome Waffensysteme. Start war am Sonntag in Jena, nach einem Friedensgottesdienst in der evangelischen Stadtkirche.

Reiten für den Frieden – Friedensritt von Jena nach Erfurt

Auf Hufen unterwegs durch Thüringen. Beim Friedensritt von Jena nach Erfurt haben Reiterinnen und Reiter die Pferde gesattelt für den Frieden. Mit dabei: Steffi Kaspars aus der Nähe von Dessau.

Klima der Angst durch Rechtsextreme in Thüringen

Der Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat die Öffentlichkeit schlagartig aufgerüttelt und rechtsextreme Gewalt und Netzwerke sichtbar gemacht. Die alltägliche Bedrohung durch Rechtsextremisten steht dagegen kaum im Fokus, so erlebt es auch Thomas Endter vom „Bündnis Zivilcourage und Menschenrechte“ im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt.

Thüringer Orgelsommer: heute Finale mit großem „Orgelfest all‘ Italiana“

Heute ist Endspurt beim Thüringer Orgelsommer. In drei Wochen gab’s über 40 Konzerte an 40 Orten in Thüringen. Organisiert von Theophil Heinke. Er ist Kantor im Kirchenkreis Waltershausen und seit 2018 Präsident des Thüringer Orgelsommers. Beim Konzert für Orgel und Trompete in Mühlberg hat Heinke auch selbst gespielt. Das Publikum war begeistert.

Klima der Angst durch Rechtsextreme in Thüringen

Der Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat die Öffentlichkeit schlagartig aufgerüttelt und rechtsextreme Gewalt und Netzwerke sichtbar gemacht. Die alltägliche Bedrohung durch Rechtsextremisten steht dagegen kaum im Fokus, so erlebt es auch Thomas Endter vom „Bündnis Zivilcourage und Menschenrechte“ im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt.

Thüringer Orgelsommer: heute Finale mit großem „Orgelfest all‘ Italiana“

Heute ist Endspurt beim Thüringer Orgelsommer. In drei Wochen gab’s über 40 Konzerte an 40 Orten in Thüringen. Organisiert von Theophil Heinke. Er ist Kantor im Kirchenkreis Waltershausen und seit 2018 Präsident des Thüringer Orgelsommers. Beim Konzert für Orgel und Trompete in Mühlberg hat Heinke auch selbst gespielt. Das Publikum war begeistert.

Der Prediger von Buchenwald – 80. Todestag von Paul Schneider

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat an den evangelischen Pfarrer Paul-Schneider erinnert. Schneider hat sich gegen die Nazi-Diktatur gewehrt und wurde deshalb ins KZ Buchenwald deportiert, dort gefoltert und ermordet. Sein Todestag hat sich am 18. Juli zum 80. Mal gejährt. Paul Schneider war Macher und Vorbild, findet Pröpstin Friederike Spengler. Sie ist die Regionalbischöfin im Propstsprengel Gera-Weimar.

Christliche Zeltstadt: noch Platz für Camper

Am Freitag geht’s los mit der Christlichen Zeltstadt. Dann reisen wieder über 2000 Camper aus Thüringen und ganz Deutschland an. Auf dem Hofgut Siloah bei Gotha ist genug Platz. Auch für alle, die noch spontan mit Zelt oder Campingwagen kommen wollen. Das sagt Detlef Kauper vom Zeltstadt-Leitungsteam.

Gedenken an 80.Todestag des Predigers von Buchenwald

Der „Prediger von Buchenwald“, so nannten ihn seine Mithäftlinge. Paul Schneider war evangelischer Pfarrer und wehrte sich gegen die Nazi-Diktatur. Er kam ins KZ, schuftete im Steinbruch. Weil er die Nazis weiter kritisierte, kam er in Einzelhaft, wurde schwer gefoltert und schließlich ermordet. Regionalbischöfin Friederike Spengler wird am 18. Juli beim Gedenken zum 80. Todestag predigen.

„Klang-Farben und Farben-Klang“, Künste in Haus und Hof, Picknick in Meiningen

Ein echtes Highlight gibt’s morgen bei den „Stadt- und Dorfkirchenmusiken“. Das Happening in der evangelischen Kirche Kleinschwabhausen läuft unter dem Motto „Klang-Farben und Farben-Klang“. Zur Action-Malerei von Peter Stechert improvisiert Michael von Hintzenstern auf der Orgel. Wer kommt, erlebt also live mit, wie ein Gesamtkunstwerk aus Bildern und Tönen entsteht. Los geht’s morgen Abend um 19:30 Uhr in der Kirche von Kleinschwabhausen. Und das liegt zwischen Weimar und Jena.

„Klang-Farben und Farben-Klang“, Künste in Haus und Hof, Picknick in Meiningen

Ein echtes Highlight gibt’s morgen bei den „Stadt- und Dorfkirchenmusiken“. Das Happening in der evangelischen Kirche Kleinschwabhausen läuft unter dem Motto „Klang-Farben und Farben-Klang“. Zur Action-Malerei von Peter Stechert improvisiert Michael von Hintzenstern auf der Orgel. Wer kommt, erlebt also live mit, wie ein Gesamtkunstwerk aus Bildern und Tönen entsteht. Los geht’s morgen Abend um 19:30 Uhr in der Kirche von Kleinschwabhausen. Und das liegt zwischen Weimar und Jena.

Naziglocken raus aus dem Kirchturm – Gemeinden gießen neue Glocken

Acht evangelische Kirchgemeinden in Sachsen-Anhalt und Thüringen haben in ihren Kirchtürmen Glocken mit Hitlerwidmungen oder Hakenkreuzen. Diese Nazi-Glocken sind inzwischen stillgelegt; vier Gemeinden wollen eine neue Glocke gießen. Für die Bergkirche in Tambach-Dietharz ist es im Herbst so weit, sagt Pfarrer Lars Reinhardt.

Kinder- und Bach-Biennale in Weimar: Bach und Bauhaus vom 9. bis 14.7.2019

Seit gestern läuft in Weimar die Bachbiennale. Beim Festival zu Ehren des großen protestantischen Musikers geht es diesmal um „Bach und Bauhaus“. Denn Weimar ist weltweit die einzige Stadt, die beides verbindet, sagt Festivalleiterin Myriam Eichberger. Und Bauhausmeister wie Paul Klee waren auch Bachfans.

Kirchenkreis Bad Frankenhausen mit neuer Website: Kirchen(wieder)eintritt wie geht das?

„Tritt ein“, so heißt eine neue Internet-Seite vom evangelischen Kirchenkreis Bad Frankenhausen. Denn immer mal wieder fragen Leute am Rand von Veranstaltungen: Wie tritt man eigentlich in die Kirche ein? Oder: Wie tritt man wieder ein, wenn man ausgetreten ist? Da staunt auch Kirchenkreischef Kristof Balint ein bisschen.

2. Treffen zum Thema Naziglocken: Erste Entscheidungen stehen fest

In Erfurt gab es gestern das zweite Treffen von evangelischen Kirchgemeinden, die Glocken mit Hitlerwidmungen und Hakenkreuzen in ihren Kirchtürmen haben. Diese Glocken sind stillgelegt und erste Entscheidungen stehen fest. Für die Bergkirche in Tambach-Dietharz z.B. soll schon im Herbst eine neue Christus-Glocke gegossen werden, sagt Pfarrer Lars Reinhardt.

2. Treffen zum Thema Naziglocken: Erste Entscheidungen stehen fest

In Erfurt gab es gestern das zweite Treffen von evangelischen Kirchgemeinden, die Glocken mit Hitlerwidmungen und Hakenkreuzen in ihren Kirchtürmen haben. Diese Glocken sind stillgelegt und erste Entscheidungen stehen fest. Für die Bergkirche in Tambach-Dietharz z.B. soll schon im Herbst eine neue Christus-Glocke gegossen werden, sagt Pfarrer Lars Reinhardt.

Kinder- und Bach-Biennale in Weimar: Bach und Bauhaus vom 9.-14.7.2019

Morgen startet in Weimar die Bachbiennale. Beim Festival zu Ehren des großen protestantischen Musikers geht es diesmal um „Bach und Bauhaus“. Denn Weimar ist weltweit die einzige Stadt, die beides verbindet, sagt Festivalleiterin Myriam Eichberger. Und Bauhausmeister wie Paul Klee waren auch Bachfans.

Kinder- und Bach-Biennale in Weimar: Bach und Bauhaus vom 9.-14.7.2019

Am Dienstag startet in Weimar die Bachbiennale. Beim Festival zu Ehren des großen protestantischen Musikers geht es diesmal um „Bach und Bauhaus“. Denn Weimar ist weltweit die einzige Stadt, die beides verbindet, sagt Festivalleiterin Myriam Eichberger. Und Bauhausmeister wie Paul Klee waren auch Bachfans.

Kirchenkreis Bad Frankenhausen mit neuer Website: Kirchen(wieder)eintritt wie geht das?

„Tritt ein“, so heißt eine neue Internet-Seite vom evangelischen Kirchenkreis Bad Frankenhausen. Denn immer mal wieder fragen Leute am Rand von Veranstaltungen: Wie tritt man eigentlich in die Kirche ein? Oder: Wie tritt man wieder ein, wenn man ausgetreten ist? Da staunt auch Kirchenkreischef Kristof Balint ein bisschen.

Kirchenkreis Bad Frankenhausen mit neuer Website: Kirchen(wieder)eintritt wie geht das?

„Tritt ein“, so heißt eine neue Internet-Seite vom evangelischen Kirchenkreis Bad Frankenhausen. Denn immer mal wieder fragen Leute am Rand von Veranstaltungen: Wie tritt man eigentlich in die Kirche ein? Oder: Wie tritt man wieder ein, wenn man ausgetreten ist? Da staunt auch Kirchenkreischef Kristof Balint ein bisschen.

Kirchenkreis Bad Frankenhausen mit neuer Website: Kirchen(wieder)eintritt wie geht das?

„Tritt ein“, so heißt eine neue Internet-Seite vom evangelischen Kirchenkreis Bad Frankenhausen. Denn immer mal wieder fragen Leute am Rand von Veranstaltungen: Wie tritt man eigentlich in die Kirche ein? Oder: Wie tritt man wieder ein, wenn man ausgetreten ist? Da staunt auch Kirchenkreischef Kristof Balint ein bisschen.

Gedenken an 80.Todestag des Predigers von Buchenwald

Der „Prediger von Buchenwald“, so nannten ihn seine Mithäftlinge. Paul Schneider war evangelischer Pfarrer und wehrte sich gegen die Nazi-Diktatur. Er kam ins KZ, schuftete im Steinbruch. Weil er die Nazis weiter kritisierte, kam er in Einzelhaft, wurde schwer gefoltert und schließlich ermordet. Regionalbischöfin Friederike Spengler wird am 18. Juli beim Gedenken zum 80. Todestag predigen.

Neue Aufgaben: Landesbischöfin forscht künftig zu „Kirche in der DDR“

Am Samstag wird die Evangelische Landesbischöfin Ilse Junkermann entpflichtet. Das heißt, sie wird von ihrer Aufgabe und Verantwortung als Bischöfin an der Spitze der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland entbunden. Ab September forscht sie an der Uni Leipzig über Kirche in der DDR.

Neue Pläne im Generationenhaus des Kirchenkreises Waltersleben

Gleich neben der Schule steht in Waltershausen das Generationenhaus des Evangelischen Kirchenkreises. Offen für alle und mit vielen Angeboten für jedes Alter. Mittags treffen sich hier z.B. Senioren zum Klönen.

Viele Musicals in Thüringen, fantastischer Chorklang und Orgelsommer

Musicalfans haben‘s echt gut dieses Wochenende. In Eisenberg feiert die evangelische Stadtkirche St. Peter ihren 800. Geburtstag. Deshalb gibt’s dort morgen um 17 Uhr das Petrus-Musical „Der Fels in der Brandung“. Der Namenspatron der Eisenberger Stadtkirche ist ja der berühmteste Jünger von Jesus und hatte ein ziemlich schillerndes Leben. Der Eintritt zum Musical ist frei, Spende wäre aber nett.

Ajax Loader
Mehr laden