Heute startet die Sommertheater-Tournee durch Pfarrgärten

Heute Abend startet die Sommertheatertournee durch Pfarrgärten in Thüringen und Sachsen-Anhalt. Die Premiere läuft heute um 20 Uhr im evangelischen Pfarrgarten Großfahner im Landkreis Gotha.

Bewahrung durch Umbauen mit neuer Technologie

Die Schöpfung. Klar, heißt für uns heute nicht mehr, Gott hat in einer Woche alles erschaffen, sondern eher: Irgendetwas, zum Beispiel Gott, hat dazu geführt, dass es den Urknall gab und sich das Universum entwickelt hat über unvorstellbar lange Zeiträume – inklusive der Erde und dem Leben hier.

Empfehlung: Antijüdische Schmähplastik in Wittenberg abnehmen

Das antijüdische Schmährelief an der Stadtkirche der Lutherstadt Wittenberg soll ab. Diese Empfehlung hat ein vom Gemeindekirchenrat beauftragter Beirat ausgesprochen. In diesem Beirat sitzen Rabbiner, Antisemitismus-Experten, Denkmalschützer, die beiden Pfarrer und der Gemeindekirchratsvorsitzende der Stadtkirche. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion, du hast mit Alexander Garth, einem der beiden Wittenberger Pfarrer gesprochen. Er findet, das Ding soll runter?

15 Jahre Bildungspatenschaftsprojekt Ruhla-Ruanda

Ruhla und Ruanda, klingt ja fast ein bisschen ähnlich. Und es gibt auch eine enge Verbindung: Pfarrer Gerhard Reuther aus Ruhla und sein „Eine-Welt-Kreis“ organisieren seit 15 Jahren Bildungspatenschaften, damit arme Kinder in Ruanda zur Schule gehen können.

Spannung von Musik und Text

Mir ist da was aufgefallen. Ich schaue mir immer wieder mal die englischen Texte von den Songs an, die wir spielen, also die Charts, Superhits und so. Und da sind ja viele Songs dabei, auf die Du wunderbar abtanzen kannst, echte Sommerhits. Und dann übersetzte ich mir die Texte öfter – gibt ja Übersetzungstools, wenn ich was nicht weiß. Also die Texte jedenfalls, die haben oft eine ganz andere Atmosphäre als die Musik. Und in letzter Zeit geht es immer häufiger um Trennungen, um schwere Trennungen, um Verletzungen, die nur schwer heilen, oder gar nicht.

Heute startet die Sommertheater-Tournee durch Pfarrgärten

Heute Abend startet die Sommertheatertournee durch Pfarrgärten in Thüringen und Sachsen-Anhalt. Die Premiere läuft heute um 20 Uhr im evangelischen Pfarrgarten Großfahner im Landkreis Gotha.

Pfadfinder*innen übernehmen frühzeitig Verantwortung

In Großzerlang in Brandenburg ist gestern das zehntägige Bundeslager vom VCP, vom Verband der Christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder gestartet. Aus ganz Deutschland sind junge Leute auf den VCP-Bundeszeltplatz am Kleinen Pälitzsee zwischen Uckermärkischer Seenlandschaft und Mürtiz-Seen-Park angereist. Rund 250 der über 4.000 Teilnehmenden kommen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Thorsten Keßler hat zwei Pfadfinder vor der Abfahrt getroffen:

Auf den Spuren der Pfadfinder

Ich sag mal: Herzlichen Glückwunsch! Die Pfadfinder feiern gerade ihren 100. Geburtstag – und zwar mitten in der Lüneburger Heide. Auf einem Acker in der Nähe von Celle haben sie ein riesiges Zeltlager aufgebaut. Aus ganz Deutschland sind 1.400 Pfadfinderinnen und Pfadfinder angereist.

Der Glockenspieler vom Magdeburger Rathaus

Jeden Tag spielt das Glockenspiel auf dem Rathaus von Magdeburg zur vollen Stunde zwischen 10 und 18 Uhr ganz automatisch eine Melodie. Am ersten Mittwoch im Monat aber klettert Frank Müller hoch in die kleine Kammer unter dem Türmchen und spielt das Carillon, das Glockenspiel live. Kirchenreporter Thorsten Keßler ist dem Carilloneur unter das Rathausdach gefolgt:

Strecken mit Schrecken

Ende 22 sollte endgültig Schluss sein mit der wirtschaftlich unrentabelsten und obendrein gefährlichsten Art der Stromerzeugung. Ich kann mich noch erinnern, da gab es Steckbriefe, die die sieben Sünden der Atomenergie angeprangert haben. Aber nach Fukushima hatten es selbst jahrelange Verfechter der AKWs eingesehen: Atomkraft ist passé!

Ehrenamt: Herzblut und Zeit der Menschen sind das Kostbarste

Vor 10 Jahren wurde an der Stadtkirche Elbingerode ein Förderverein für Evangelische Kinder- und Jugendarbeit gegründet. Pastor Ernst Wachter erinnert sich an den Anlass der Vereinsgründung:

Sachsen-Anhalts höchstgelegene Kirche steht in Schierke

Die höchstgelegenen Orte in Sachsen-Anhalt sind – natürlich – im Harz. Elbingerode, Tanne, Sorge, Elend, Hasselfelde oder Benneckenstein liegen zwischen 400 und 500 Metern über dem Meeresspiegel. Der höchste Ort in Sachsen-Anhalt ist Schierke und dort steht logischerweise auch die am höchsten gelegene Kirche im Land. Kirchenreporter Thorsten Keßler hat die Kirche besucht:

Empfehlung: Antijüdische Schmähplastik in Wittenberg abnehmen

Das antijüdische Schmährelief an der Stadtkirche der Lutherstadt Wittenberg soll ab. Diese Empfehlung sprich ein vom Gemeindekirchenrat beauftragter Beirat aus. Wittenbergs Pfarrer Alexander Garth ist auch für die Entfernung.

Der Glockenspieler vom Magdeburger Rathaus

Der Magdeburger Frank Müller ist Musiklehrer, Kantor an der Magdeburger Kreuzkirche und er spielt das Glockenspiel auf dem Rathaus, das Carillon. 1974 wurde das Carillon im Rathaus installiert und habe ihn als damals 13jährigen von Anfang an begeistert.

Los geht’s zum VCP-Bundeslager im brandenburgischen Großzerlang

Am Wochenende startet das zehntägige Bundeslager vom VCP, vom Verband der Christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Rund 250 der über 4.000 Teilnehmenden kommen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Wiederum 30 von diesen sind der Vortrupp, reisen heute an und beladen in ein paar Stunden in Bobbau einen Material-LKW mit Kisten:

Keine Angst vor Vandalismus – EKM wirbt für offene Kirchen

Bei solcher Hitze wie in der vergangenen Woche kann es in einer Kirche richtig angenehm kühl sein. Wenn sie denn geöffnet ist. Die EKM, die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, wünscht sich viel mehr regelmäßig geöffnete Gotteshäuser zwischen Altmark und Thüringer Wald. Pfarrer Matthias Ansorg vom EKM-Gemeindedienst ist manchmal enttäuscht, wenn er mit dem Rad an einer Kirche stoppt.

Sharing is caring

So ne eigene Werkstatt ist schon nice. Ein Raum, in dem Du die wichtigsten Werkzeuge hast, die Du so brauchst, um an Deiner Wohnung, am Auto oder am Fahrrad was in Ordnung zu bringen, wo Du hin und wieder Deine Möbel aufmöbeln kannst, vielleicht sogar kleine coole Erfindungen für den Alltag bauen kannst.

Klimaallianz bewertet Petersberger Klimadialog

Beim Petersberger Klimadialog in der vergangenen Woche hat Bundesaußenministerin Annalena Baerbock die Klimakrise einen globalen Umbruch genannt, der nur vergleichbar sei mit der industriellen Revolution im 19. Jahrhundert. Deutschland und Ägypten als Gastgeber der nächsten Weltklimakonferenz haben zum Abschluss noch einmal davor gewarnt, im Kampf gegen die Erderwärmung nachzulassen. Die Klima-Allianz Deutschland hatte sich von dem Treffen allerdings noch mehr konkrete Impulse erhofft. Einzelheiten von Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion:

Jakobstag am 25. Juli erinnert an einen der Jünger Christi

Der morgige Jakobustag oder auch Jakobstag erinnert an einen der 12 Jünger von Jesus Christus. Bekannt durch den gleichnamigen Jakobs-Pilgerweg bis nach Nordspanien. Einer, der sich richtig gut mit dem Apostel auskennt, ist Pfarrer Sebastian Bartsch. Warum, das weiß Kirchenreporter Thorsten Keßler.

Anhaltisches Kindercamp im Seebad Edderitz

In der ersten Sommerferienwoche fährt die Evangelische Jugend Anhalts seit Jahren für einige Tage ins traditionelle Kindercamp. In diesem Jahr im Seebad Edderitz bei Köthen. Gestern ist das Kindercamp zu Ende gegangen. Kirchenreporter Thorsten Keßler war letzte Woche zu Besuch:

Sharing is caring

So ne eigene Werkstatt ist schon nice. Ein Raum, in dem Du die wichtigsten Werkzeuge hast, die Du so brauchst, um an Deiner Wohnung, am Auto oder am Fahrrad was in Ordnung zu bringen, wo Du hin und wieder Deine Möbel aufmöbeln kannst, vielleicht sogar kleine coole Erfindungen für den Alltag bauen kannst.

Sharing is caring

So ne eigene Werkstatt ist schon nice. Ein Raum, in dem Du die wichtigsten Werkzeuge hast, die Du so brauchst, um an Deiner Wohnung, am Auto oder am Fahrrad was in Ordnung zu bringen, wo Du hin und wieder Deine Möbel aufmöbeln kannst, vielleicht sogar kleine coole Erfindungen für den Alltag bauen kannst.

Fieberthermometer und Audiocassetten: Gefüllte Fenster im Christuspavillon werden saniert

Horst von der Hardt war früher Professor für Kinderheilkunde. Jetzt wohnt er mit seiner Frau in Volkenroda und ist Mitglied der Klostergemeinschaft. Statt Ruhestand hat er einen neuen Fulltimejob: die Sanierung der riesigen Doppelfenster im Christus-Pavillon. Denn dort rutschen die Füllungen zusammen. Z.B. Tausende Fieberthermometer.

Picknick-Konzert, Open-Air-Sommer-Gottesdienste, „Gott und die Welt“, „Luftgetön“

Ein Picknick-Konzert mit „Sol y Sombra“ gibts morgen Nachmittag im Pfarrgarten in Tiefurt bei Weimar. Das Leipziger Duo entführt mit Samba-, Rumba- und Tango-Rhythmen auf eine Reise durch Lateinamerika. Von Mexiko, Kuba und Brasilien bis auf die Kapverden. Es geht um Sehnsucht, Liebe und Verluste. Also morgen um 15:30 Decken und Picknick mitbringen in den Pfarrgarten Tiefurt. Der Eintritt ist frei, Spenden wären schön.

Picknick-Konzert, Open-Air-Sommer-Gottesdienste, „Gott und die Welt“, „Luftgetön“

Ein Picknick-Konzert mit „Sol y Sombra“ gibts morgen Nachmittag im Pfarrgarten in Tiefurt bei Weimar. Das Leipziger Duo entführt mit Samba-, Rumba- und Tango-Rhythmen auf eine Reise durch Lateinamerika. Von Mexiko, Kuba und Brasilien bis auf die Kapverden. Es geht um Sehnsucht, Liebe und Verluste. Also morgen um 15:30 Decken und Picknick mitbringen in den Pfarrgarten Tiefurt. Der Eintritt ist frei, Spenden wären schön.

Evangelische Jugendbildung in der Wintergrüne in Torgau

Direkt gegenüber der Schlosskirche von Torgau ist die Wintergrüne, benannt nach der gleichnamigen Straße. Auf Anregung von Martin Luther wurde hier im alten Pfarrhaus im 16. Jahrhundert die Superintendentur eingerichtet, also die kirchliche Verwaltung. Heute ist hier die evangelische Jugendbildung.

Anhaltisches Kindercamp im Seebad Edderitz

In der ersten Sommerferienwoche fährt die Evangelische Jugend Anhalts seit Jahren für einige Tage ins traditionelle Kindercamp. In dieser Woche mit 56 Kindern und 15 Betreuern ins Seebad Edderitz bei Köthen. Kirchenreporter Thorsten Keßler war Dienstag zu Besuch:

Klima-Allianz Deutschland zum Petersberger Klimadialog: „Hatten uns mehr erhofft“

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (von den Grünen) hat nach dem Petersberger Klimadialog deutlich gemacht, dass die Erderhitzung als Metakrise über allen anderen Krisen liegt. Gerade deshalb hatte sich die Klima-Allianz Deutschland jedoch mehr konkrete Impulse erhofft, sagt Klimapolitik-Referentin Christiane Hildebrandt.

Klima-Allianz Deutschland zum Petersberger Klimadialog: „Hatten uns mehr erhofft“

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (von den Grünen) hat nach dem Petersberger Klimadialog deutlich gemacht, dass die Erderhitzung als Metakrise über allen anderen Krisen liegt. Gerade deshalb hatte sich die Klima-Allianz Deutschland jedoch mehr konkrete Impulse erhofft, sagt Klimapolitik-Referentin Christiane Hildebrandt.

Der kleine Heinrich – Rundgang für Kinder durchs Heinrich-Schütz-Haus

In diesem Jahr wird an den 350. Todestag des Komponisten Heinrich Schütz erinnert. Schütz wurde im thüringischen Köstritz geboren, hat Kindheit und Lebensabend in Weißenfels verbracht und war dazwischen in Venedig, Dresden und Kopenhagen.

Kirche in Zeiten der vielen Ks

In diesem Frühjahr und Sommer geht so viel mehr im Vergleich zu den vergangenen zwei Jahren. Und trotzdem merken viele bei sich und anderen so einen diffusen Dauerstress. Anna-Nicole Heinrich, die Vorsitzende des Kirchenparlaments der Evangelischen Kirche in Deutschland, nimmt das auch wahr.

Kirche in Zeiten der vielen Ks

In diesem Frühjahr und Sommer geht so viel mehr im Vergleich zu den vergangenen zwei Jahren. Und trotzdem merken viele bei sich und anderen so einen diffusen Dauerstress. Anna-Nicole Heinrich, die Vorsitzende des Kirchenparlaments der Evangelischen Kirche in Deutschland, nimmt das auch wahr.

Weltweit einzigartig: Die mobile LKW-Orgel aus Bayern

Diese Orgel ist schon richtig rumgekommen. Sie war in Hamburg vor der Elbphilharmonie, in Schönebeck direkt an der Elbe und am Samstag klingt sie in Thüringen im Schlosspark Todenwarth in Fambach an der Werra. Die LKW-Orgel der Orgelbauer Hoffmann und Schindler aus Bayern ist die einzige ihrer Art. Keine Kirmesorgel, sondern eine, wie man sie auch in Kirchen findet, sagt Orgelbauer Christoph Schindler.

Fahrbare LKW-Orgel in Thüringen unterwegs

„Bach und Wein“, das gibt’s beim Thüringer Orgelsommer heute Abend in der Stadtkirche Waltershausen. Und wer mal hören will, wie eine fahrbare Open-Air-Orgel auf einem LKW klingt, kann das am Samstag im Schlosspark Todenwarth in Fambach an der Werra erleben.

Fahrbare LKW-Orgel in Thüringen unterwegs

„Bach und Wein“, das gibt’s beim Thüringer Orgelsommer heute Abend in der Stadtkirche Waltershausen. Und wer mal hören will, wie eine fahrbare Open-Air-Orgel auf einem LKW klingt, kann das am Samstag im Schlosspark Todenwarth in Fambach an der Werra erleben.

Über 750 Jahre diakonische Arbeit in der Klusstiftung Schneidlingen

Insgesamt 350 Stiftungen listet das Stiftungsverzeichnis für Sachsen-Anhalt auf. Zu den Ältesten gehört die Klusstiftung in Schneidlingen. 1264 gilt als das Gründungsjahr der „Klusstiftung zu Schneidlingen und Groß Börnecke“ – so heute der offizielle Name. Gegründet wurde sie als sogenannte Kaland-Bruderschaft, erklärt der heutige Geschäftsführer Hendrik Fries.

Fieberthermometer und Audiocassetten: Gefüllte Fenster im Christuspavillon werden saniert

Horst von der Hardt war früher Professor für Kinderheilkunde. Jetzt wohnt er mit seiner Frau in Volkenroda und ist Mitglied der Klostergemeinschaft. Statt Ruhestand hat er einen neuen Fulltimejob: die Sanierung der riesigen Doppelfenster im Christus-Pavillon. Denn dort rutschen die Füllungen zusammen. Z.B. Tausende Fieberthermometer.

Netzwerk Leben sammelt und übergibt Schulranzen

Rund 200 Schulranzen wechseln heute in Magdeburg den Besitzer. Vier ehrenamtliche Mitarbeiterinnen öffnen um 9 Uhr das Lädchen der Stiftung Netzwerk Leben. Angela Präger ist eine der engagierten Freiwilligen:

Sommerferienprogramm 2022 Offene Arbeit

Endlich sind Ferien in Thüringen! Für Kinder und Familien, die nicht in Urlaub fahren, macht die Evangelische Offene Arbeit in Erfurt ein Sommerferienprogramm mit Ausflügen für wenig Geld. Spaß in den Ferien sollen alle Kinder haben, findet Matthias Weiss von der Offenen Arbeit.

Nachrichten aus der Ev. Redaktion 17.07.2022

Es wird richtig heiß die nächsten Tage. Menschen mit Behinderung, ältere Menschen und Menschen ohne Wohnung sind besonders gefährdet. Rund 8,9 Millionen Menschen sind durch Hitzewellen in Deutschland bedroht. Zu diesem Ergebnis kommt das gemeinnützige Recherche-Büro „Correctiv“.

Schutz für die Menschen im Urlaubsland

Unbeschwert in den Urlaub? Bei kilometerlangen Warteschlagen an den Flughäfen und vielen gestrichenen Flügen klappt das nicht so gut. Im Endeffekt sind das noch Auswirkungen von der Corona-Pandemie, die noch nicht vorbei ist, auch wenn es dieses Jahr viel weniger Regelungen gibt. Allein schon, weil weltweit nicht genügend Menschen geimpft sind.

Das geht nicht mehr weg

Es gehört jetzt dazu. Und das ändert sich nicht mehr. Und wenn Du Dir das bewusst machst, ist es besser. Ich meine die Krisen – sind ja schon ganz schön viele im Moment: die Corona-Sommerwelle läuft, Russlands Krieg gegen die Ukraine geht weiter und hat weiter steigende Preise zur Folge, die Klimakrise wird in den nächsten Tagen bei der krassen Hitze besonders spürbar, vor einem Jahr war die verheerende Flutkatastrophe im Aartal. Und da sagt nun Ralph Tiesler, der Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe: „Fest steht, dass wir in immer unsicheren Zeiten leben“.

Orgelbau in 90 Minuten – Mini-Orgel der Landeskirche Anhalts

Eine Orgel in 90 Minuten aufbauen? Klingt unmöglich, ist aber machbar. In der Evangelischen Landeskirche Anhalts gibt es einen Orgelbausatz in einer Kiste. Damit können Kinder – Erwachsene natürlich auch – eine Orgel im Miniaturformat zusammenbauen. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion hat mit Kantor Florian Zeller die Kiste geöffnet:

Koffer-Raum-Kirche rollt

Rund um Magdala müssen die Leute nicht zur Kirche kommen, sondern die Kirche kommt zu den Leuten: Pfarrerin Jeanette Schurig ist mit ihrer „Kofferraumkirche“ unterwegs. Im Auto hat sie Klappstühle, Tisch und alles zum Kaffeetrinken. Auf dem Auto steht „Kirche auf Rädern“ und „Kirche macht die Klappe auf“.

Ratsvorsitzende bei der NATO

Die Chefin der Evangelischen Kirche in Deutschland, Annette Kurschus, war diese Woche in Brüssel. Unter anderem hatte sie auch einen Termin bei der NATO. In einer ihrer Brüsseler Reden hat sie alle Politikerinnen und Politiker zugleich angesprochen. In Kriegszeiten, meinte Kurschus, stehen Menschen in den Parlamenten und Regierungen unter Druck, sofort zu entscheiden und blitzschnell zu handeln. Da spürten sie in ihrem Amt die Würde zugleich auch als Bürde, ihre Macht und ihre Ohnmacht – zugleich.