Schierke – die höchstgelegene Kirche in Sachsen-Anhalt

Die höchstgelegenen Orte in Sachsen-Anhalt sind – natürlich – im Harz. Elbingerode, Tanne, Sorge, Elend, Hasselfelde oder Benneckenstein liegen zwischen 400 und 500 Metern über dem Meeresspiegel. Der höchste Ort in Sachsen-Anhalt ist Schierke und dort steht logischerweise auch die am höchsten gelegene Kirche im Land. Kirchenreporter Thorsten Keßler hat die Kirche besucht:

30 Jahre Mauerfall (Teil 1) – Das bahnbrechende Ereignis meines Lebens

Dreißig Jahre Mauerfall: Viele Menschen verbinden mit den Ereignissen im Herbst 1989 ihre eigene, kleine Geschichte. Thomas Vesterling zum Beispiel hat Kindheit und Jugend in Schierke verbracht. Mitten drin, im tiefsten Grenzgebiet von Ost und West.

Das bahnbrechende Ereignis des Lebens – die Friedliche Revolution 1989

Derzeit wird oft an die friedliche Revolution vor 29 Jahren erinnert. Viele Menschen verbinden ihre eigene, kleine Geschichte mit diesen Ereignissen. Thomas Vesterling zum Beispiel hat Kindheit und Jugend in Schierke verbracht. Mitten im tiefsten Grenzgebiet.

Ausgezeichnet: Familienfreundliche Gemeinden in der EKM

Sechs familienfreundliche Kirchengemeinden in Sachsen-Anhalt und Thüringen hat die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland gestern in Elbingerode mit Preisen ausgezeichnet. Die preiswürdigen Projekte sprechen generationenübergreifend alle Gemeindeglieder an. Mit besonderem Augenmerk auf die Arbeit mit Familien. In Sachsen-Anhalt wurden zwei Kirchengemeinden ausgezeichnet. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion kennt die beiden Projekte .

Ajax Loader
Mehr laden