Sommerferienprogramm 2022 Offene Arbeit

Endlich sind Ferien in Thüringen! Für Kinder und Familien, die nicht in Urlaub fahren, macht die Evangelische Offene Arbeit in Erfurt ein Sommerferienprogramm mit Ausflügen für wenig Geld. Spaß in den Ferien sollen alle Kinder haben, findet Matthias Weiss von der Offenen Arbeit.

Mit Talar und Gitarre im Gepäck: Landesbischof Kramer als Kurprediger

Wer jetzt Urlaub macht ist sicher sehr froh, den Schreibtisch oder die Werkbank mal für ein paar Tage nicht zu sehen. Das gilt natürlich auch für den Pfarrberuf, aber Pfarrerin oder Pfarrer können sich auch in der Urlaubsseelsorge engagieren. Der evangelische Landesbischof Friedrich Kramer ist ab heute für zwei Wochen als sogenannter Kurprediger an der Ostsee in Wustrow auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Was er einpackt, hat er unserem Kollegen Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion erzählt:

EKM und reformierte slowakische Kirche besiegeln Partnerschaft

Die Kirchengemeinden der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, sind weltweit vernetzt. Es gibt Verbindungen in acht europäische Länder, nach Tansania oder in die Vereinigten Staaten. Eine neue Partnerschaft mit der reformierten Kirche der Slowakei wurde in der vergangenen Woche geschlossen. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion berichtet.

Schutz für die Menschen im Urlaubsland

Unbeschwert in den Urlaub? Bei kilometerlangen Warteschlagen an den Flughäfen und vielen gestrichenen Flügen klappt das nicht so gut. Im Endeffekt sind das noch Auswirkungen von der Corona-Pandemie, die noch nicht vorbei ist, auch wenn es dieses Jahr viel weniger Regelungen gibt. Allein schon, weil weltweit nicht genügend Menschen geimpft sind.

Für alle oder alle Mitglieder

Der Hochzeitstag ist etwas Besonderes. Und für viele gehört auch eine Trauung in der Kirche dazu. Auch, wenn sie sonst in den vergangenen Jahren nicht viel mit der Kirche am Hut hatten. Und wenn sie längst aus der Kirche ausgetreten sind und auch keine Kirchensteuern zahlen, ist dann eine kirchliche Hochzeit okay?

Ehrenamtliches Engament: Sozialer Kitt der Gesellschaft

Die Stiftung Netzwerk Leben hat in dieser Woche zwanzigjähriges Bestehen gefeiert. Die Stiftung berät bei Familienfragen, Schwangerschaftskonflikten, Familienplanung oder Adoption. Ehrenamtliche unterstützen im Namen der Stiftung Familien oder Alleinerziehende. Ehrenamt ist gesellschaftlicher Kitt, sagte die neue Magdeburger Oberbürgermeisterin Simone Borris am Rande des Jubiläums:

Getragen Wagen verbindet Erlebnis- und Kirchraumpädagogik

Die Evangelische Jugend der Landeskirche Anhalts nennt ein mobiles Klettergerüst ihr Eigen. Mit Hochseil und schwankenden Planken zum Klettern und Balancieren in sechs Meter Höhe. Unter dem Motto „Getragen wagen!“ steht die Anlage regelmäßig dort, wo man es eher nicht erwartet: Mitten in der Kirche! Zuletzt in Köthen in der St. Agnus Kirche. „Getragen Wagen!“ ist aber mehr als nur Kletterspass am etwas anderen Ort. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion berichtet:

#GoettlichesLicht – die EKM-Kirchenfenstersommerfotoaktion

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland sammelt im Sommer Fotos von Kirchenfenstern, Lichtspielen oder Fenster-Reflektionen. Anlass für die Sommerfotoaktion ist das Jahr des Glases. Ausgerufen von den Vereinten Nationen.

Hitze und Trockenheit schaden Orgeln und Kirchenkunst

Es ächzt im Gebälk. Die Trockenheit und Hitze sind schlecht für Landwirtschaft und Elbschifffahrt. Sie gefährden auch Kunstgegenstände in Kirchen und Museen und bei den Orgeln hört man die Schäden manchmal sogar, weiß Bettina Seyderhelm, die Kunstgutfachreferentin der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Kirchendachsanierung in Briest – die Denkmalstiftung hilft

In Briest, im Elb-Havel-Winkel, hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz gestern 20.000 Euro für die Dachsanierung der Dorfkirche übergeben. Die Kirche von Briest, gelegen zwischen Jerichow und der Landesgrenze zu Brandenburg, ist natürlich Gottesdienstort, aber seit über 40 Jahren auch die Heimat der Marionettenbühne Märchenvogel. Hans, genannt „Johnny“ Schulz zieht seit den Anfangstagen an den Fäden:

Kirche Schlagenthin: Wo der Kirchturm daneben steht

Der Förderverein für die Dorfkirche von Schlagenthin wurde jüngst mit dem Ehrenamtspreis Goldener Kirchturm ausgezeichnet. Das Gebäude mitten im Ort sieht gar nicht aus wie eine Kirche und ist leicht zu übersehen, sagt Rüdiger Schnapp, der Vorsitzende vom Förderverein:

Wir kriegen das hin

Wir wollten Frieden, aber es ist anders gekommen. Russland hat die Ukraine überfallen. Das ist dramatisch und hat für uns Konsequenzen. Dass wir jetzt erstmals tödliche schwere Waffen an ein Land im Krieg liefern oder dass wir energieunabhängig werden müssen, den CO2-Verbrauch dafür erhöhen und trotzdem bis 2045 komplett CO2-frei zu werden.

Mitgeschöpf Tier: Über den ethischen Umgang mit Tieren

Ihr kennt bestimmt solche Zeichnungen von lachenden Kühen oder Schweinen, die herzhaft in eine Wurst aus Ihresgleichen beißen. Tiere als Nahrungsmittel sind nur einer von vielen Aspekten, denen sich die evangelische Kirche mit einem umfangreichen Materialheft über den ethischen Umgang mit Tieren widmet. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion hat mit Kathrin Natho aus dem Lothar-Kreyssig-Ökumenezentrum über die Sammlung „Mitgeschöpf Tier“ gesprochen:

Schutz für die Menschen im Urlaubsland

Unbeschwert in den Urlaub? Bei kilometerlangen Warteschlagen an den Flughäfen und vielen gestrichenen Flügen klappt das nicht so gut. Im Endeffekt sind das noch Auswirkungen von der Corona-Pandemie, die noch nicht vorbei ist, auch wenn es dieses Jahr viel weniger Regelungen gibt. Allein schon, weil weltweit nicht genügend Menschen geimpft sind.

Samstag, 16. Juli: Nacht der Kirchen in Köthen

Zur eher ungewöhnlichen Uhrzeit sind in Köthen am nächsten Samstag die Kirchen geöffnet. Evangelische und katholische Kirche laden ein zur Nacht der Kirchen. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion berichtet:

Fluchturteil

Drei Frauen und acht Kinder aus Afghanistan starben bei einer Pushback-Operation der griechischen Küstenwache im Januar 2014. Diese Woche hat der Straßburger Menschenrechts -Gerichtshofes Griechenland dafür einstimmig wegen einer Verletzung des Rechts auf Leben und unmenschlicher Behandlung verurteilt und zu 250.000 € Entschädigung an die Hinterbliebenen verpflichtet.

Geschäftstüchtige Maler: Cranachs bebildern erste gedruckte Bibeln

Vor 500 Jahren wurde in Wittenberg die erste Auflage von Martin Luthers Bibelübersetzung gedruckt. 3.000 Stück dieses sogenannten Septembertestaments fanden damals reißenden Absatz. Eines der ersten Exemplare wird in der Gemeindebibliothek der Marktkirche Halle aufbewahrt. Kirchenreporter Thorsten Keßler hat sich das Exemplar angeschaut:

Orgelsommer Thüringen läuft

47 Konzerte in 4 Wochen, das ist der Thüringer Orgelsommer. Noch bis 24. Juli läuft das größte Thüringer Orgelfestival. Theophil Heinke ist Kantor in Waltershausen, Kirchenmusikdirektor und Präsident des Thüringer Orgelsommers. Er hat ein Faible für witzige Kombinationen: z.B. Orgel mit Alphorn, Saxofon, Stummfilm, Percussion oder Trompete.

Flughafenseelsorge

Was da an den deutschen Flughäfen im Moment abgeht, das ist oberheftig. Lange Verspätungen sind da das kleinste Problem. Aber wenn Flüge ganz gecancelt werden? Hammer. Die Frankfurter Flughafenseelsorgerin Bettina Klünemann hat jetzt darum gebeten, in all dem Chaos auch die Belastung des Personals nicht zu vergessen. Die Mitarbeitenden würden jetzt schon sieben Tage die Woche 10 Stunden ohne Verschnaufpause arbeiten und kämen abends völlig erschlagen nach Hause. Dabei geht die Hauptreisezeit erst los.

Kunstgarten, Kirchenkoboltgeschichten, John Cage, Rockoratorium

Der „Kunstgarten“ findet morgen in Jena auf dem Johannisfriedhof rund um die Friedenskirche statt. Über 30 Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Werke auf dem idyllischen Gelände: Malerei, Skulpturen und Installationen. Der „Kunstgarten“ mit Musik und Kinderprogramm ist ein Projekt der „Offenen Kirche“ und lädt morgen von 11 bis 19 Uhr ein auf den historischen Johannisfriedhof in Jena.

Kunstgarten, Kirchenkoboltgeschichten, John Cage, Rockoratorium

Der „Kunstgarten“ findet morgen in Jena auf dem Johannisfriedhof rund um die Friedenskirche statt. Über 30 Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Werke auf dem idyllischen Gelände: Malerei, Skulpturen und Installationen. Der „Kunstgarten“ mit Musik und Kinderprogramm ist ein Projekt der „Offenen Kirche“ und lädt morgen von 11 bis 19 Uhr ein auf den historischen Johannisfriedhof in Jena.

Sportliches Spenden-Event „Lauf & Schenke“ am 9.7. in Arnstadt

Kurz vor den Sommerferien organisiert die Diakonie Mitteldeutschland seit Jahren das sportliche Spenden-Event „Lauf & Schenke.“ Ein Benefizlauf zugunsten der Aktion „Kindern Urlaub schenken“. Morgen (9.7.2022) um 10 ist der Startschuss im Schlossgarten im thüringischen Arnstadt. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion berichtet.

6. Weltglockengeläut Apolda Lutherkirche mit Liveschaltungen nach Israel und Brasilien

Nach 5 Jahren ist es wieder soweit: In der Lutherkirche Apolda geht das „Weltglockengeläut“ über die Bühne. Glocken aus drei Kontinenten, die in Apolda gegossen worden sind, werden live zugeschaltet; zusammen mit extra komponierter Musik. Micky Remann vom Kunstverein Apolda Avantgarde organisiert das Weltglockengeläut. Und die Lutherkirche läutet mit.

6. Weltglockengeläut Apolda Lutherkirche mit Liveschaltungen nach Israel und Brasilien

Nach 5 Jahren ist es wieder soweit: In der Lutherkirche Apolda geht das „Weltglockengeläut“ über die Bühne. Glocken aus drei Kontinenten, die in Apolda gegossen worden sind, werden live zugeschaltet; zusammen mit extra komponierter Musik. Micky Remann vom Kunstverein Apolda Avantgarde organisiert das Weltglockengeläut. Und die Lutherkirche läutet mit.

Bergfest-Gottesdienst im Kirchenwäldchen auf der Landesgartenschau Torgau

Auf der sächsischen Landesgartenschau in Torgau, auf der LaGa, ist Halbzeit. Deshalb feiert die LaGa-Gemeinde am Samstag einen Bergfest-Gottesdienst unter den Bäumen im Kirchenwäldchen. LaGa-Gemeinde ist Gemeinde auf Zeit. Rund 40 Freiwillige machen mit. Nicol Speer koordiniert das Projekt Christen und Landesgartenschau:

„Frau Borderline und Herr Narzissmus“

Einen schlechten Tag hat jeder mal. Da will Ihnen einfach nichts gelingen, Sie ärgern sich oder sind traurig. Meistens ist das am nächsten Tag wieder vorbei. Anders bei Menschen, die eine Borderline-Persönlichkeitsstörung haben. Bei ihnen reicht oft ein minimaler Anlass und ihr emotionales Gleichgewicht kann kippen. Warum das so ist und wie betroffene Menschen damit umgehen, erfahren Sie nächste Woche, Donnerstag, bei der Ökumenischen Akademie Gera/Altenburg.

„Frau Borderline und Herr Narzissmus“

Einen schlechten Tag hat jeder mal. Da will Ihnen einfach nichts gelingen, Sie ärgern sich oder sind traurig. Meistens ist das am nächsten Tag wieder vorbei. Anders bei Menschen, die eine Borderline-Persönlichkeitsstörung haben. Bei ihnen reicht oft ein minimaler Anlass und ihr emotionales Gleichgewicht kann kippen. Warum das so ist und wie betroffene Menschen damit umgehen, erfahren Sie nächste Woche, Donnerstag, bei der Ökumenischen Akademie Gera/Altenburg.

Wiese frei – Übernachten im Pfarrgarten

Sommer, Sonne, ein schöner Garten mit einer Wiese, um das Zelt aufzuschlagen. Für junge Leute, denen das ausreicht hat die Evangelische Jugend genau solche Pfarrhäuser und Gemeindegärten klar gemacht. Für Jugendgruppen und ihre Freunde.

Projekt „Wir haben eine Wiese – mit Rad und Zelt durch die EKM“

Für einen schönen Sommer brauchen junge Leute nicht viel: eine große Wiese in einem schönen Garten reicht. Viele davon gibt’s rund um die Pfarr- und Gemeindehäuser der Kirchgemeinden. Die Evangelische Jugend hat die Wiesen klar gemacht und lädt Jugendgruppen und ihre Freunde ein.

Projekt „Wir haben eine Wiese – mit Rad und Zelt durch die EKM“

Für einen schönen Sommer brauchen junge Leute nicht viel: eine große Wiese in einem schönen Garten reicht. Viele davon gibt’s rund um die Pfarr- und Gemeindehäuser der Kirchgemeinden. Die Evangelische Jugend hat die Wiesen klar gemacht und lädt Jugendgruppen und ihre Freunde ein.

Ein Gedenkort für Euthanasie-Opfer in Neinstedt

Seit 10 Jahren widmen sich die evangelischen Neinstedter Stiftungen der Aufarbeitung der Geschichte. Insbesondere, was sich im Rahmen der Euthanasie in der diakonischen Einrichtung ereignet hat. Hans Jäkel ist der pädagogisch-diakonische Vorstand in Neinstedt:

Kindern Urlaub schenken

„Lauf und schenke“, unter dem Motto findet am Samstag (9. Juli) in Arnstadt der Spendenlauf für die Aktion „Kindern Urlaub schenken“ statt – damit auch Kinder aus ärmeren Familien ein paar schöne Ferientage verbringen können. Alle können am Samstag in Arnstadt mitmachen, sagt Andreas Hesse von der Diakonie.

Kindern Urlaub schenken

„Lauf und schenke“, unter dem Motto findet am Samstag (9. Juli) in Arnstadt der Spendenlauf für die Aktion „Kindern Urlaub schenken“ statt – damit auch Kinder aus ärmeren Familien ein paar schöne Ferientage verbringen können. Alle können am Samstag in Arnstadt mitmachen, sagt Andreas Hesse von der Diakonie.

#tatort1522 – ein Escape-Room zum Bibeljubiläum

Luthers Bibelübersetzung ist weg und ihr sollt herausfinden, wer sie gestohlen hat. Das ist die Story bei #tatort1522. Ein Escape-Room anstelle einer klassischen Ausstellung zum 500jährigen Bibeljubiläum. Katja Köhler ist zuständig für kulturelle Bildung in der Stiftung Luthergedenkstätten:

75 Jahre Evangelische Akademie

Seit gestern wird in Neudietendorf gefeiert: die Evangelische Akademie Thüringen hat 75. Geburtstag. Ein Ort für Bildung, Begegnung und Diskussionen und das nicht nur für Christen. Höhepunkt des Jubiläumsfests ist heute um 10 Uhr ein Gottesdienst in der Brüderkirche. Akademiechef ist Sebastian Kranich.

Sanft rollen

Als ich in der Fahrschule war, hat mein Fahrlehrer mich immer dann extra gelobt, wenn ich besonders vorausschauend gefahren bin. „Es bringt ja nichts, wenn Du weiter Gas gibst, obwohl Du jetzt schon siehst, dass Du in 200 Metern bremsen musst, weil die Ampel rot ist. Lieber sanft ausrollen lassen“.

Loblied auf die Kirchensteuer

360.000 Kirchenaustritte bei den Katholiken, 280.000 bei den Evangelischen Kirchen – in einem Jahr. Das sind für die Kirchen bittere Zahlen. Eine These sagt: die Kirchenmitglieder würden lieber jeden Monat ein bisschen was an ihre eigene kleine Kirchengemeinde am Ort oder im Stadtteil spenden, als regelmäßig Kirchensteuern mit der anonymen Steuerklärung abzudrücken. So läuft das auch in den Vereinigten Staaten. Hat was für sich.

Sportliches Spenden-Event „Lauf & Schenke“ am 9.7. in Arnstadt

Kurz vor den Sommerferien organisiert die Diakonie Mitteldeutschland seit Jahren das sportliche Spenden-Event „Lauf & Schenke.“ Ein Benefizlauf zugunsten der Aktion „Kindern Urlaub schenken“. Nächsten Samstag (9. Juli 2022) um 10 fällt der Startschuss im Schlossgarten im thüringischen Arnstadt. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion berichtet.

Orgelsommer Thüringen läuft

47 Konzerte in 4 Wochen, das ist der Thüringer Orgelsommer. Noch bis 24. Juli läuft das größte Thüringer Orgelfestival. Theophil Heinke ist Kantor in Waltershausen, Kirchenmusikdirektor und Präsident des Thüringer Orgelsommers. Er hat ein Faible für witzige Kombinationen: z.B. Orgel mit Alphorn, Saxofon, Stummfilm, Percussion oder Trompete.

Kirchensteuer oder lieber Mitgliedsbeitrag

Ja, das haben mir schon öfter Leute gesagt: Da verdienen sie zum ersten Mal endlich die eigene Kohle und dann sehen sie, wie viele Steuern davon abgehen. Na, „super“. Und wenn Du Mitglied zum Beispiel der Evangelischen Kirche bist, gehen eben auch Kirchensteuern ab.

75 Jahre Evangelische Akademie

Seit gestern wird in Neudietendorf gefeiert: die Evangelische Akademie Thüringen hat 75. Geburtstag. Ein Ort für Bildung, Begegnung und Diskussionen und das nicht nur für Christen. Höhepunkt des Jubiläumsfests ist heute um 10 Uhr ein Gottesdienst in der Brüderkirche. Akademiechef ist Sebastian Kranich.

Begegnungszentrum und Fahrradwerkstatt im Bahnhof

Das evangelische Bodelschwingh-Hausin Wolmirstedt saniert zurzeit das bald 140 Jahre alte Bahnhofsgebäude der Stadt. Einige diakonische Arbeitsbereiche werden dann im Bahnhof zu finden sein. Für Reisende wird es in Wolmirstedt auch wieder einen Wartebereich geben. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion hat einen Baustellenbesuch gemacht und Vorstand Swen Pazina getroffen:

Kiba-Kirche des Monats steht in Großpaschleben

Jeden Monat wählt die evangelische Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler, die Kiba-Stiftung, eine Kirche des Monats. Im Juli steht diese ausgewählte Kirche in Großpaschleben in der Nähe von Köthen. Die Kirche von Großpaschleben ist auch die Jugendkirche „Plus+Punkt“ der Evangelischen Landeskirche Anhalts. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion kennt die Dorfkirche:

Sanft rollen

Als ich in der Fahrschule war, hat mein Fahrlehrer mich immer dann extra gelobt, wenn ich besonders vorausschauend gefahren bin. „Es bringt ja nichts, wenn Du weiter Gas gibst, obwohl Du jetzt schon siehst, dass Du in 200 Metern bremsen musst, weil die Ampel rot ist. Lieber sanft ausrollen lassen“.

Wie nah ran

Videokonferenzen bleiben uns bestimmt noch eine Weile erhalten und werden in den nächsten Jahren bestimmt noch besser. Zu groß sind die Vorteile, wenn man nicht wegen jeder Besprechung, bei der man sich sehen will, auch wirklich physisch treffen muss. Umso wichtiger ist es, dass man auch in der Videokonferenz gut rüberkommt.

800 Jahre Nicolaikirche Quedlinburg

800 Jahre Nikolaikirche Quedlinburg. Verglichen mit dem 1.100jährigen Stadtjubiläum ist die Nicolaikirche eher ein, pardon, junger Hüpfer. Ehrfürchtig dürfe man trotzdem sein, findet Franziska Junge, seit einem Jahr evangelische Pfarrerin an diesem historischen Ort:

Bodelschwingh-Haus Wolmirstedt baut Bahnhofsgebäude um

Das Bodelschwingh-Haus in Wolmirstedt saniert zurzeit das bald 140 Jahre alte Bahnhofsgebäude. Einige diakonische Arbeitsbereiche werden dann im Bahnhof zu finden sein. Für Reisende wird es in Wolmirstedt endlich wieder einen Wartebereich geben. Kirchenreporter Thorsten Keßler hat einen Baustellenbesuch gemacht und auf der Baustelle Vorstand Swen Pazina getroffen: