Denkmalstiftung hilft bei der Sanierung der Petrikirche Halle-Wörmlitz

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz unterstützt die Sanierung der Petrikirche in Halle-Wörmlitz. Das Kirchlein mit seinem bald 800 Jahre alten Turm liegt etwas versteckt, sagt Gemeindekirchenratsvorsitzende Juliane Claus:

Jahrhunderte alte Kirchen auf der Straße der Romanik

Beuster in der Altmark, Loburg im Jerichower Land, Ilsenburg im Harz oder die Stadt Halle haben eine Gemeinsamkeit. Alle Orte liegen an der „Straße der Romanik“ durch Sachsen-Anhalt. 25 Jahre wird die Tourismusroute in diesem Jahr. Zahlreiche hunderte Jahre alte Kirchen und Klöster sind Teil der Route Der nördlichste Punkt ist die Stiftskirche St. Nikolai im altmärkischen Beuster. Der Elberadweg führt hier vorbei und schon von weitem ist Beuster zu sehen, sagt Volker Stephan, der Vorsitzende vom Kirchbauförderverein.

Dorfkirche Böllberg: Einzige Kirche Halles auf der Straße der Romanik

73 Burgen, Kirchen und Klöster gehören zur „Straße der Romanik.“ 25 Jahre alt wird die Tourismusroute in diesem Jahr. In Halle ist die Dorfkirche Böllberg die einzige Kirche, die zur Straße der Romanik gehört.

Hallesche Kirchennacht am 18.8. – über 50 Gotteshäuser öffnen Abends die Türen

Nachts sind alle Kirchen auf. Zumindest in Halle und Umgebung am Samstag bei der Nacht der Kirchen. Zwischen 18 Uhr und Mitternacht öffnen über 50 Kirchen ihre Türen für Besucher. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion nimmt euch mit auf eine 5minütige Reise durch 5 der 50 Kirchen, aber vorher hat er bei Torsten Bau vom Evangelischen Kirchenkreis nachgefragt, wie es zur Nacht der Kirchen kam. Immerhin wird die älteste und größte Kirchennacht in Mitteldeutschland volljährig. Im Jahr 2001 gab es die Erste.

Ajax Loader
Mehr laden