Tag des offenen Denkmals – über 500 Denkmäler in Sachsen-Anhalt geöffnet

Am 9. September ist der Tag des offenen Denkmals. Viele historische Gebäude werden für den Blick hinter die Kulissen geöffnet. Allein in Sachsen-Anhalt über 500 Schlösser, Burgen, Industriedenkmäler, Kirchen und Kapellen. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion hat zwei Ausflugstipps:

Tag des offenen Denkmals: Über 500 Denkmäler öffnen in Sachsen-Anhalt

Am Sonntag ist der Tag des offenen Denkmals. Unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“ sind auch bei uns im SAW-Land dann viele historische Gebäude für den Blick hinter die Kulissen geöffnet. Allein in Sachsen-Anhalt rund 530 Kirchen, Kapellen, Schlösser, Burgen oder Industriedenkmäler. Unseren Kollegen Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion interessieren natürlich besonders die offenen Kirchen.

Stiftskirche Beuster: Nördlichster Punkt der Straße der Romanik

Die „Straße der Romanik“ durch Sachsen-Anhalt wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. Fast 80 Gebäude liegen an der Tourismusroute, darunter viele hunderte Jahre alte Kirchen. Die nördlichste ist die Stiftskirche St. Nikolai im altmärkischen Beuster. Der Elberadweg führt hier vorbei und schon von weitem ist Beuster zu sehen, sagt Volker Stephan, der Vorsitzende vom Kirchbauförderverein.

Ajax Loader
Mehr laden