100 Jahre Bauhaus: Ein Pfarrer und seine Feiningerkirchen

Das Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ sorgt in Weimar für viele Gäste. Und auch rund um Weimar sind Bauhaus-Fans unterwegs. Sie wollen die rund 40 evangelischen Dorfkirchen sehen, die der Maler Lyonel Feininger immer wieder gezeichnet und gemalt hat. Pfarrer Joachim Neubert hat in seinem Kirchspiel allein 6 Feiningerkirchen.

Tiny House

Hättest Du gerne andere Wohnung? Größer vielleicht? Naja, in Zeiten von hohen Mieten und zu wenig bezahlbaren Wohnungen vor allem in den Städten ist das ja gar nicht so einfach. Oder gleich ein eigenes Haus? Das wär’s! Zum Beispiel, wenn’s nur 20.000 Euro kosten würde. Gibt’s nicht? Doch gibt’s. Ist dann zwar nicht größer aber dafür kannst Du’s mitnehmen, wenn Du umziehst: ein Tiny House. Der Trend schwappt gerade von Amerika rüber.

Heute Sommerkirche Thieschitz: Visionen der Bibel

Heute um 17 Uhr ist wieder Sommerkirche in Gera-Thieschitz. Letztes Jahr ging‘s um „Straftaten der Bibel“, davor um Liebespaare, Fremde und Außenseiter der Bibel. Diesmal sind „Visionen der Bibel“ dran. Es geht um Propheten, die Kriege und Katastrophen aber auch Frieden und Gerechtigkeit voraussehen.

Die Denkmalstiftung hilft: Ein neues Dach für die Martinikirche Stolberg

Die St. Martinikirche in Stolberg im Harz gehört zu über 580 Projekten, die die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) allein in Sachsen-Anhalt fördert. Seit zehn Jahren engagiert sich die Stiftung für die Restaurierung der Kirche. Das Geld dafür kommt aus Spenden, Erträgen der Treuhandstiftungen sowie Mitteln der Lotterie Glücksspirale. Jetzt wird die Dachsanierung mit 30.000 Euro gefördert. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion stellt die Kirche vor.

Kirchenschläfer von Gera gerade auferstanden

In der Salvatorkirche in Gera ist es gerade eben zu einer Massenauferstehung gekommen. Zahlreiche Kirchenschläferinnen und Kirchenschläfer unterschiedlichsten Alters sind in der Kirche auferweckt worden, als der Geraer Kantor Martin Hesse in den frühen Morgenstunden die Kirche mit leisen Melodien, zartesten Registern und den sanftesten Tönen seiner Salvator-Orgel erfüllt hat. Unter den Gemälden dahindämmernde Kirchenschläfer, versonnen die bunten Fenster betrachtende Schlafsacknutzer und der Musik lauschende Isomattenprofis hatten sich gestern Abend zu einer Traumkirchen-Übernachtung zusammengefunden.

Das (fast) komplette Wissen des Mittelalters in der Stiftsbibliothek Zeitz

Könnt ihr euch vorstellen, dass jemand alles Wissen der Welt hat? Dass man sozusagen alle Lexika kennt? Und die komplette Wikipedia noch dazu? Vor ein paar hundert Jahren war das durchaus noch realistisch. Leonardo da Vinci oder Gottfried Wilhelm Leibniz gehören zu diesen Universalgenies. Vielleicht auch Julius Pflug aus Zeitz. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion weiß, warum man Pflug dazu zählen könnte.

Sarah wird ein Kind versprochen

Kennst du das? Dass du alles dafür geben würdest – für das, was du dir sehnlich wünschst? Wünsche aber können nicht erzwungen werden. Selbst wenn man sich noch so anstrengt. Auch die Bibel erzählt von einem Wunsch, der aber auf wunderbare Weise erfüllt wird.

320 Euro Bußgeld, damit die Retter besser durchkommen

Gerade weißt Du nicht, wo vorne und hinten ist. Kein Ahnung, wie das passiert ist. Du merkst nur: Dein Auto dreht sich gerade quer über die Autobahn. Rumms, da prallst Du irgendwo gegen. Du hast tierische Schmerzen, kannst Dich nicht bewegen und bekommst langsam richtig, richtig Angst. War’s das jetzt? Wo bleibt der Krankenwagen? Weit hinten hörst Du das Tatütata, aber es kommt nicht näher. Die Sanitäter stecken fest.

Schulbeginn an evangelischen Schulen in Sachsen-Anhalt

Schulbeginn im SAW-Land. Auch an den Evangelischen Schulen ist wieder Unterricht. Die freien Schulen, egal ob bekenntnisorientiert oder nicht, setzen auch auf andere pädagogische Konzepte. An der Evangelischen Grundschule in Zeitz lernen die Kinder ganz nach ihren Begabungen und Bedürfnissen, betont Harald Rosahl. Rosahl ist Vorsitzender des Fördervereins

Die Kurrende probt für die Nacht der Kirchen in Halberstadt

In Halberstadt hat an den letzten Ferientagen die Kurrende geprobt. Der Evangelische Kinderchor tritt auf zu besonderen Ereignissen. Zu Ostern oder Weihnachten, am Reformationstag oder – wie am Samstag, dem 17. August – bei der Nacht der Kirchen in Halberstadt. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion hat bei den Proben zugehört.

Zum Mitmachen: Orgel spielen bei der Nacht der Kirchen in Halberstadt

Ganz viel Musik für jeden Geschmack gibt es bei der Nacht der Kirchen am Samstagabend in Halberstadt. Unter anderem Gospels, Musik für Orgel und Saxofon und ein Blockflötenkonzert stehen auf dem Programm in den acht offenen Kirchen. Ein Höhepunkt ist die Dresdner Band Banda Internationale in der Martinikirche. Eine Mischung aus Einheimischen und Geflüchteten mit viel musikalischer Abwechslung, sagt Christian Lontzek:

Offene Türen bei der 19. Nacht der Kirchen in Halle

Die Kirchen in Halle und Umgebung haben am Samstagabend offene Türen. Es ist wieder Nacht der Kirchen. Das heißt zwischen 18 Uhr und Mitternacht öffnen rund 50 Gotteshäuser ihre Türen. Und zwar nicht nur die evangelischen und katholischen Kirchen, sagt Torsten Bau vom Kirchenkreis Halle-Saalkreis.

Petrikirche Seehausen – Spuren der Magdeburger Dombaumeister?

Zur Straße der Romanik durch Sachsen-Anhalt gehören über 70 Gebäude. Darunter – natürlich möchte man fast sagen – auch viele Kirchen. Zum Beispiel St. Petri in Seehausen in der Altmark. Ab 1180 wurde die Basilika hier erbaut. Der Turm kam 40 Jahre später als Zeichen für weltliche Macht, erklärt Romanik-Liebhaber Hans-Peter Bodenstein vor der Kirche.

Reformatorische Besonderheit: Das ökumenische Domkapitel Halberstadt

Anlässlich der Nacht der Kirchen in Halberstadt wird am Samstag auch an das ökumenische Domkapitel erinnert. Nach der Reformation wurden nämlich nicht gleich alle evangelisch, sagt der Evangelische Pfarrer Torsten Göhler.

Neue Formeln für BWLer und VWLer

„Das muss am besten der Markt regeln“, sagen die einen, „Das muss der Staat durch Gesetze und Steuern regeln“, sagen die anderen. Naja, die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen, könntest Du sagen. Ja, in der Marktwirtschaft funktioniert das mit Angebot und Nachfrage usw. ganz gut, aber es braucht Rahmenbedingungen und Regeln, damit die Marktwirtschaft gut funktioniert und auch sozial ist. Und dann gibt es noch diejenigen, die sagen: In der klassischen Wirtschaftslehre werden gar nicht alle Zahlen und Parameter eingerechnet, die man einrechnen müsste.

Nacht der Kirchen im Doppelpack: Halberstadt und Halle laden ein

In Halle und Halberstadt ist am nächsten Samstag (17. August)  wieder die Nacht der Kirchen. Das heißt: Ab den frühen Abendstunden bis Mitternacht sind viele Kirchen offen und laden ein zu Spiritualität, zu Ausstellungen oder Konzerten. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion mit Einzelheiten.

Die Erde brennt

Die Kastanien sehen allesamt ziemlich übel aus, finde ich. Die Eichen sind relativ stabil. Tannen? Da ist halt diese Sache mit dem Borkenkäfer. Ganze Areale sind in den Wäldern abgeholzt, andere braun. Die Erde brennt. Alarmstufe Rot! – sagt der Weltklimarat. Und das sieht, wer offenen Auges durch die Welt geht. Dazu musst du nicht in die Sahara fahren. Diese Diskussion um das 1,5-Grad-Ziel und was wir erreichen oder verpassen, 2020, 2030, 2050 – die klingt für mich manchmal wie ein Witz.

Das Gedächtnis der Evangelischen Landeskirche Anhalts

Für Ahnenforscher sind Kirchenbücher eine wichtige Hilfe bei der Suche nach Vorfahren. In fast jeder Kirchengemeinde werden sie seit Mitte des 16. Jahrhunderts von den Pfarrern geführt. Etwa 3.500 dieser dicken Wälzer hat die Evangelische Landeskirche Anhalts in ihrem Archiv. Sozusagen das Evangelische Gedächtnis von Anhalt, erklärt Historiker Jan Brademann aus dem landeskirchlichen Archiv:

Klimarat-Bericht checken oder wieder raus aufs Feld

Es wird teurer, und die Qualität wird schlechter. Es geht ums Essen. Der Weltklimarat warnt, der Klimawandel bedroht immer stärker die Ernährungssicherheit der Weltbevölkerung. Dürren, Hitzewellen, Sandstürme, starke Regenfälle und die Erosion von Böden – all das schädigt und verkleinert die landwirtschaftlichen Nutzflächen.

Pfadfinden: Verantwortung übernehmen & Selbstvertrauen entwickeln

Vom 3. bis 10. August war in Friedensau das Landeslager vom VCP, vom Verband der christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Pfadfinden war in der DDR verboten. Erst nach der friedlichen Revolution haben sich Stämme in Ostdeutschland gegründet. Der VCP Mitteldeutschland ist der jüngste und feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Die evangelischen Pfadfinder haben in Sachsen-Anhalt und Thüringen rund 400 Mitglieder. Was Pfadfinden ausmacht, erklärt Bildungsreferentin Franziska Völz:

Baustelle macht glücklich – neue Leiterin des EKM-Landeskirchenarchivs

Baustellen sind ja meistens unbeliebt, weil sie für Dreck und Lärm sorgen. Christina Neuß dagegen ist glücklich über die Baustelle vor ihrer Nase. Sie ist die neue Leiterin des evangelischen Landeskirchenarchivs in Eisenach. Direkt daneben wächst jetzt ein Anbau.

Gut gestorben

Manchmal gibt es so berührende Geschichten. Manchmal sind sie einfach niedlich, wenn Kinder drin vorkommen. Manche dieser Geschichten, die ans Herz gehen, sind die, wo einer einen anderen rettet und dabei sein eigenes Leben einsetzt. Nicht alle von diesen Geschichten gehen gut aus. Bei dem rassistischen Anschlag in den USA letzte Woche hatte sich eine Mutter in letzter Sekunde schützend auf ihr Kind geworfen. Sie selbst kam ums Leben, ihr Kind hat sie gerettet.

Manche Folgen sieht Du nicht auf den ersten Blick

Manche Folgen siehst Du nicht auf den ersten Blick. Dass Pflanzen und Bäume, Menschen und Tiere leiden, wenn es zu heiß und trocken ist, leuchtet ja ein – und ist ja auch ein Riesen-Thema gerade. Aber Hitze und Trockenheit machen auch anderem zu schaffen: Bauwerken und Instrumenten. Je älter die Gebäude und je größer die Instrumente, desto heftiger. Kirchen sind meistens besonders alt. Und in den Kirchen sind besonders große Instrumente: die Orgeln.

Sommerkino im Pavillion, Orgelkonzert mit Rie Hiroe, „Farben, Formen, Fantasie – Bilder aus Marokko“

Zum „Sommerkino im Pavillon“ lädt heute Abend um 21 Uhr das Kloster Volkenroda bei Mühlhausen ein. Große Leinwand, ein guter Film, Wein und Snacks, das gibt’s Open-Air im Innenhof des Christuspavillons. Falls das Wetter nicht mitspielt, wird der Musikfilm über die Comedian-Harmonists in der großen Stahl-Glas-Kirche gezeigt. Am Sonntag um 10 Uhr gibt’s im Gottesdienst auch noch die Predigt zum Film.

Sturm, Hitze, Borkenkäfer: Kirchenwald leidet unter Klimawandel

Der Wald leidet. Dazu muss man nur in den Harz schauen. Das Drama um die sterbenden Bäume ist ganz klar eine Folge der Klimakrise, sagt Susann Biehl. Sie ist Forst-Referentin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Besuch beim VCP-Pfadfinder*innen-Landeslager in Friedensau

Noch bis Sonntag ist in Friedensau das Landeslager vom Verband der christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder, vom VCP. Rund zwanzig Stämme mit fast 400 Mitgliedern sind Mitglied im VCP in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Sommerlager sind immer einer der Höhepunkte im Jahresprogramm. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion hat am Dienstag die evangelischen Pfadfinderinnen und Pfadfinder besucht.

Internationale Sommerakademie: Junge Menschen diskutieren über Perspektiven für Ökonomie und Politik

Morgen startet eine Internationale Sommerakademie für plurale Ökonomik. Dazu kommen rund 100 junge Menschen nach Neudientendorf; aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt.

Internationale Sommerakademie: Junge Menschen diskutieren über Perspektiven für Ökonomie und Politik

Morgen startet eine Internationale Sommerakademie für plurale Ökonomik. Dazu kommen rund 100 junge Menschen nach Neudientendorf; aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt.

Soziale Rendite statt finanzieller Rendite – Oikocredit investiert in Menschen

Eine wachsende Zahl an Menschen überlegt, wo sie ihre Ersparnisse am besten anlegt. Erst mal ganz unabhängig von einer Rendite wird ethisches und nachhaltiges Finanzinvestment häufiger nachgefragt. Die Genossenschaft Oikocredit ist so ein Unternehmen, erklärt Franz Stubner. Er ist Geschäftsführer von Oikocredit Mitteldeutschland.

Drama im Kirchenwald

Wer in Thüringen unterwegs ist, kann es überall sehen: der Wald leidet, Bäume sterben. Und dieses Drama ist ganz klar eine Folge der Klimakrise. Das sagt Susann Biehl, die Forst-Referentin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Zuerst gabs die schweren Stürme, dann extreme Hitze und Trockenheit und dadurch den massiven Borkenkäferbefall.

Drama im Kirchenwald

Wer in Thüringen unterwegs ist, kann es überall sehen: der Wald leidet, Bäume sterben. Und dieses Drama ist ganz klar eine Folge der Klimakrise. Das sagt Susann Biehl, die Forst-Referentin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Zuerst gabs die schweren Stürme, dann extreme Hitze und Trockenheit und dadurch den massiven Borkenkäferbefall.

Klassische Musik in romanischer Kirche – 45 Jahre Pretziener Musiksommer

Pretzien im Salzlandkreis, zwischen Schönebeck und Gommern, ist bekannt für sein Wehr, für die romanische Dorfkirche und seit 45 Jahren auch für die Konzerte des Pretziener Musiksommers in ebendieser Dorfkirche St. Thomas.

Luthers schlaflose Nächte in Erfurt – die etwas andere Klosterführung

Bei Kerzenschein durchs Augustinerkloster Erfurt, das gibt’s neuerdings jeden Freitag ab 21 Uhr. Ausgerüstet mit Teelichtern erleben die Gäste mit Michael Utzel eine Führung über „Luthers schlaflose Nächte“ in Erfurt.

Luthers schlaflose Nächte in Erfurt – die etwas andere Klosterführung

Bei Kerzenschein durchs Augustinerkloster Erfurt, das gibt’s neuerdings jeden Freitag ab 21 Uhr. Ausgerüstet mit Teelichtern erleben die Gäste mit Michael Utzel eine Führung über „Luthers schlaflose Nächte“ in Erfurt.