Evangelische Kirche pflegt Partnerschaften rund um den Globus

Viele Evangelische Kirchengemeinden in Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind weltweit vernetzt. Sie haben Partnergemeinden in anderen europäischen Ländern oder auf anderen Kontinenten. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion mit Beispielen für Partnerschaften nach Indien, England oder Kuba.

Geistliche Verbindung über 7.500 km – Partnerschaft zwischen Magdeburg und Chennai

Das Kirchspiel Magdeburg-Süd hat Besuch aus Indien. Die Christen aus Chennai gehören zur Tamilisch-Evangelisch-Lutherischen Kirche und sind, na klar, auf den Spuren von Martin Luther und der Reformation unterwegs. Pastor Reverend George ist der Chef der siebenköpfigen Reisegruppe:

Vom 14. bis 28. September läuft die Faire Woche

Von heute an bis zum 28. September läuft die Faire Woche. Eine Initiative für den Fairen Handel mit über 2.000 Aktionen oder Infoständen in ganz Deutschland. Viele Menschen kaufen schon jetzt fair gehandelte Produkte. Trotzdem liegt der Anteil des fairen Handels am Gesamtumsatz bei weniger als einem Prozent. Viele Kirchengemeinden betreiben ehrenamtlich einen Eine Welt-Laden. Kaffee, Bananen oder Schokolade mit dem Fair-Trade-Siegel stehen mittlerweile auch beim Discounter im Regal. Bei Lebensmitteln wächst das Konsum-Bewusstsein, bei anderen Produkten ist Nachholbedarf, sagt Matthias Bilz.

Globales Lernen vor der Haustür – 30 Jahre Mauritiushaus Niederndodeleben

In der Tagungsstätte Mauritiushaus in Niederndodeleben bei Magdeburg wird euch die globalisierte Welt ganz praktisch nahegebracht. Ganz ohne weite Reisen. Bildungsreferentin Daniela Merz hat ein Programm für Globales Lernen vor der Haustür.

Globalisierung hautnah – im Eine-Welt-Laden Tangermünde

In der Stephanskirche in Tangermünde ist während der Besichtungszeiten auch der Eine-Welt-Laden der Evangelischen Kirchengemeinde geöffnet.

Fairer Handel boomt – und bleibt trotzdem Randerscheinung

Immer mehr Menschen kaufen fair gehandelte Produkte. So hat sich der Umsatz in den letzten zehn Jahren verfünffacht. Klingt erstmal gut. Der Anteil des fairen Handels am Gesamtumsatz liegt aber bei weniger als einem Prozent. Das geht aus Zahlen des Dachverbandes Forum Fairer Handel hervor. Kaffee bleibt unter den fair gehandelten Produkten der Spitzenreiter. Auch bei Bananen achten schon viele Verbraucher auf das Fairtrade-Siegel und Schokolade steht mittlerweile auch beim Discounter im Regal. Bei Lebensmitteln wächst das Konsum-Bewusstsein, bei anderen Produkten ist Nachholbedarf, sagt Eine-Welt-Promoter Matthias Bilz.

Einzigartige Kirchenpartnerschaft in Sachsen-Anhalt – Freundschaft zwischen Holzweissig und Santa Clara auf Kuba

Sachsen-Anhalt trifft die Karibik. Die evangelische Kirchengemeinde Holzweißig und die reformierte Gemeinde in Santa Clara auf Kuba haben eine für die evangelische Kirche in Sachsen-Anhalt einzigartige Partnerschaft. Entstanden 1991 kurz nach der friedlichen Revolution, erinnert sich Uwe Kröber: