Ehrenamt in 66 Meter Höhe: Bei Alfons Averbeck im Bibelturm Wörlitz

Mitten im Dessau-Wörlitzer Gartenreich ragt der Bibelturm empor. Vom 66 Meter hohen Kirchturm der St. Petri Kirche habt ihr einen tollen Blick über das Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Im Bibelturm erklärt die Ausstellung „Feste Feiern!“ die christlichen Feste. Einer, der die Bibelturm-Besucher einmal die Woche in der ehemaligen Türmerwohnung begrüßt ist Alfons Averbeck. Thorsten Keßler hat den katholischen Priester im Bibelturm getroffen.

Der Bibelturm Wörlitz öffnet von Palmsonntag bis Mitte Oktober

Ab heute ist in Wörlitz der Bibelturm geöffnet. Vom 66 Meter hohen Kirchturm der St. Petri Kirche habt ihr einen tollen Blick über das Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Im Bibelturm erklärt die Ausstellung „Feste Feiern!“ das Kirchenjahr und die christlichen Feste. Bibelturm-Chef Torsten Neumann ist mit unserem Kollegen Thorsten Keßler durch die Ausstellung gegangen.

Frisches Brot und Ferne Länder – Francke-Feier 2018 und Eröffnung der Jahresausstellung

Die Franckeschen Stiftungen in Halle feiern am Wochenende den Geburtstag ihres Gründers August-Hermann Francke. Die Francke-Feier eröffnet das Themenjahr „Bewegte Zeiten. Zur Geschichte und Zukunft des Reisens.“ Denn: Der Ursprung des modernen Tourismus des 20. und 21. Jahrhunderts liegt hier in Halle. Menschen aus den Franckeschen Stiftungen sind nämlich bereits vor über 300 Jahren in die Welt gereist, sagt Anne Schröder-Kahnt.

Halle als Ursprung des Tourismus – Jahresausstellung der Franckeschen Stiftungen widmet sich dem Reisen

Der Ursprung des modernen Tourismus und der Reisekultur des 20. und 21. Jahrhunderts liegt unter anderem in Halle. Warum? Weil Menschen aus den Franckeschen Stiftungen bereits vor 300 Jahren gereist sind. Anders als heute natürlich, sagt Anne Schröder-Kahnt.