Francke-Feier in Halle mit frischem Bio-Brot und freiem Eintritt

In den Franckeschen Stiftungen in Halle ist am Wochenende Francke-Feier. Ein dreitägiges Programm rund um den Geburtstag des Gründers August-Hermann Francke. Konzerte, Vortrag und Festgottesdienst, aber auch Gelegenheit, die Ausstellungen am Samstag ohne Eintritt zu entdecken. Die barocke Kunst- und Naturalienkammer mit ihren rund 3.000, teils skurrilen und kuriosen Objekten. Oder Hotel Global: Die für Kinder gedachte Ausstellung ist auch etwas für Erwachsene. Es geht darum, welchen Einfluss unser Handeln hier auf die ganze Welt hat, erklärt Susanna Kovacs. Sie ist zuständig für kulturelle Bildung in den Stiftungen.

Frisches Brot und Ferne Länder – Francke-Feier 2018 und Eröffnung der Jahresausstellung

Die Franckeschen Stiftungen in Halle feiern am Wochenende den Geburtstag ihres Gründers August-Hermann Francke. Die Francke-Feier eröffnet das Themenjahr „Bewegte Zeiten. Zur Geschichte und Zukunft des Reisens.“ Denn: Der Ursprung des modernen Tourismus des 20. und 21. Jahrhunderts liegt hier in Halle. Menschen aus den Franckeschen Stiftungen sind nämlich bereits vor über 300 Jahren in die Welt gereist, sagt Anne Schröder-Kahnt.

Ajax Loader
Mehr laden