Vorfreude im Dom zu Halle – die älteste Orgel der Stadt wird saniert

Im Dom zu Halle wird zurzeit die älteste Orgel der Saalestadt saniert. 167 Jahre alt ist das Instrument aus dem Jahr 1851. Gähnende Leere herrscht zurzeit im Orgelprospekt auf der Empore. Über 1.000 Orgelpfeifen wurden ausgebaut, erzählt Kirchenmusiker Gerhard Nötzel, den Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion im Dom zu Halle getroffen hat.

Passionsmusik als musikalischer Umsetzung von Leiden und Tod Jesu Christi

Alle vier Evangelisten – Matthäus, Markus, Lukas und Johannes – haben eindrückliche und ausführliche Berichte von der Leidenszeit Jesu und seinem Tod am Kreuz verfasst. Musik transportiert diese Geschichten, sagt Kirchenmusiker Gerhard Nötzel aus Halle:

Vorfreude im Dom zu Halle – die älteste Orgel der Stadt wird saniert

Im Dom zu Halle wird zurzeit die älteste Orgel der Saalestadt saniert. 167 Jahre alt ist das Instrument aus dem Jahr 1851. Auf der Orgelempore steht nur ein leerer Prospekt. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion hat Kirchenmusiker Gerhard Nötzel im Dom getroffen. Erst wurden über 1.000 Orgelpfeifen ausgebaut, erzählt Nötzel:

Weihnachtszeit ist Singezeit

In wohl keiner anderen Zeit wird ja so viel gesungen, wie jetzt in der Advents- und Weihnachtszeit. O du fröhliche und Stille Nacht sind so richtige Weihnachtshits. Aber stop mal! Die beiden Weihnachtsklassiker sind noch gar nicht dran. Oh du fröhliche ist eigentlich für den Heiligabend, sagt Superintendent Uwe Jauch aus Wolmirstedt.

Ajax Loader
Mehr laden