Pfadfinderinnen und Pfadfinder senden das Friedenslicht in die Welt

Zum Beginn der Adventszeit wird in Bethlehem, in der Geburtsstadt von Jesu Christi, das Friedenslicht entzündet. Mit dem Flugzeug kommt die Flamme nach Österreich und wird dann von Wien aus in ganz Europa verteilt. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion weiß, was das Besondere des Friedenslichtes ist und wo und wie ihr die kleine, weit gereiste Flamme in eure Wohnung holen könnt.

Das Friedenslicht aus Bethlehem trifft in Sachsen-Anhalt ein

In Weißenfels wird ab 10 Uhr das Friedenslicht von Bethlehem nach Sachsen-Anhalt ausgesandt. Aus der Geburtsstadt von Jesus Christus, kommt das Friedenslicht per Flugzeug nach Österreich und von dort verteilen es Pfadfinderinnen und Pfadfinder in ganz Europa. Die Friedenslicht-Flamme wird ähnlich sorgfältig behandelt, wie die Flamme vom olympischen Feuer. Das sagt Christian Darius von der katholischen DPSG, der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg:

Pfadfinder bringen das Friedenslicht aus Bethlehem nach Sachsen-Anhalt

Am Wochenende kommt das Friedenslicht aus Bethlehem auch nach Sachsen-Anhalt und Thüringen. Pfadfinderinnen und Pfadfinder holen die Flamme aus Linz ab. Die Flamme, die zuvor in Bethlehem in der Geburtsgrotte Jesu entzündet und mit dem Flugzeug nach Österreich gebracht wurde. Die Friedenslicht-Flamme wird ähnlich sorgfältig behandelt, wie das olympische Feuer, sagt Christian Darius von der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg:

Ajax Loader
Mehr laden