Kirche aus anderer Perspektive – „Getragen Wagen“ in Opperode

In der Petrikirche im Ballenstedter Ortsteil Opperode steht vom 4. bis 26. Juni ein mobiles Klettergerüst. „Getragen wagen!“ heißt das Projekt der Evangelischen Jugend Anhalts. Seit fünf Jahren steht das Klettergerüst im Sommer immer in einer anderen Kirche. Bei „Getragen Wagen!“ geht es aber nicht nur um Kletterspaß an einem außergewöhnlichen Ort, weiß Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion:

Kirche(n) (Er)leben – Aktionparcours zeigt Kirche aus anderer Perspektive

Einen irgendwie ganz unerwarteten Einblick in die Kirche gibt es in Magdeburg zurzeit beim Projekt Kirche(n) (Er)leben. In der katholischen Petrikirche und der evangelischen Wallonerkirche könnt ihr Klettern, Zelten, Spielen und einfach mal Kirchengebäude und Kirche aus einer anderen Perspektive erleben. Thorsten Keßler hat Kirche(n) (Er)leben besucht. Genau pünktlich, während Stephan Schmitz-Tekaath eine Schulklasse begrüßt.

Vertrauen erleben und getragen werden – beim Kletterprojekt im Kirchenschiff

In der Johanniskirche in Staßfurt-Leopoldshall steht zurzeit ein mobiles Klettergerüst. „Getragen wagen!“, so heißt das Projekt der Evangelischen Jugend Anhalts. Schulklassen, Jugendgruppen, aber auch Erwachsene haben hier Gelegenheit, den Kirchenraum kennenzulernen und aus einer völlig anderen Perspektive zu entdecken. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion hat am Dienstag eine Gruppe beim Klettern und in den Seilen hängen begleitet:

Ajax Loader
Mehr laden