Seenotrettung: Evangelische Kirche fordert politische Lösungen

Menschen in Seenot müssen vor dem Ertrinken gerettet werden. Das fordert die EKD, die Evangelische Kirche in Deutschland. Und zwar ganz unabhängig davon, warum die Menschen im Mittelmeer in Seenot sind, betont Heinrich Bedford-Strohm. Er ist Ratsvorsitzender der EKD, sozusagen der oberste Protestant:

Gemeinsam für offene Häfen in Europa

Der Bürgermeister der italienischen Stadt Palermo ist am Donnerstag extra nach Dortmund zum Kirchentag gekommen. Leoluca Orlando hat in der Westfalenhalle eindringlich für ein Recht auf Rettung aus Seenot geworben.

Kirchentagsforderung: Schafft sichere Häfen!

Der Bürgermeister der italienischen Stadt Palermo ist am Donnerstag extra nach Dortmund zum Kirchentag gekommen. Leoluca Orlando hat in der Westfalenhalle eindringlich für ein Recht auf Rettung aus Seenot geworben. Anlass war das Rettungsschiff „Sea-Watch 3“ vor Lampedusa mit 43 Flüchtlingen an Bord, die nicht an Land dürfen.

Deutschland #vereint – ein Projekt der Allianz für Weltoffenheit

Ein breites Bündnis aus Religionsgemeinschaften, Gewerkschaften, Industrie, Sport und Kultur hat jüngst die Initiative „Deutschland vereint“ gestartet. Es geht um Zusammenhalt statt Hass. Jeder kann mitmachen und auf der Internetseite zur Aktion Fotos hochladen. Heinrich Bedford Strohm unterstützt die Aktion. Er ist der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Bilder vom Zusammenhalt statt Hass: deutschland-vereint.de

Fotos vom Zusammenhalt anstelle von Hass – die „Allianz für Weltoffenheit“ aus Religionsgemeinschaften, Gewerkschaften und Verbänden hat die Aktion „Deutschland vereint“ gestartet. Auf der Internetseite können Sie Fotos hochladen zum Beispiel wie sie selbst mit anderen Menschen vereint sind.

Bilder vom Zusammenhalt statt Hass: deutschland-vereint.de

Fotos vom Zusammenhalt anstelle von Hass – die „Allianz für Weltoffenheit“ aus Religionsgemeinschaften, Gewerkschaften und Verbänden hat die Aktion „Deutschland vereint“ gestartet. Auf der Internetseite können Sie Fotos hochladen zum Beispiel wie sie selbst mit anderen Menschen vereint sind.

Leitende evangelische Geistliche warnen vor Spaltung und Ost-Bashing

Anlässlich des heutigen Tages der deutschen Einheit warnen leitende evangelische Geistliche vor einer Spaltung der Gesellschaft.

Mitgliederentwicklung: Ostdeutsche Landeskirchen als Inspiration

In den ostdeutschen Bundesländern gehört nur noch jeder 5. Einwohner einer christlichen Kirche an. In manchen Regionen sind es sogar noch weniger. Die nackten Zahlen sind also ernüchternd und Prognosen sagen, in den westdeutschen Bundesländern wird es in einigen Jahren ähnlich aussehen. Die Kirchen in den westdeutschen Bundesländern können deshalb von den Erfahrungen hier lernen, findet der bayerische evangelische Landesbischof, Heinrich Bedford-Strohm

Frieden ging! 10. Altmärkischer Ökumenischer Kirchentag in Schönhausen

Einige hundert Gäste waren am Wochenende in Schönhausen beim 10. altmärkischen ökumenischen Kirchentag.

Ajax Loader
Mehr laden