Klötzchen-Faszination – Lego in der kirchlichen Jugendarbeit

Die bunten, viereckigen Legosteine kennen wahrscheinlich die meisten unter euch. Vielleicht habt ihr damit ja schon selbst kreative Bauprojekte verwirklicht, vielleicht eure Kinder oder Enkel. Lego kommt auch gern in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zum Einsatz. Erst jüngst wurde in der Jugendkirche in Salzwedel vier Tage lang eine Stadt gebaut. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion wollte wissen, warum die Steinchen so toll für die Jugendarbeit sind und ist deshalb zur Grundsteinlegung der Lego-Stadt nach Salzwedel gefahren.

Stadtbau in 3 Tagen: Die Jugendkirche Salzwedel baut eine Lego-Stadt

Davon könnte sich manches Großprojekt eine Scheibe abschneiden. Eine ganze Stadt erbaut in nur drei Tagen. Okay, stop, es ist „nur“ eine Lego-Stadt. Dreißig 8- bis 12jährige Jungen und Mädchen waren seit Donnerstag dabei beim Lego-Bauprojekt der Jugendkirche Salzwedel. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion war sozusagen zur Grundsteinlegung dort und hat unter anderem den Lego-Mann mit den ganzen bunten Steinen getroffen.

Christliche Jugendarbeit in Sachsen-Anhalt und Thüringen

Die Kirchen, die freiwilligen Feuerwehren und die Sportvereine in Sachsen-Anhalt und Thüringen haben Nachwuchssorgen. Besonders auf dem dünn besiedelten Land. Wenn in einem Dorf nur noch ein oder zwei Jugendliche leben, wird die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zur Herausforderung. Ganz egal, ob Sportverein, Feuerwehr, Pfadfinder oder Kirche. Thorsten Keßler hat Beispiele aus der kirchlichen Jugendarbeit.

Halloween oder Reformationstag? Evangelische Jugend feiert Church Night

Halloween oder Reformationstag? Was wird denn nun morgen gefeiert? Peter Herrfurth, der Landesjugendpfarrer der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland will den Streit ums Fest nicht extra befeuern. Herrfurth weiß, das Gruselfest lässt sich besser vermarkten als Luthers Thesenanschlag. Sein Vorschlag: die Freude am Grusel der Kinder akzeptieren, mit Lutherbonbons oder Lutherkeksen das Reformationsfest ins Spiel bringen.

Voller Herausforderungen: Evangelische Jugendarbeit in Sachsen-Anhalt

Die Kirchen, die Feuerwehren und die Sportvereine in Sachsen-Anhalt und Thüringen haben etwas gemeinsam: Alle haben Nachwuchssorgen, weil in manchen Dörfern nur ein oder zwei Jugendliche leben. Nördlich von-Zeitz, um Hohenmölsen herum, holt Gemeindepädagogin Katrin Lange die 13- bis 14jährigen deshalb einmal im Monat zusammen.

Ferienspaß in der Nachbarschaft – Kirchenfreizeiten in Sachsen-Anhalt

Sommerzeit. Ferienzeit. Für viele Kinder und Jugendliche heißt das: Ferienfreizeit mit Sportverein, Jugendverband, Pfadfindern oder mit der Kirchengemeinde. Manche Reisen führen weit weg von zu Hause, viele bleiben aber in der Nachbarschaft. Auch Ferien daheim können Spaß machen. Freibad Glauzig, statt Seebad Ahlbeck. Thorsten Keßler war letzte Woche beim Kinder- und Jugendcamp der Evangelischen Landeskirche Anhalts.

Ajax Loader
Mehr laden