125 Jahre Bahnhofsmission – Anlaufstelle nicht nur für Reisende

Seit 125 Jahren gibt es die Bahnhofsmission. Aus dem ehrenamtlichen Hilfsdienst für alleinreisende Frauen wurde ein flächendeckendes Angebot für Millionen Menschen. Nicht nur für Reisende, sondern auch für arme, alte oder vereinsamte Menschen, sagt Heike Müller, Leiterin der Bahnhofmission Halle.

Tag der Bahnhofsmission am Samstag, 27. April

Seit 125 Jahren gibt es die Bahnhofsmission. Ursprünglich für die Begleitung von Reisenden gedacht, sind die Einrichtungen inzwischen viel mehr eine Anlaufstelle für arme, alte oder vereinsamte Menschen geworden, sagt Heike Müller, Leiterin der Bahnhofmission Halle.

Bahnhofsmission Halle feiert Erntedankfest in der Bahnhofshalle

Im Hauptbahnhof in Halle feiert die Bahnhofsmission am Sonntag Erntedankfest. Nachmittags um 3 ist Gottesdienst mitten in der Bahnhofshalle. 27 Jahre gibt es in Halle die Bahnhofsmission. Die Ehrenamtlichen in ihren blauen Westen mit dem kreisrunden Bahnhofsmissions-Logo helfen Reisenden beim Aus- oder Umsteigen. Die Bahnhofsmission ist aber auch Anlaufstelle für arme und einsame Menschen, sagt Leiterin Heike Müller.

Ajax Loader
Mehr laden