Ein Bischof schreibt Geschichte – Ausstellung Thietmars Welt endet

Ohne Bischof Thietmar von Merseburg wüssten wir heute viel weniger über das Mittelalter und über die Ottonenzeit. Vor über 1.000 Jahren hat er eine Chronik über seine Zeit verfasst. Die Ausstellung zur Chronik ,“Thietmars Welt“, die läuft nur noch bis Sonntag in Merseburg und ist ziemlich einzigartig, Das sagt Markus Cottin, der Chef vom Domstiftarchiv in Merseburg.

Ein Bischof schreibt Geschichte – Thietmars Chronik gibt Einblicke in die Ottonenzeit

Thietmar von Merseburg steht in Merseburg zurzeit im Mittelpunkt einer Ausstellung. Thietmar war Bischof und Geschichtsschreiber und ohne seine vor über 1.000 Jahren aufgeschriebene Chronik wüssten wir heute viel weniger über das Mittelalter und die Ottonen. Seine Quellen und seine eigenen Schriften sind einzigartig, sagt Markus Cottin, der Kurator der Ausstellung.

Ausstellung Thietmars Welt – Mittelalter-Impressionen in Merseburg

Seit dem 15. Juli ist in Merseburg die Ausstellung Thietmars Welt zu sehen. Ohne die von Bischof Thietmar vor über 1.000 Jahren aufgeschriebene Chronik wüssten wir heute viel weniger über das Mittelalter und über die Ottonen. Gezeigt werden die über 100 Ausstellungsstücke in der Willi-Sitte-Galerie und im Merseburger Dom. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion hat sich für uns ins Mittelalter begeben.

Abtauchen ins Mittelalter – Ausstellung Thietmars Welt in Merseburg

In Merseburg läuft vom 15. Juli bis 4. November die Ausstellung Thietmars Welt. Ohne die von Bischof Thietmar vor über 1.000 Jahren aufgeschriebene Chronik wüssten wir heute viel weniger über das Mittelalter und über die Ottonen. Markus Cottin ist der Leiter des Domstiftarchivs Merseburg und auch Kurator der Ausstellung. Der Mittelalterhistoriker kennt Thietmars Chronik zwar nicht in- und auswendig, aber doch ziemlich gut: