Selbstverbrennung aus Verzweiflung: Gedenken an Pfarrer Oskar Brüsewitz

Am 22. August jährt sich der Todestag des evangelischen Pfarrers Oskar Brüsewitz. Aus Protest gegen die DDR hatte sich Brüsewitz am 18. August 1976 in Zeitz mit Benzin übergossen, angezündet und ist vier Tage später verstorben. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion hat Zeitzeugen gesprochen:

Stilles Gedenken – Pfarrer Oskar Brüsewitz würde 90 Jahre alt

Mit seiner Selbstverbrennung hat der evangelische Pfarrer Oskar Brüsewitz 1976 in Zeitz gegen die DDR protestiert. Sein Freitod hat damals weltweit für Bestürzung gesorgt. Kurz danach übernahm der junge Pfarrer Eberhard Bürger das Pfarramt in Zeitz.

Todestag von Oskar Brüsewitz jährt sich am 22. August

Heute jährt sich der Todestag des evangelischen Pfarrers Oskar Brüsewitz. Aus Protest gegen die DDR hatte sich Brüsewitz 1976 in Zeitz selbst verbrannt. Sein Freitod sorgte weltweit für Aufsehen. Kurz danach kam Eberhard Bürger als junger Pfarrer nach Zeitz.

Ajax Loader
Mehr laden