Sonderausstellung zum „Entjudungsinstitut“: Lutherhaus bittet Bevölkerung um Mithilfe

Das Lutherhaus in Eisenach ruft die Bevölkerung zur Mithilfe auf: Gesucht werden Erinnerungen an das sogenannte „Entjudungsinstitut, 1939 in Eisenach gegründet. 2019, also nach 80 Jahren, soll eine Sonderausstellung die Geschichte gründlich beleuchten, sagt Lutherhausleiter Dr. Jochen Birkenmeier.

Aufruf – Lutherhaus Eisenach sucht Dokumente über das Entjudungsinstitut

Das Lutherhaus in Eisenach sucht für eine Sonderausstellung über das sogenannte „Entjudungsinstitut“ Fotos, Dokumente, Broschüren und Erinnerungen. Die kirchliche Einrichtung wurde 1939 in Eisenach gegründet. 2019, also nach 80 Jahren, soll eine Sonderausstellung die Geschichte gründlich beleuchten. Das sagt Lutherhausleiter Dr. Jochen Birkenmeier.

Sonderausstellung zum „Entjudungsinstitut“: Lutherhaus bittet Bevölkerung um Mithilfe

Das Lutherhaus in Eisenach ruft die Bevölkerung zur Mithilfe auf: Gesucht werden Erinnerungen an das sogenannte „Entjudungsinstitut“. 1939 in Eisenach gegründet. 2019, also nach 80 Jahren, soll eine Sonderausstellung die Geschichte gründlich beleuchten, das sagt Lutherhausleiter Dr. Jochen Birkenmeier.

Ajax Loader
Mehr laden