Von Kippa, Tora und Mesusa: Museumspädagogische Angebote zur Sonderausstellung

Im Eisenacher Lutherhaus läuft seit gestern die Sonderausstellung über das kirchliche „Entjudungsinstitut“. Das wollte in der Nazizeit alles Jüdische in Bibel, Gesangbuch und in der ganzen Kirche beseitigen. Gegen die Vernichtung von jüdischer Religion und Kultur setzt Museumspädagogin Alexandra Husemeyer das Begreifen.

Von Kippa, Tora und Mesusa: Museumspädagogische Angebote zur Sonderausstellung

Im Eisenacher Lutherhaus läuft ab Freitag die Sonderausstellung über das kirchliche „Entjudungsinstitut“. Das wollte in der Nazizeit alles Jüdische in Bibel, Gesangbuch und in der ganzen Kirche beseitigen. Gegen die Vernichtung von jüdischer Religion und Kultur setzt Museumspädagogin Alexandra Husemeyer das Begreifen.

Ajax Loader
Mehr laden