Maßanzüge vom Mönchsbruder

Wer sich seinen Rock passend auf den Leib schneidern lassen will, muss dafür etwas tiefer in die Tasche greifen. Auch bei Bruder Gerhard ist das so. Der preisgekrönte Maßschneidermeister ist Franziskanermönch und lebt im Kloster Frauenberg hoch oben über der Stadt Fulda. Adlige, Politiker, Industrielle und Persönlichkeiten aus der gehobenen Geistlichkeit zählen zum Kundenstamm und werden am Hintereingang der Werkstatt zunächst mal von Bruder Schneiders Ziege Gerdi begrüßt. Ein Länderreport von Oliver Weilandt

Sushi-Training für Profiköche

Reisröllchen mit Füllung in Seetang gewickelt, zu Japanisch: Sushi. Im Land der aufgehenden Sonne gibt es sie bereits seit 2000 Jahren. Wir Deutschen kommen erst nach und nach auf den Geschmack – Noch viel zu langsam, meint der Geschäftsführer des Sushi-Circle in Frankfurt-Sachsenhausen. Er bietet deshalb nicht nur Sushi-Gerichte im Restaurant an, sondern hat jetzt auch ein Sushi-Trainings-Center aufgebaut. Und da drücken selbst Meisterköche noch einmal die Schulbank.

Single-World in Wiesbaden

Es gibt ja inzwischen für fast alles eine Messe: Gartenbau, Heimtextil, Hochzeit und natürlich Buch und Auto. Wiesbaden hat nun eine neue Messe und ganz anders als bei den üblichen Ausstellungen steht hier nicht ein Produkt im Vordergrund, sondern Menschen, nicht irgendwelche, sondern Singles. Helge Anne Stellpflug hat sich für uns auf der ersten SingleWorld umgeschaut

Das etwas andere Weingut

Die rheinland-pfälzische Landesflagge ist auf der Burgruine gehisst. Der Burgherr ist zu Hause. Zu Hause, das ist für Armin Diel das Schlossweingut Burg Layen an der Nahe. Besonderes Kennzeichen: Die Keller sind Kunst. Hausherr Diel führt seine Gäste genauso gerne durch die bunten Gewölbe, wie in den Garten seiner üppig mit Efeu überwuchterten Burganlage. Was an weinen, edlen Raritäten und Geschichten inmitten der Malereien lagert – Irmi Muller hat Armin Diel begleitet.