Freie Schulen in Thüringen fordern Nothilfe für dieses Jahr

Die freien Schulen in Thüringen fordern eine Nothilfe von 500 Euro für dieses Jahr – für Schüler der Sekundarstufe eins an freien Gymnasien. Da sie deutlich weniger bekommen als die in Thüringen gesetzlich vorgesehenen 80 Prozent der Summe, die für Schüler an staatlichen Schulen gezahlt wird. Thomas Giesa ist Schulleiter am evangelischen Luthergymnasium in Eisenach.

Freie Schulen in Thüringen fordern Nothilfe für dieses Jahr

Die freien Schulen in Thüringen fordern eine Nothilfe von 500 Euro für dieses Jahr – für Schüler der Sekundarstufe eins an freien Gymnasien. Da sie deutlich weniger bekommen als die in Thüringen gesetzlich vorgesehenen 80 Prozent der Summe, die für Schüler an staatlichen Schulen gezahlt wird. Thomas Giesa ist Schulleiter am evangelischen Luthergymnasium in Eisenach.

Unterfinanzierung freie Schulen: Neues Schülerkostengutachten

Die freien Schulen in Thüringen werden vom Land deutlich unterfinanziert. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie des „Instituts für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung“ aus Halle. Das Gutachten hat die Landesarbeitsgemeinschaft der freien Schulen selbst in Auftrag gegeben, sagt Sprecher Marco Eberl.

Unterfinanzierung freie Schulen: Neues Schülerkostengutachten

Die freien Schulen in Thüringen werden vom Land deutlich unterfinanziert. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie des „Instituts für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung“ aus Halle. Das Gutachten hat die Landesarbeitsgemeinschaft der freien Schulen selbst in Auftrag gegeben, sagt Sprecher Marco Eberl.

Ajax Loader
Mehr laden