40. Verlegung von Stolpersteinen in Magdeburg

In Magdeburg wurden in dieser Woche zum 40. Mal Stolpersteine verlegt. Jeder dieser Pflastersteine trägt eine Messingplatte mit einem eingravierten Namen und erinnert an ein Opfer des Nationalsozialismus. Fast 800 dieser Gedenksteine liegen in der Landeshauptstadt und stehen doch nur stellvertretend für die vielen im 3. Reich umgekommenen Menschen, weiß Waltraut Zachhuber. Die Theologin engagiert sich seit Jahren für Stolpersteine.

Ajax Loader
Mehr laden