Beruf und Berufung: Restauratorinnen von(Kichen)kunst

Jahrhundertealte Steinmetzarbeiten, Schnitzereien, Glasfenster oder wertvolle Gemälde finden sich zwar nicht ausschließlich in Kirchen, aber doch ziemlich häufig. Deswegen trifft man in Kirchen ziemlich oft auch auf Menschen, die diese Kunst restaurieren. Mit viel Geduld, Herzblut und Leidenschaft- Der Beruf also als Berufung? Irgendwie schon, sagt Restauratorin Martina Runge.

Wieder frei: die Triumphkreuzgruppe im Dom zu Halberstadt

Seit einer Woche ist die Triumphkreuzgruppe im Dom zu Halberstadt wieder in voller Pracht zu sehen. Zwei Monate waren die überlebensgroßen Figuren für Restaurierungsarbeiten eingerüstet. Einzigartige Holzschnitzkunst, erklärt Uta-Christiane Bergemann, Museumsdirektorin des Domschatz Halberstadt

Demut und Ehrfurcht – Auge in Auge mit 800 Jahre alter Holzschnitzkunst

Sechs Wochen lang hat ein vierköpfiges Restauratoren-Team im Dom zu Halberstadt an der 800 Jahre alten Triumphkreuzgruppe im hohen Chor gearbeitet. Voller Ehrfurcht im Angesicht der mittelalterlichen Holzschnitzkunst, sagt Ekkehard Koch:

Ajax Loader
Mehr laden