Kirche des Jahres – zwei EKM-Kirchen auf dem Podest

Die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler, die KiBa-Stiftung, hat die Kirche des Jahres bekannt gegeben. Gleich zwei Kirchen aus der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland sind dabei auf dem Podium gelandet. Hinter der Gewinner-Kirche aus Dresden Leubnitz hat die Mauritiuskirche aus dem thüringischen Bottendorf an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt den zweiten Platz, die Gutskirche Bebertal-Dönstedt bei Haldensleben den dritten Platz belegt.

Endspurt: Bis Sonntag läuft die Wahl zur Kirche des Jahres

Noch bis Sonntag läuft die Wahl zur Kirche des Jahres. Gleich vier Kirchen aus der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland stehen beim Wettbewerb der KiBa-Stiftung, der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler zur Wahl. Aus Thüringen die Kirchen in Bottendorf, Andisleben und Leubingen und in Sachsen-Anhalt die ehemalige Gutskirche Bebertal-Dönstedt.

Kiba-Stiftung ruft auf zur Wahl der Kirche des Jahres

Vier Kirchen der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland stehen zur Wahl als „Kirche des Jahres.“ Ein Wettbewerb der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler, kurz KiBa-Stiftung. Drei der Kirchen stehen in Thüringen. In Bottendorf, Andisleben und Leubingen. Aus Sachsen-Anhalt steht die ehemalige Gutskirche Bebertal-Dönstedt zur Wahl.

Stiftung KiBa startet Wahl zur Kirche des Jahres

Jeden Monat wählt die Kiba-Stiftung, die evangelische Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler eine Kirche des Monats. Und dann wird ab Anfang des neuen Jahres in einer Publikumswahl die Kirche des Jahres bestimmt. Von den 12 Kirchendes Monats stehen insgesamt acht in den ostdeutschen Bundesländern. Vier davon gehören zur EKM, zur Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Kirchenreporter Thorsten Keßler weiß, in welchen Orten die Kirchen stehen und eine der vier hat er auch schon besucht.

Kirche mit seltenem Heiligen: Orgeleinweihung in St. Godeberti

Heute Vormittag um 10, also in nicht mal mehr zwei Stunden, wird in Bebertal in der Evangelischen Barockkirche St. Godeberti die sanierte Böttcher-Orgel eingeweiht. Auch dank vieler Spender, die Patenschaften für die Pfeifen oder Orgelbauteile übernommen haben. Die Orgelsanierung ist vorerst das Ende einer langen Zeit von Sanierungen in der Godebertkirche. Kirchenreporter Thorsten Keßler war in Bebertal:

Viel zu tun am märchenhaften Ort: Sanierung der Gutskirche Dönstedt

Viel Arbeit wartet auf die Kirchengemeinde Bebertal mit ihrer Kirche im Ortsteil Dönstedt. Die frühere Gutskirche am Rand eines kleinen Waldstücks ist ein idyllischer, fast märchenhafter Ort. Alte Grabsteine, mit Efeu überwucherte Bäume und wilder Farn rund um die Kirche. Andreas W. Berger ist Gemeindekirchenratsvorsitzender.

KiBa-Kirche des Monats steht in Bebertal-Dönstedt

Jeden Monat wählt die evangelische Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler, die Kiba-Stiftung, eine Kirche des Monats. Im August steht diese Kirche des Monats in Bebertal-Dönstedt. Alte Grabsteine, mit Efeu überwucherte Bäume rund um die Kirche. Ein romantisch-verwunschener Ort. Kirchenreporter Thorsten Keßler war in Bebertal, hat dort Andreas W. Berger, den Vorsitzenden des Gemeindekirchenrats getroffen und ihn gefragt, was die Gemeinde mit der Kirche vorhat:

Frühere Gutskirche in Bebertal-Dönstedt ist KiBa-Kirche des Monats

Jeden Monat wählt die evangelische Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler, die Kiba-Stiftung, eine Kirche des Monats. Im August steht diese Kirche des Monats in Bebertal-Dönstedt. Alte Grabsteine, mit Efeu überwucherte Bäume, verwilderter Farn rund um die Kirche. Ein idyllischer, märchenhafter Ort, fand Kirchenreporter Thorsten Keßler, der am Mittwoch in Bebertal war und sich die Kirche angeschaut hat:

Ajax Loader
Mehr laden