805er-Festival am 21. Mai im Werk IV in Magdeburg-Buckau

Im Jahr 805 wurde die Stadt Magdeburg erstmals urkundlich erwähnt. Und genau darauf bezieht sich das 805er-Festival am nächsten Samstag. Ein Magdeburg-Festival. Thorben Harzmeyer aus dem Organisationsteam hat vor etwas über einem Jahr die Idee dazu gehabt. Die Geschichte hat er unserem Kollegen Thorsten Keßler erzählt:

805er-Festival am 21. Mai im Werk IV in Magdeburg-Buckau

Am übernächsten Wochenende, am 21. Mai, ist 805er-Festival in Magdeburg. 805 aus dem einfachen Grund, weil Magdeburg in diesem Jahr erstmals urkundlich erwähnt wurde. Organisiert wird das Festival von jungen Christinnen und Christen aus Magdeburg. Einer vom Team ist Thorben Harzmeyer und er hat Kirchenreporter Thorsten Keßler erzählt, wie alles begann:

805er Festival in Magdeburg will Menschen verbinden

Ein Festival unter Corona-Einschränkungen. Geht das überhaupt? Ja, finden ein Dutzend junge Menschen und organisieren deshalb zurzeit in Magdeburg das 805er Festival. Thorben Harzmeyer gehört zum Team:

Ajax Loader
Mehr laden