Jahresausstellung der Franckeschen Stiftungen über Medizin und Hygiene im 18. Jahrhundert

In Halle haben die Franckeschen Stiftungen am Sonntag ihre Jahresausstellung eröffnet. Unter dem Titel „Heilen an Leib und Seele“ geht es um Medizin und Hygiene im 18. Jahrhundert. Anlass für das Thema ist die Eröffnung des ersten Kinderkrankenhauses vor 300 Jahren. Ein Holzmodell zeigt die damalige Ausdehnung der Stiftungen:

Ajax Loader
Mehr laden