Stolpersteinverlegung in Aschersleben

Fast 80.000 Stolpersteine hat Gunter Demnig seit 1992 in ganz Europa verlegt. Jeder einzelne dieser in den Boden eingelassenen Pflastersteine mit Messingplatte erinnert an ein Opfer des Nationalsozialismus. Vor zwei Wochen in Aschersleben hat Kirchenreporter Thorsten Keßler Gunter Demnig beim Verlegen von Stolpersteinen getroffen:

Stolpersteinverlegung in Aschersleben

Fast 80.000 Stolpersteine hat Gunter Demnig seit 1992 in ganz Europa verlegt. Jeder einzelne dieser in den Boden eingelassenen Pflastersteine mit Messingplatte erinnert an ein Opfer des Nationalsozialismus. Letzte Woche war Demnig in Aschersleben und dort hat ihn Kirchenreporter Thorsten Keßler getroffen:

Gedenken an NS-Opfer – 70.000ster Stolperstein verlegt

In dieser Woche hat der Kölner Künstler Gunter Demnig den 70.000sten Stolperstein verlegt. Jeder Einzelne dieser in den Boden eingelassenen Pflastersteine trägt eine Messingplatte mit einem eingravierten Namen. Jeder Stein erinnert an ein Opfer des Nationalsozialismus. An Juden, an Sinti und Roma, an politisch Verfolgte, Homosexuelle, Zeugen Jehovas. Auch für die „Euthanasie“-Opfer stehen Stolpersteine, sagt die evangelische Pfarrerin Waltraut Zachhuber von der Magdeburger Stolpersteininitiative.

Ajax Loader
Mehr laden