Heute Achava-Festspiele in Eisenach

Die interreligiösen Achava-Festspiele laufen dieses Jahr auch wieder in Eisenach. Es gab dort in den letzten Tagen schon Livestream-Gespräche mit jüdischen Zeitzeugen, Schülerkunstprojekte, Musik und einen jüdischen Schabbat-Gottesdienst im Festzelt. Und heute nach einem musikalischen Gottesdienst wird’s ab 11 Uhr richtig bunt in Eisenach.

Woche der Wiederbelebung: Erste-Hilfe-Auffrischung kann nie schaden

Ab morgen ist Woche der Wiederbelebung. Eine Initiative medizinischer Berufsverbände. Und jetzt mal Hand aufs Herz: Wisst ihr, worauf es ankommt bei Erster Hilfe? Bei einem Verkehrsunfall? Bei Bewusstlosigkeit? Zwei Drittel der Deutschen halten nach einer Umfrage des Roten Kreuzes eine gesetzliche Regelung für regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse für angebracht. Die Johanniter sind eine der Organisationen, bei denen ihr euer Erste-Hilfe-Wissen auffrischen könnt. Und das kann nicht schaden, findet Kirchenreporter Thorsten Keßler.

Nachschlag: Dreimal inklusiv Pilgern im Herbst durch Anhalt

In den Sommerferien hatte die Evangelische Landeskirche Anhalts eingeladen zum Pilgern „vor der Haustür.“ Die sechs Pilgerwanderungen zwischen Ballenstedt und Dessau sind so gut angekommen, dass es jetzt im Herbst einen Nachschlag gibt. Im September, Oktober und November je eine weitere Tagestour. Nächsten Samstag ist Start in Blankenburg.

Denkmaltag und 10. deutscher Orgeltag: Lisztorgel Denstedt mit Winddrossel

Heute ist nicht nur Denkmaltag sondern auch der 10. Deutsche Orgeltag. Deshalb gibt es in der evangelischen Kirche in Denstedt bei Weimar etwas Besonderes: Zuerst um 16 Uhr ein „Orgelkonzert für Kinder, Puppen und Teddybären“ und ab 17 Uhr Musik für die Großen. Michael von Hintzenstern spielt Musik aus 5 Jahrhunderten und er improvisiert auch mit der eingebauten Orgel-Winddrossel.

Fehler (mit Ankündigung) verzeihen

Wie gut sind Sie darin, einen Fehler einzugestehen? Und wie gut darin, anderen deren Fehler zu verzeihen? Und was ist eigentlich, wenn Sie vorher schon wissen, Sie werden wahrscheinlich Fehler machen, spielen Sie dann von Anfang an mit offenen Karten?

Nikolaikirche Quedlinburg: Digitaler „Blick hinter den Bauzaun“

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag lädt die Nikolaikirche Quedlinburg in diesem Jahr ein zum digitalen „Blick hinter den Bauzaun.“ Die Nikolaikirche liegt zwar in der Neustadt von Quedlinburg, aber auch die Neustadt hat schon hunderte Jahre auf dem – Pardon – Buckel:

50 Jahre Fairer Handel in Deutschland

Kaffee und Bananen sind die klassischen Beispiele für fair gehandelte Produkte. Vor 50 Jahren, im September 1970, haben in Deutschland die ersten Aktionsgruppen zunächst Kunsthandwerk aus Asien, Afrika und Lateinamerika angeboten. Kurz darauf gab es auch fair gehandelten Kaffee. Mit der Fairen Woche feiern das Evangelische Hilfswerk Brot für die Welt und die katholische Hilfsorganisation MISEREOR zwischen dem 11. und 25. September dieses Jubiläum. Kirchenreporter Thorsten Keßler über Fair gehandelte Produkte bei uns im Land.

Digitaler Denkmaltag 2020: Chance für die kommenden Jahre

Jedes Jahr am zweiten Sonntag im September ist Tag des offenen Denkmals. Historische Gebäude erlauben den Blick hinter die Kulissen. Dorthin, wo ihr sonst normalerweise nicht hinkommt, sagt Steffen Skudelny, Vorstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

700 Jugendliche bei 28 Lebenswendefeiern in Halle

In Halle feiern in den nächsten Wochen 700 Jugendliche ihre Lebenswende. Ein ökumenisches Angebot von katholischer und evangelischer Kirche, erklärt Jonas Borgwardt, Jugendbildungsreferent beim Bistum Magdeburg.

Klösterliche Tugenden: Backen lehrt Geduld und Demut

Um Brot drehen sich in der Bibel eine ganze Menge Geschichten. Jesu Christi letztes Abendmahl dürfte wegen der vielen Darstellungen in der Kunst auch weniger bibelfesten Menschen ein Begriff sein. Im Vater Unser beten Christen um das tägliche Brot, sagt Pfarrerin Sandy Groh:

Evangelische Kirche feiert Biker-Gottesdienst im Kloster Drübeck

Für die meisten Motorradfahrerinnen und -fahrer endet bald die Saison. Zum Abschluss feiert die Evangelische Kirche am Samstag einen Biker-Gottesdienst im Kloster Drübeck. Superintendent Michael Kleemann aus Stendal fährt selbst Motorrad, deshalb ist der Biker-Gottesdienst nicht nur eine dienstliche Aufgabe.

In der Kirche oder auf der Koppel – als Erwachsene zur Christin geworden

Die Kirchen beklagen seit Jahren einen Mitgliederrückgang. Pfarrerinnen und Pfarrer feiern mehr Beerdigungen als Taufen. Außerdem treten viele Menschen aus der Kirche aus. Der umgekehrte Weg ist seltener, aber manche Menschen wenden sich auch erst als Erwachsene der Kirche zu. Christel Schreiber aus Latdorf zum Beispiel wurde vor 60 Jahren zwar noch getauft. Das war’s dann aber erstmal mit Kirche:

Nawalny und die Gas-Pipeline

Die Nord-Stream 2 Pipeline einfach so im Meer liegen lassen. Knapp 1.100 Kilometer sind verlegt. Ca.150 fehlen noch. Die Amerikaner würden jubeln, die Balten, die Polen, die Ukrainer. Dieses Projekt, das Deutschland mit Erdgas aus Russland beliefern soll, ist außerhalb Deutschlands richtig unbeliebt.

Archäologie im Dom – wenn Steine und Knochen Geschichten erzählen

Der Magdeburger Dom feiert in diesem Jahr 500jähriges Jubiläum. Ein Stein oben auf dem Nordturm trägt die Jahreszahl 1520, das Jahr der Fertigstellung. Kathedrale und Stadt Magdeburg sind aber noch viel älter. Schon ehe der heutige Dom gebaut wurde hat am gleichen Ort eine kolossale Kirche gestanden. Das sagt Archäologe Rainer Kuhn und der muss es wissen, hat er doch im Dom und auf dem Domplatz Ausgrabungen durchgeführt:

Evangelischer Filmtipp: Schlingensief – in das Schweigen hineinschreien

Regisseur und Aktionskünstler Christoph Schlingensief hätte dieses Jahr seinen 60. Geburtstag gefeiert und sich wahrscheinlich eine schräge Aktion dazu ausgedacht. Vor zehn Jahren ist er gestorben, und die renommierte Filmeditorin Bettina Böhler findet, er fehlt – gerade heutzutage. Deshalb hat sie einen Film über ihn produziert, der jetzt in den Kinos läuft: „Schlingensief – in das Schweigen hineinschreien“.

Ev Akademie: Jenseits der Perlenkette – Thüringens kleinste Dörfer

Eine (optische) Reise in die kleinsten Dörfer Thüringens macht die evangelische Akademie in Neudietendorf jetzt möglich. „Jenseits der Perlenkette“ heißt die Fotoausstellung und es geht um echte Provinz, sagt Studienleiterin Sabine Zubarik.

Harte Zeiten für Bordellpersonal

Nur wegen Corona Bordelle und Prostitutionsbetriebe zuzumachen, das geht ja gar nicht – meint der „Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen“. Das andauernde Verbot von Sexarbeit erweise sich als „systematisches Ausblutenlassen einer ganzen Branche“. Bordelle würden durch das Corona bedingte Berufsverbot kaputt geschädigt.

Du im Bürgerrat

Die Zustimmung ist echt hoch: Die meisten Menschen in Deutschland finden nach wie vor genau richtig, wie die Politik die Ausbreitung von Corona eindämmt: 60 % stimmen zu. 10 % finden die Corona-Regeln übertrieben, 28 % sind für härtere Verordnungen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen. Andere Institute kommen zu ähnlichen Ergebnissen.

Schöpfungsfest mit „Airtramp“, Jiddische Lieder, Achava-Festspiele und „Die Simpsons“ bei „Pop und Politik“

Die Band “Airtramp“ spielt morgen in Jena beim „Schöpfungsfest“ auf dem Johannisfriedhof neben der evangelischen Friedenskirche. Zuerst läuft dort ab 18 Uhr ein Schöpfungsgottesdienst, in dem auch Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund spricht. Der Künstler Wieland Graf stellt in einer Performance seine Installation „Und alle waschen ihre Hände in Unschuld“ vor. Und dann spielt „Airtramp“, eine in der DDR verbotene und vor ein paar Jahren in Jena neugegründete Band.

Schöpfungsfest mit „Airtramp“, Jiddische Lieder, Achava-Festspiele und „Die Simpsons“ bei „Pop und Politik“

Die Band “Airtramp“ spielt morgen in Jena beim „Schöpfungsfest“ auf dem Johannisfriedhof neben der evangelischen Friedenskirche. Zuerst läuft dort ab 18 Uhr ein Schöpfungsgottesdienst, in dem auch Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund spricht. Der Künstler Wieland Graf stellt in einer Performance seine Installation „Und alle waschen ihre Hände in Unschuld“ vor. Und dann spielt „Airtramp“, eine in der DDR verbotene und vor ein paar Jahren in Jena neugegründete Band.

Ein bisschen wie „Wetten Dass“ – Evangelisches Jugendfestival online

Morgen ist Evangelisches Jugendfestival und das geht in diesem Jahr online über die Bühne. Im Livestream aus der Jugendkirche „Herzschlag“ in Nordhausen. Die Technik dafür steht, sagt Jakob Haferland von der Evangelischen Jugend:

Klangwechsel beim John-Cage-Orgelprojekt in Halberstadt

Nach fast sieben Jahren ist am Samstag wieder ein Klangwechsel beim John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt in Halberstadt. Bei dem ebenso bemerkenswerten, wie teilweise auch umstritten Projekt erklingt seit inzwischen fast 20 Jahren ununterbrochen die John-Cage-Komposition as slow as possible – so langsam wie möglich. Kirchenreporter Thorsten Keßler hat Rainer Neugebauer, den Kuratoriumsvorsitzenden der John-Cage-Orgelstiftung Halberstadt, kurz vor dem Klangwechsel bei ORGAN²/ASLSP besucht:

Ev. Film des Monats 8/2020: Schlingensief – in das Schweigen hineinschreien

Regisseur und Aktionskünstler Christoph Schlingensief hätte dieses Jahr seinen 60. Geburtstag gefeiert und sich wahrscheinlich eine schräge Aktion dazu ausgedacht. Vor zehn Jahren ist er gestorben, und die renommierte Filmeditorin Bettina Böhler findet, er fehlt – gerade heute. Deshalb hat sie einen Film über ihn produziert, der jetzt in den Kinos läuft: „Schlingensief – in das Schweigen hineinschreien“.

Ev. Film des Monats 8/2020: Schlingensief – in das Schweigen hineinschreien

Regisseur und Aktionskünstler Christoph Schlingensief hätte dieses Jahr seinen 60. Geburtstag gefeiert und sich wahrscheinlich eine schräge Aktion dazu ausgedacht. Vor zehn Jahren ist er gestorben, und die renommierte Filmeditorin Bettina Böhler findet, er fehlt – gerade heute. Deshalb hat sie einen Film über ihn produziert, der jetzt in den Kinos läuft: „Schlingensief – in das Schweigen hineinschreien“.

Systematische Auswertung der Corona-Krise gefordert

Nur 10 Prozent der Bundesbürger halten einer Umfrage zufolge die Corona-Maßnahmen für übertrieben. Beim größten Teil der Deutschen stößt die Corona-Politik der Bundesregierung auf Zustimmung. Vier Organisationen fordern jetzt von den Fraktionen im Bundestag eine Auswertung der Corona-Krise. Ralf-Uwe Beck für die Initiative „Mehr Demokratie“.

Vier Organisationen fordern kritische Aufarbeitung der Corona-Maßnahmen mit Bürgerrat

Die Zustimmung für die Corona-Politik ist weiter hoch. 60 % der Menschen in Deutschland finden die aktuellen Corona-Maßnahmen gerade richtig. 28 % wollen härtere Regeln, 10 % halten sie für übertrieben. Vier Organisationen fordern jetzt von den Fraktionen im Bundestag eine Auswertung der Corona-Krise, sagt Ralf-Uwe Beck von „Mehr Demokratie“.

Vier Organisationen fordern kritische Aufarbeitung der Corona-Maßnahmen mit Bürgerrat

Die Zustimmung für die Corona-Politik ist weiter hoch. 60 % der Menschen in Deutschland finden die aktuellen Corona-Maßnahmen gerade richtig. 28 % wollen härtere Regeln, 10 % halten sie für übertrieben. Vier Organisationen fordern jetzt von den Fraktionen im Bundestag eine Auswertung der Corona-Krise, sagt Ralf-Uwe Beck von „Mehr Demokratie“.

Orgeltag und Klangwechsel in Halberstadt

Halberstadt feiert am Wochenende den deutschen Orgeltag. Im Sinn des einstigen Landesmottos vom Land der Frühaufsteher, denn der bundesweite Orgeltag ist eigentlich ein Wochenende später. Der Grund für die Vorverlegung: der erste Klangwechsel seit fast sieben Jahren beim John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt. Der auf 640 Jahre ausgelegten John-Cage-Komposition as slow as possible, so langsam wie möglich. Cage ist aber nur ein Grund, dass Halberstadt als Orgelmetropole gilt. Carmen Presch vom Förderverein Musik am Dom zu Halberstadt kennt noch weitere:

Evangelisches Jugendfestival per Livestream aus der Jugendkirche Nordhausen

Am Samstag findet das evangelische Jugendfestival statt. Aber diesmal nicht wie sonst mit ein paar Hundert Leuten im Kloster Volkenroda sondern wegen Corona als Livestream. Eine der Bands, die Online dabei sind, ist O’Bros.

Evangelisches Jugendfestival per Livestream aus der Jugendkirche Nordhausen

Am Samstag findet das evangelische Jugendfestival statt. Aber diesmal nicht wie sonst mit ein paar Hundert Leuten im Kloster Volkenroda sondern wegen Corona als Livestream. Eine der Bands, die Online dabei sind, ist O’Bros.

EKM-Forderung: Sonntagsschutz wegen Corona nicht aushöhlen

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, die EKM, hat Lockerungen beim Sonntagsschutz abgelehnt. Hintergrund sind Forderungen aus Politik und Einzelhandel, durch zusätzliche Sonntagsöffnungen die im Frühjahr wegen Corona entgangenen Umsätze zu kompensieren.