Fast fertig: Sanierung der Röver-Orgel in der Marktkirche Quedlinburg

Eine hölzerne Wendeltreppe führt auf die Orgelempore der Marktkirche Quedlinburg. Doch noch schweigen die 3310 Pfeifen der Röver-Orgel. Aber ein Ende der Orgelsanierung naht, sagt Kirchenmusiker Markus Kaufmann:

Links und Fromm – Biographie eines frohgemuten Protestanten

Vor über 10 Jahren haben sich die Kirchenprovinz Sachsen und die Evangelisch-Lutherische Kirche in Thüringen zur Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland zusammengeschlossen. Der letzte Bischof der Kirchenprovinz war der Theologe Axel Noack. Über Noack ist jetzt anlässlich seines 70. Geburtstages ein Buch erschienen. Thorsten Keßler mit Einzelheiten.

Ev. Film des Monats 2/2020: Sorry, we missed you

Sie machen uns oft ein bisschen glücklich, wenn sie an der Haustür klingeln und uns ein Paket bringen: Die Paketzustellerinnen und -zusteller. Und manchmal finden wir von ihnen nur eine Karte im Briefkasten: „Sorry we missed you“. Genau so heißt auch der Evangelische Film des Monats von Ken Loach. Er rückt die Arbeitsbedingungen der Zusteller in den Fokus.

Ev. Film des Monats 2/2020: Sorry, we missed you

Sie machen uns oft ein bisschen glücklich, wenn sie an der Haustür klingeln und uns ein Paket bringen: Die Paketzustellerinnen und -zusteller. Und manchmal finden wir von ihnen nur eine Karte im Briefkasten: „Sorry we missed you“. Genau so heißt auch der Evangelische Film des Monats von Ken Loach. Er rückt die Arbeitsbedingungen der Zusteller in den Fokus.

Noch ein Monat bis zur Aufführung: Fünf Chöre für ein Halleluja

Zwischen Hötensleben und Aken proben zurzeit fünf Chöre für ein Musical über Martin Luther King. In einem Monat, am 7. März wird das Stück in Braunschweig aufgeführt. Mit Profimusikern als Solisten und ganz vielen Hobbychören im Background auf der Bühne. Fünf dieser Chöre betreut Popularmusikerin Anke Groth:

Chef Diakonie Deutschland: Bundesregierung muss mehr gegen Einsamkeit tun

Egal ob Ihre Familie und Freunde weiter weg wohnen, eigentlich ist es ja heute kein Problem, mit ihnen in Kontakt zu bleiben. Trotzdem fühlen sich immer mehr Menschen einsam. Ein Videoanruf ist eben nicht das gleiche wie ein persönliches Treffen, sagt Diakonie-Präsident Ulrich Lilie.

Chef Diakonie Deutschland: Bundesregierung muss mehr gegen Einsamkeit tun

Egal ob Ihre Familie und Freunde weiter weg wohnen, eigentlich ist es ja heute kein Problem, mit ihnen in Kontakt zu bleiben. Trotzdem fühlen sich immer mehr Menschen einsam. Ein Videoanruf ist eben nicht das gleiche wie ein persönliches Treffen, sagt Diakonie-Präsident Ulrich Lilie.

Einsamkeit – Diakonie fordert Bundesregierung zum Handeln auf

Die Diakonie hat die Bundesregierung aufgefordert, mehr gegen gesellschaftliche Vereinsamung zu tun. Im Koalitionsvertrag haben Union und SPD zwar vereinbart, die zunehmende Einsamkeit zu bekämpfen, nur passiert sei nichts, sagt Ulrich Lilie, der Präsident der Diakonie Deutschland. Der Chef des evangelischen Wohlfahrtsverbandes fürchtet, dass unter wachsender Vereinsamung der gesellschaftliche Zusammenhalt leide und fordert von der Bundesregierung eine breite und ressortübergreifende Strategie im Kampf gegen Einsamkeit.

EKM-E-Mobilität-Pilotprojekt: Erfahrungen mit E-Auto für Pfarrer und Bürger

Pfarrer Jens Bechtloff aus Etzleben hat in den letzten Jahren schon den Thüringer Umweltpreis und einen Nachhaltigkeitspreis bekommen. Kein Wunder, dass er auch mitmacht bei einem Elektroauto-Pilotprojekt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. In 3 Regionen wird getestet, ob E-Mobile als Dienstautos taugen.

EKM-E-Mobilität-Pilotprojekt: Erfahrungen mit E-Auto für Pfarrer und Bürger

Pfarrer Jens Bechtloff aus Etzleben hat in den letzten Jahren schon den Thüringer Umweltpreis und einen Nachhaltigkeitspreis bekommen. Kein Wunder, dass er auch mitmacht bei einem Elektroauto-Pilotprojekt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. In 3 Regionen wird getestet, ob E-Mobile als Dienstautos taugen.

Schandmal oder Mahnmal? OLG Naumburg entscheidet über Wittenberger „Judensau“

Heute entscheidet das Oberlandesgericht Naumburg in einem Berufungsprozess über die als Schmähplastik bekannte „Judensau“ an der Stadtkirche der Lutherstadt Wittenberg. Ein Urteil zur Abnahme des Reliefs ist eher unwahrscheinlich. Das ließ das Gericht bereits in der Verhandlung vor zwei Wochen durchblicken. Trotzdem bleibt die Frage: wie umgehen mit den mittelalterlichen Schmähdarstellungen, insbesondere an Kirchen?

EKM auf der BUGA 2021

Nächstes Jahr ist die Bundesgartenschau in Erfurt. Überall laufen die Vorbereitungen. Oben auf dem Petersberg, mitten in der Stadt, wird der BUGA-Kirchenpavillon stehen. Ein perfekter Standort, findet Marion Müller, die BUGA-Koordinatorin der Kirchen. Direkt neben der Kirche des früheren Petersklosters und mit einem phantastischen Blick über Erfurt.

Landesbischof probiert neue Formate: spontane Kirchenbesuche und Wandern mit Taufinteressierten

Friedrich Kramer ist Thüringens neuer evangelischer Landesbischof. Und er ist ein ziemlich spontaner Typ. Jetzt probiert er einfach mal was Neues aus. Bischof Kramer fragt ein paar Tage vorher ob‘s passt und besucht dann ganz ohne offiziellen Anlass seine Schäfchen.

Freiwillige gesucht für Kirche auf der Bundesgartenschau 2021 in Erfurt

Nächstes Jahr ist in Erfurt die Bundesgartenschau oder kurz BuGa. Und klar, bei so einem Großereignis ist auch die Kirche dabei. So wie 2015 bei der BuGa im Havelland. In Erfurt steht der Kirchenpavillon oben auf dem Petersberg. Direkt neben der Kirche des früheren Petersklosters und mit einem phantastischen Blick über Erfurt. Bundesgartenschau und Kirche, das passt gut zusammen, findet Marion Müller, die BuGa-Kirchen-Koordinatorin.

Von Jugendpolitik bis Live-Rollenspiel: Programm der Evangelischen Akademie 2020

Die Evangelische Akademie Thüringen hat 2020 ein volles Programm mit rund 40 Veranstaltungen: Vom Thema Klimawandel bis zur digitalen Jugendbildung, von der DDR-Projektwoche bis zum netzpolitischen Fachtag über Algorithmen. Studienleiter Jan Grooten legt am 21. Februar los mit dem Jugend-Workshop „Deine Themen – Deine Politik“.

Nachrichten aus der Ev. Redaktion 02.02.2020

Die Bundeswehr stellt auch 17-Jährige als freiwillige Soldatinnen und Soldaten ein – wenn die Erziehungsberechtigten einverstanden sind. Der Wehrbeauftragte der Bundesregierung berichtet, dass die Zahl dieser jungen Leute in der Bundeswehr gestiegen ist. Und er sagt: „Das ist nicht gut“.

Flüchtlingsabzocke der Bausparkassen

Doppelt fies ist die halb kriminelle – halb legale Abzocke, mit der Bausparkassen den Geflüchteten im Moment immer häufiger das Geld aus der Tasche ziehen. Sie drehen ihnen Bausparverträge an. Die Verbraucherzentrale Hessen hat in den letzten Wochen mehrere solcher hinterhältig erschlichenen Verträge registriert.

Flüchtlingsabzocke der Bausparkassen

Doppelt fies ist die halb kriminelle – halb legale Abzocke, mit der Bausparkassen den Geflüchteten im Moment immer häufiger das Geld aus der Tasche ziehen. Sie drehen ihnen Bausparverträge an. Die Verbraucherzentrale Hessen hat in den letzten Wochen mehrere solcher hinterhältig erschlichenen Verträge registriert.

Flüchtlingsabzocke der Bausparkassen

Doppelt fies ist die halb kriminelle – halb legale Abzocke, mit der Bausparkassen den Geflüchteten im Moment immer häufiger das Geld aus der Tasche ziehen. Sie drehen ihnen Bausparverträge an. Die Verbraucherzentrale Hessen hat in den letzten Wochen mehrere solcher hinterhältig erschlichenen Verträge registriert.

Elsnigk, Pißdorf, Reppichau – Pfarrer an Dorfkirchen im Osternienburger Land

Pfarrerinnen und Pfarrer auf dem Land haben oft fünf, zehn, fünfzehn oder manchmal sogar noch mehr Kirchen in ihrem Pfarrbereich. Kirchenreporter Thorsten Keßler hat in Osternienburg Pfarrer Dankmar Pahlings besucht. Zu seinem Pfarrbereich, zur Parochie Osternienburg, gehören sechs Kirchen mit rund 500 Christinnen und Christen.

EKM auf der BUGA 2021

Nächstes Jahr ist die Bundesgartenschau in Erfurt. Überall laufen die Vorbereitungen. Oben auf dem Petersberg, mitten in der Stadt, wird der BUGA-Kirchenpavillon stehen. Ein perfekter Standort, findet Marion Müller, die BUGA-Koordinatorin der Kirchen. Direkt neben der Kirche des früheren Petersklosters und mit einem phantastischen Blick über Erfurt.

Soldatinnen und Soldaten unter 18

Was Du mit 17 nicht darfst: Nicht alleine Auto fahren, ohne Begleitung eines Erwachsenen länger als 24 Uhr in die Disko, heiraten ohne Einverständnis der Eltern, Cocktails, Wodka oder Longdrinks kaufen, an jeder Wahl teilnehmen … Mit 17 bist Du eben noch nicht volljährig. Da darfst Du noch nicht alles. – Was Du mit 17 jedoch darfst: als freiwillige Soldatin oder freiwilliger Soldat – mit Zustimmung Deiner Eltern – bei der Bundeswehr arbeiten.

Von Jugendpolitik bis Live-Rollenspiel: Programm der Evangelischen Akademie 2020

Die Evangelische Akademie Thüringen hat 2020 ein volles Programm mit rund 40 Veranstaltungen: Vom Thema Klimawandel bis zur digitalen Jugendbildung, von der DDR-Projektwoche bis zum netzpolitischen Fachtag über Algorithmen. Studienleiter Jan Grooten legt am 21. Februar los mit dem Jugend-Workshop „Deine Themen – Deine Politik“.

Das Anthropozän: Der Mensch als Protagonist des neuen Erdzeitalters

Das Anthropozän ist ein wissenschaftlicher Begriff, der eine neue, Epoche im Erdzeitalter definiert. Wissenschaftler benutzen das Wort im Zusammenhang mit Zukunftsfragen der Menschheit. Von Anthropozän sprechen sie häufig, wenn es um Klimawandel oder Nachhaltigkeit geht. So richtig bekannt ist die Bedeutung aber eigentlich nicht, findet Constanze Latussek. Sie koordiniert an der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in Wittenberg das ökumenische Netzwerk Umkehr zum Leben

Chinesischer Corona-Humor

Humor ist ja bekanntlich wenn man trotzdem lacht. Es muss dem Spruch zufolge schon dicke kommen, damit es richtig lustig wird. Berichten der Neuen Zürcher Zeitung zufolge klappt das bei den Chinesen im Moment besonders gut: Am meisten witzeln ausgerechnet jene Millionen Menschen, die in Wuhan wegen der Corona-Zwangs-Quarantäne an ihre meist kleinen Wohnungen gefesselt. Da postet ein Witzbold seinen Leidensgenossen als Empfehlung gegen Langeweile im selbst auferlegten Corona-Hausarrest:

Dorfkirche Pretzien: Musiksommer, ein seltenes Kirchenfest & schnelles Internet

Schnelles und kostenloses WLAN im Romanik-Denkmal. Zum Beispiel in der St. Thomas-Kirche Pretzien. Landesweit rund 60 Bauwerke an der „Straße der Romanik“ bekommen auf Initiative von Sachsen-Anhalts Wirtschaftsministerium drahtloses Highspeed-Internet. Damit sich Besucher künftig über die Geschichte der 900 Jahre alten Kirche informieren können. Kirchenreporter Thorsten Keßler kennt die Geschichte und Geschichten über das Pretziener Gotteshaus:

Landesbischof probiert neue Formate: spontane Kirchenbesuche und Wandern mit Taufinteressierten

Friedrich Kramer ist Thüringens neuer evangelischer Landesbischof. Und er ist ein ziemlich spontaner Typ. Jetzt probiert er einfach mal was Neues aus. Bischof Kramer fragt ein paar Tage vorher ob‘s passt und besucht dann ganz ohne offiziellen Anlass seine Schäfchen.

Einseitiger Jahrhundert-Deal

Ja es ist einer der schon langwierigsten internationalen Konflikte: Der in Israel Schrägstrich Palästina. Allein bei der Nennung des Namens ist man schon mitten drin. Während die arabische Seite das Wort Israel erst gar nicht in den Mund nehmen mag, fragen die Israelis wo das denn sei „Palästina“: Wo doch über 5 Millionen Palästinenser außerhalb Groß-Israels leben. Naja, so geht das schon beim Namen los.

Zum Glück ’ne Welle gemacht

Wenn Dein Kollege plötzlich nicht zur Arbeit kommt und keiner weiß, was ist, klar, dann machst Du Dir Sorgen. Wenn Du Deine beste Freundin nicht erreichst, obwohl ihr doch verabredet wart, dann wirst Du irgendwann so unruhig, dass Du klärst, was los ist. – Aber wenn jemand seine Stammkneipe nicht besucht, muss man dann ne Welle machen?

Einseitiger Jahrhundert-Deal

Ja es ist einer der schon langwierigsten internationalen Konflikte: Der in Israel Schrägstrich Palästina. Allein bei der Nennung des Namens ist man schon mitten drin. Während die arabische Seite das Wort Israel erst gar nicht in den Mund nehmen mag, fragen die Israelis wo das denn sei „Palästina“: Wo doch über 5 Millionen Palästinenser außerhalb Groß-Israels leben. Naja, so geht das schon beim Namen los.