Altmark-Geschichten: Der Heiligenkopf auf der Empore in Wallstawe

Zehn Jahre hat der Salzwedeler Pfarrer Matthias Friske in altmärkischen Kirchen recherchiert und jetzt ein über 500 Seiten dickes Buch über mittelalterlichen Kirchen in der nordwestlichen Altmark veröffentlicht. Mit manchmal auch überraschende Entdeckungen:

Buchtipp: Die mittelalterlichen Kirchen in der nordwestlichen Altmark

Der Salzwedeler Pfarrer Matthias Friske ist auch Kunstbeauftragter im evangelischen Kirchenkreis Salzwedel und Mittelalterhistoriker. Jetzt hat Friske ein über 500 Seiten dickes Buch über die mittelalterlichen Kirchen in der nordwestlichen Altmark veröffentlicht und am Samstag in der Katharinenkirche vorgestellt.

Abkühlung im Gotteshaus – erfrischende Kühle in Kirchengebäuden

Zu den angenehmeren Orten bei Temperaturen von 30 Grad oder mehr gehören zurzeit die Kirchen. Hinter den dicken Steinmauern ist es erträglich und andererseits doch nicht so Klimaanlagen-Kalt, dass man permanenter Erkältungsgefahr ausgesetzt ist. Josefine Telemann ist Museumsleiterin der Stiftung Kloster Jerichow und kennt die unterschiedlichen Jahreszeiten in der Klosterkirche.

Ajax Loader
Mehr laden