Naziglocken raus aus dem Kirchturm – Gemeinden gießen neue Glocken

Acht evangelische Kirchgemeinden in Sachsen-Anhalt und Thüringen haben in ihren Kirchtürmen Glocken mit Hitlerwidmungen oder Hakenkreuzen. Diese Nazi-Glocken sind inzwischen stillgelegt; vier Gemeinden wollen eine neue Glocke gießen. Für die Bergkirche in Tambach-Dietharz ist es im Herbst so weit, sagt Pfarrer Lars Reinhardt.

2. Treffen zum Thema Naziglocken: Erste Entscheidungen stehen fest

In Erfurt gab es gestern das zweite Treffen von evangelischen Kirchgemeinden, die Glocken mit Hitlerwidmungen und Hakenkreuzen in ihren Kirchtürmen haben. Diese Glocken sind stillgelegt und erste Entscheidungen stehen fest. Für die Bergkirche in Tambach-Dietharz z.B. soll schon im Herbst eine neue Christus-Glocke gegossen werden, sagt Pfarrer Lars Reinhardt.

2. Treffen zum Thema Naziglocken: Erste Entscheidungen stehen fest

In Erfurt gab es gestern das zweite Treffen von evangelischen Kirchgemeinden, die Glocken mit Hitlerwidmungen und Hakenkreuzen in ihren Kirchtürmen haben. Diese Glocken sind stillgelegt und erste Entscheidungen stehen fest. Für die Bergkirche in Tambach-Dietharz z.B. soll schon im Herbst eine neue Christus-Glocke gegossen werden, sagt Pfarrer Lars Reinhardt.

Ajax Loader
Mehr laden