Schulbeginn an der Evangelischen Grundschule Burg

Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule Burg haben seit Montag ein ganz neues Lernerlebnis. In den Herbstferien war der Umzug in die frisch sanierte, ehemalige Clara-Schwab-Schule mitten in der Burger Innenstadt. Mit Unterstützung aus der Kommunalpolitik, mit Hilfe von Stiftungen und kirchlichen Einrichtungen hat die evangelische Johannesschulstiftung als Schulträger das Schulgebäude saniert. Gelungen, findet Ferdinand Kiderlen aus der Schulleitung:

Premierenrundgang durch die Evangelische Grundschule Burg

Nach den Herbstferien erwartet die 70 Schülerinnen und Schüler und natürlich auch das Lehrpersonal der Evangelischen Grundschule Burg ein ganz neues Lernerlebnis. Zurzeit ist der Umzug in die ehemalige Clara-Schwab-Schule mitten in die Burger Innenstadt. Mit Unterstützung aus der Kommunalpolitik, mit Hilfe von Stiftungen und kirchlichen Einrichtungen hat die evangelische Johannesschulstiftung als Schulträger das Schulgebäude saniert. Kurz vor dem Umzug hat sich Kirchenreporter Thorsten Keßler mit Schulleitung und Schulkindern vor der neuen, alten Schule getroffen:

Premierenrundgang durch die neue Evangelische Grundschule Burg

Nach den Herbstferien erwartet die Schülerinnen und Schüler und natürlich auch das Lehrpersonal der Evangelischen Grundschule Burg ein ganz neues Lernerlebnis. In den Ferien zieht die Schule um in ihr neues Schulgebäude mitten in der Burger Innenstadt. Ferdinand Kiderlen aus dem Schulleitungsteam hat drei Kinder und Kirchenreporter Thorsten Keßler durch das neue Gebäude geführt:

#fridaysforfuture – mehr als nur Schule schwänzen

Die einen sagen, #fridaysforfuture, das ist doch nur ein Alibi fürs Schule schwänzen. Die Anderen: Stimmt nicht, wir, die Jugendlichen, haben sehr wohl ein Anliegen. Auch Schülerinnen und Schüler von der Evangelischen Sekundarschule Magdeburg haben zuletzt bei den Demos mitgemacht.

Ajax Loader
Mehr laden