Die Stiftung Luthergedenkstätten hat das Reformatoren-Know-How

Wenn es um Martin Luther geht, dann kommt man nicht vorbei an der Stiftung Luthergedenkstätten. Es ist zwar ruhiger geworden um den Reformator seit dem Reformationsgedenken 2017. Die Besucherzahlen in den Luthermuseen in Wittenberg, Eisleben und Mansfeld sind deutlich zurück gegangen. Die authentischen Lutherstätten bleiben aber vor allem für ausländische Touristen ein regelrechter Wallfahrtsort, sagt Stephan Rhein, der Direktor der Stiftung.

Ajax Loader
Mehr laden