Dialog mit dem Ende: Ausstellung über die Endlichkeit und das Leben

Im Evangelischen Gemeindezentrum in Halle-Beesen wird während der Passionszeit bis Ostern die Wanderausstellung „Dialog mit dem Ende“ gezeigt. Kern der Ausstellung ist ein Film, in dem Menschen in ihrer letzten Lebensphase über ihre Ängste und Hoffnungen erzählen. Ein Impuls zum Diskutieren über ein unbequemes Thema, findet Hans-Martin Golz, evangelischer Pfarrer in Beesen und Silberhöhe.

Dialog mit dem Ende – Ausstellung in Halle-Beesen über Tod und Leben

In Halle-Beesen ist im Evangelischen Gemeindezentrum zurzeit die Ausstellung „Dialog mit dem Ende“ zu sehen. Kern der Ausstellung ist ein Film, in dem Menschen in ihrer letzten Lebensphase über ihre Ängste und Hoffnungen erzählen. Impuls zum Diskutieren über ein unbequemes Thema, findet Hans-Martin Golz, evangelischer Pfarrer in Beesen und Silberhöhe.

Dialog mit dem Ende: Ausstellung über die Endlichkeit und das Leben in Halle

Im Evangelischen Gemeindezentrum in Halle-Beesen ist während der Passionszeit bis Ostern die Wanderausstellung „Dialog mit dem Ende“ zu sehen. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht ein Dokumentarfilm, in dem sich Menschen mit existenziellen Fragen des Lebens und des Lebensendes beschäftigen. Zum Beispiel Was kommt nach dem Tod? Ein Impuls zum Diskutieren über das Tabuthema Tod findet Hans-Martin Golz, evangelischer Pfarrer für Beesen und Silberhöhe.

Die Zukunft der Kirche: 14 Frauen und 10 Männer werden ordiniert

Vierzehn Frauen und zehn Männer hat Landesbischöfin Ilse Junkermann am Sonntag im Magdeburger Dom ordiniert. Die Ordination ist die offizielle Ernennung zur Pfarrerin oder Pfarrer und auf eine Art auch Abschluss und Neubeginn. Das sagt Sabine Weigel, aus dem Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda.

Ajax Loader
Mehr laden