Hoffnung und Zuversicht auch in der Krise

Pandemie, Einschränkungen und Lockdown. Woraus lässt sich gerade Hoffnung und Zuversicht schöpfen? Klar, für Christen steckt viel Hoffnung im gerade vergangenen Osterfest, sagt Magdeburgs Superintendent Stephan Hoenen.

Karwoche – für Christen Vorbereitung auf das höchste Fest

Die Karwoche ist ein auf und ab der Emotionen. Von Himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt. Von Hosianna bis Kreuzige in. Mit einer beängstigenden Aktualität, denn diese Hin- und Hergerissenheit erleben wir doch zurzeit auch, findet Kirchenkreischef Stephan Hoenen.

Palmsonntag: Christen feiern den Einzug Jesu in Jerusalem

Am heutigen Palmsonntag erinnern Christen an den Einzug von Jesus in Jerusalem. Manche Kirchengemeinden feiern in den Kirchen mit Abstand und strengen Hygienekonzepten. Andere haben ihre Andachten oder Gottesdienste aufgezeichnet. In Magdeburg kommt ein Gottesdienst aus dem Palmenhaus der Gruson-Gewächshäuser. Thorsten Keßler war bei den Aufnahmen dabei.

Palmsonntag unter Palmen: TV-Gottesdienst im OK Magdeburg

Während der Fastenzeit bis Ostern sendet der Evangelische Kirchenkreis Magdeburg jeden Sonntag einen TV-Gottesdienst im Offenen Kanal Magdeburg. Von Orten, die gar nicht so viel mit Kirche zu tun haben. Das Friseurmuseum war dabei, das Dommuseum oder die Stasi-Gedenkstätte am Moritzplatz. Am Sonntag kommt der Gottesdienst aus den Gruson-Gewächshäusern: Palmsonntag aus dem Palmenhaus. Kirchenreporter Thorsten Keßler war zur Aufzeichnung dabei:

Lothar-Kreyssig-Friedenspreis würdigt Engagement für Mitmenschlichkeit

Drei ganz unterschiedliche Initiativen haben am Samstag den Lothar-Kreyssig-Friedenspreis erhalten. Der Preis des evangelischen Kirchenkreises Magdeburg würdigt Engagement für Mitmenschlichkeit, sagt der oberste Pfarrer im Kirchenkreis, Superintendent Stephan Hoenen:

Gesellschaftliches Engagement für den Neubau einer Synagoge in Magdeburg.

Jüdisches Leben in Sachsen-Anhalt wird künftig wieder sichtbarer sein. 80 Jahre nach der Pogromnacht und der Zerstörung von Synagogen u.a. in Dessau und Magdeburg, reifen in beiden Städten die Pläne zum Bau neuer jüdischer Gotteshäuser. In Magdeburg weist ein Transparent in der Innenstadt schon längere Zeit auf die Baupläne hin. Die Magdeburger Synagogengemeinde hat viel Rückhalt für den Bau bei Politik, Kirche und Gesellschaft, weiß Vorstandsvorsitzender Wadim Laiter.

Ajax Loader
Mehr laden