Bauhaus100: Gelmeroda

Gut 10.000 Gäste hat die Autobahnkirche in Gelmeroda an der A4 jedes Jahr. 2019 rechnet die evangelische Kirchgemeinde mit noch höheren Besucherzahlen. Denn im Jubiläumsjahr „100 Jahre Bauhaus“ kommen sicher noch mehr Fans von Lyonel Feininger. Der Maler war als erster Meister ans Weimarer Bauhaus berufen worden. Da ist Gelmerodas Ortsteilbürgermeisterin Veronika Majewski schon ein bisschen stolz.

KiBa-Kirche des Monats Februar steht in Eichholz bei Zerbst

Jeden Monat wählt die evangelische Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler, kurz: Kiba-Stiftung, eine Kirche des Monats. Im Februar geht diese Auszeichnung an die Feldsteinkirche in Eichholz bei Zerbst. Dazu gibt es 10.000 Euro für die Kirchensanierung. Thorsten Keßler war in Eichholz und hat sich die Trinitatiskirche angeschaut.

Kindern Urlaub schenken – Diakonie zieht Bilanz 2018

Kindern Urlaub schenken! Die Aktion der Diakonie Mitteldeutschland setzt sich dafür ein, dass auch Kinder aus ärmeren Familien für ein paar Tage in die Ferien fahren können und aus dem Alltag herauskommen. Seit 2006 gibt es die Spendenaktion. Wie das Jahr 2018 lief, weiß Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion.

Koran-Lektüre mit der Evangelischen Erwachsenenbildung

Einfach mal im Koran lesen, wer macht das schon, wenn er oder sie kein Moslem ist. „Der Koran – das unbekannte Buch“ heißt es am 11. Februar in Erfurt. Die Evangelische Erwachsenenbildung lädt zu Koranlektüre und Diskussion ein, sagt Leiter Andreas Fincke.

Immer wieder neu?

Neulich bin ich auf nen echt alten Film gestoßen, so aus den 1980ern. 4:3 mit schwarzen Balken links und rechts auf dem 16:9-Bildschirm, sowas ähnliches wie SD, halt alles ein bisschen unscharf, die Farben etwas blass, die Schnitte langsamer, Filmmusik, die nach analogem Synthesizer klingt und so weiter. Aber dieser alte Film war spannend!

Fridays for future, oder: N‘oubliez jamais

Bist Du dabei bei „Fridays for future“? Cancelst Du freitags die Schule, um auf die Straße zu gehen und für die Zukunft zu demonstrieren? Und Zukunft heißt hier: Klimaschutz. Und was sagen Deine Eltern? Finden die das in Ordnung, dass Du Schule schwänzt oder lässt Du die besser davon nichts wissen?

Die Managerin des Reformators: Vor 520 Jahren wird Katharina von Bora geboren

Wenn über Katharina von Bora gesprochen wird, dann gilt sie meist als Ehefrau von Martin Luther. Dabei war sie eigentlich der Chef. In diesen Tagen vor 520 Jahren, genau am 29. Januar 1499 wurde Katharina von Bora geboren. Früh kam sie nach Brehna, wo es damals noch ein Kloster gab, erzählt Gemeindekirchenrat Gunter Daum

Jetzt im Kino: Capernaum, Evangelischer Film des Monats

Er bekam minutenlang stehende Ovationen beim Filmfestival in Cannes, hat den Preis der Jury und der Ökumenischen Jury gewonnen und ist nominiert für den Oscar als Bester Nicht-englischsprachiger Film: „Capernaum – Stadt der Hoffnung“. Jetzt ist der berührende Film aus dem Libanon bei uns in den Kinos und erzählt die Geschichte des 12-jährigen Zain , der sich entscheidet, seine Eltern zu verklagen.