Globale Ökumene – am 1. März ist Weltgebetstag

Überall auf der Welt feiern Christinnen und Christen morgen den gleichen Gottesdienst. Ganz egal ob in Australien, in Tansania, Brasilien, den USA oder eben bei uns in Europa. Der morgige Weltgebetstag ist die weltweit größte ökumenische Bewegung, erklärt die evangelische Magdeburger Pfarrerin Monika Peisker.

Ökumenische Vielfalt: ACK Sachsen-Anhalt feiert 40. Geburtstag

Wenn die Rede von „Die Kirche“ ist, dann denken viele ja erstmal an den Papst. Vielleicht auch an Martin Luther, jedenfalls an evangelisch und katholisch. Dabei gibt es sogar in Sachsen-Anhalt 18 verschiedene Kirchen, weiß Pfarrer Jürgen Dittrich.

Die Kirche im Dorf lassen – kreative Ideen zur Kirchen(um)nutzung

Lass doch mal die Kirche im Dorf. Wenn das jemand zu euch sagt, dann bedeutet das, ihr sollt nicht übertreiben. Für Karl-Heinz Mewes aus Deutsch in der Altmark hat die Redewendung aber auch einen ganz praktischen Hintergrund. Die Kirche hier ist das Zentrum des Ortes.

Jeder nur einen Vers – Bibelabschrift von Hand in Torgau

Jeder nur ein Kreuz. Pardon, natürlich nur einen Vers. Das ist die einzige Regel fürs Bibelabschreiben in Torgau. Beate Senftleben vom evangelischen Bildungszentrum Wintergrüne, die passt auch auf, dass ja keiner schummelt.

Kein „Man müsste mal“ mehr

„Man müsste mal“ – diese drei Wörter sind in der Kombination bekannt dafür, dass wahrscheinlich eh nichts draus wird. „Dafür müsste man mal auf die Straße gehen“ ist zum Beispiel so’n Satz. – Seit ein paar Wochen gehen jeden Freitag junge Leute auf die Straße um zu demonstrieren: „Fridays for future“.

3nachHalb – der etwas andere Gottesdienst in Salzwedel

Einmal im Monat heißt es in der Marienkirche Salzwedel 3nachHalb. Ein etwas anderer Sonntagsgottesdienst um 10.33 Uhr, um 3nachHalb eben. Der Unterschied zum klassischen Gottesdienst ist aber mehr als nur die Uhrzeit, sagt Gemeindekirchenrat Andreas Schwesig.

Abrüsten, abrüsten, abrüsten

Das sind schon ganz schön heftige Töne, die Jürgen Trittin von den Grünen da anschlägt. Europa werde gerade zum Schauplatz der militärischen Auseinandersetzung zwischen den USA und Russland. Der Kalte Krieg stehe vor der Tür und drohe zum heißen Krieg zu werden.

Hospizdienst sucht ehrenamtliche Sterbebegleiter*innen

In Bernburg beginnt beim ambulanten Hospizdienst ein neuer Ausbildungskurs. Die Ehrenamtlichen im Hospizdienst begleiten todkranke Menschen und deren Angehörige. Angelika Börstler ist die Koordinatorin des Hospizdienstes der Kanzler von Pfau’schen Stiftung Bernburg. Sie weiß, das Thema Sterben wird gern verdrängt. Dabei gehört Tod zum Leben dazu und die Ehrenamtlichen sind im Hospizdienst eine wichtige Stütze.

Wahrheit

Wie hältst Du es mit der Wahrheit? Ein bisschen flunkern ist okay? Oder lieber doch nicht, denn am Ende kommt die Wahrheit eh immer raus? Ehrlichkeit ist einfach immer das Beste? Nach Ansicht des Psychologen Manfred Schmitt von der Uni Koblenz-Landau verliert das Wahrheitsgebot in der Gesellschaft zunehmend an Kraft. Politische Autoritäten nähmen es nicht immer so genau mit der Wahrheit, sagt er, damit trügen sie dazu bei, dass Lügen legitimer werden.

Sieben Wochen ohne Lügen

In zehn Tagen ist Aschermittwoch und damit beginnt die Fastenzeit. Dann startet auch wieder die evangelische Fastenaktion „7 Wochen Ohne“. Viele Menschen beteiligen sich jedes Jahr daran. Dabei kommt es den Initiatoren weniger darauf an, dass die Leute was weglassen und verzichten. Arnd Brummer, der Geschäftsführer der Aktion wirbt dieses Jahr für 7 Wochen Ehrlichkeit, 7 Wochen ohne Lügen.

Was wird aus deutschen IS-Gefangenen?

Eieiei, das ist ein kompliziertes Ding mit den deutschen IS-Kämpfern – und Kämpferinnen. Was soll mit denen passieren? Gefangen genommen haben sie die US-Amerikaner und die Kurden. Wie viele es nun genau sind? Na, so 200 bis 300. Genau weiß es keiner, will es keiner wissen, oder keiner sagen.

Thüringer Palliativ-Verband: neues Netzwerkheft

Sterben, Tod und Trauer, das sind schwierige Themen, die in vielen Familien noch tabu sind. Wo kann man Hilfe bekommen? Wer sind die Ansprechpartner? Dazu hat der „Thüringer Hospiz- und Palliativverband“ jetzt ein neues Netzwerkheft herausgegeben, sagt Geschäftsführerin Ilka Jope.

Seehofer will Flüchtlingshelfer kriminalisieren

Wenn eine Behörde etwas beschließt und ein Journalist darüber informiert, dann soll der Journalist dafür bestraft werden. So möchte das Bundesinnenminister Horst Seehofer von der CSU gerne als Gesetz durchs Parlament bringen. Beispiel: Ausreisepflichtige Afghanen sollen an einem bestimmten Datum nach Afghanistan abgeschoben werden. Informieren die Menschenrechtler von Pro-Asyl öffentlich über diesen Termin, könnten sie nach dem geplanten Gesetz künftig strafrechtlich belangt werden.

Verbote

Ja, Verbote sind eher nicht so toll. Welches Kind freut sich schon, wenn Mama oder Papa sagen: „Nein, das darfst du nicht. Das ist verboten!“ Und es kommen ja auch immer neue Verbote dazu. Kunststofftrinkhalme und anderes Einweg-Plastik ist eines der neuesten Verbote, die die Europäische Union im Dezember beschlossen hat.

Karneval für Groß und Klein, Kunstgottesdienst, Weltgebetstag und „Kloster to go“

Der Karneval hält die Thüringer Narren auf Trab und auch einige Kirchgemeinden machen mit. In Rositz z.B. ist morgen Vormittag Kinderfasching. Kinder von 3 bis 12 sind dazu herzlich eingeladen. Am besten natürlich mit bunten Kostümen und viel guter Laune. Morgen ab 9:30 Uhr im evangelischen Pfarrhaus in Rositz.

Karneval für Groß und Klein, Kunstgottesdienst, Weltgebetstag und „Kloster to go“

Der Karneval hält die Thüringer Narren auf Trab und auch einige Kirchgemeinden machen mit. In Rositz z.B. ist morgen Vormittag Kinderfasching. Kinder von 3 bis 12 sind dazu herzlich eingeladen. Am besten natürlich mit bunten Kostümen und viel guter Laune. Morgen ab 9:30 Uhr im evangelischen Pfarrhaus in Rositz.

Ein Riesenpuzzle im Magdeburger Dom

Ein großes, steinernes 3D-Puzzle setzten Wissenschaftler im Magdeburger Dom zusammen: Den im Zweiten Weltkrieg zerstörten Epitaphen des Domherr Friedrich von Arnstedt. Eine klasse Initiative von Dom-Förderverein und Otto-von-Guericke-Universität, findet Domprediger Jörg Uhle-Wettler.

Vice – der zweite Mann – Evangelischer Film des Monats Februar

In den Kinos startet heute {Do, 21.02.2019} eine ganz besondere Mischung aus investigativem Journalismus, Spekulation und Comedy: „Vice – Der zweite Mann“ rückt den früheren Vizepräsidenten der USA unter George W. Bush ins Rampenlicht, einen der wichtigsten Strippenzieher der amerikanischen Politik: Dick Cheney. Stefan Erbe aus der Kirchenredaktion über der Evangelischen Film des Monats:

Ev. Film des Monats 2/2019: Vice – der zweite Mann

In den Kinos startet heute eine ganz besondere Mischung aus investigativem Journalismus, Spekulation und Comedy: „Vice – Der zweite Mann“ rückt den früheren Vizepräsidenten der USA unter George W. Bush ins Rampenlicht, einen der wichtigsten Strippenzieher der amerikanischen Politik: Dick Cheney.

Ev. Film des Monats 2/2019: Vice – der zweite Mann

In den Kinos startet heute eine ganz besondere Mischung aus investigativem Journalismus, Spekulation und Comedy: „Vice – Der zweite Mann“ rückt den früheren Vizepräsidenten der USA unter George W. Bush ins Rampenlicht, einen der wichtigsten Strippenzieher der amerikanischen Politik: Dick Cheney.

Muttersprache gleich Luthersprache? Tag der Muttersprache am 21. Februar

Du bist mein Augenstern. Klingt das nicht schön? Wenn ihr jemandem so ein Kompliment macht, dann sprecht ihr ein bisschen auch mit Martin Luthers Worten. Übrigens auch, wenn ein Sündenbock in Demut seine Fehler einsieht. Ebenfalls Wörter, die Luther geprägt hat. Heute ist der internationale Tag der Muttersprache und bei uns ist Muttersprache also Luthersprache? Klingt nett, reimt sich, aber so einfach ist es nicht, sagt Linguistin Uta Seewald-Heeg. Erfunden habe Luther die deutsche Sprache sicher nicht.

7 Wochen ohne Lügen

Noch zwei Wochen, dann ist Aschermittwoch. Dann startet wieder die evangelische Fastenaktion „7 Wochen Ohne“. Vielleicht machen Sie ja auch mal mit? Mehrere Millionen Menschen beteiligen sich jedes Jahr daran. Irgendwas machen die meisten anders in dieser Zeit. Dabei kommt es den Initiatoren weniger darauf an, dass die Leute was weglassen und verzichten. Arnd Brummer, der Geschäftsführer der Aktion wirbt dieses Jahr für 7 Wochen Ehrlichkeit, 7 Wochen ohne Lügen.

7 Wochen ohne Lügen

Mehrere Millionen Menschen beteiligen sich jedes Jahr an der Evangelischen Fastenaktion „7 Wochen Ohne“. Irgendwas machen die meisten anders in dieser Zeit. Dabei kommt es den Initiatoren weniger darauf an, dass die Leute was weglassen und verzichten an. Arnd Brummer, der Geschäftsführer der Aktion wirbt dieses Jahr für 7 Wochen Ehrlichkeit, 7 Wochen ohne Lügen.

Werkstatt EKM-Erprobungsräume

Einfach mal was Neues ausprobieren, darum geht es bei den „Erprobungsräumen“. Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland unterstützt Initiativen – auch mit einer Geldspritze – beim Austesten. Jetzt können sich nochmal neue Gruppen mit frischen Ideen bewerben, das sagt Pfarrer Thomas Schlegel vom Landeskirchenamt in Erfurt.

Werkstatt EKM-Erprobungsräume

Einfach mal was Neues ausprobieren, darum geht es bei den „Erprobungsräumen“. Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland unterstützt Initiativen – auch mit einer Geldspritze – beim Austesten. Jetzt können sich nochmal neue Gruppen mit frischen Ideen bewerben, das sagt Pfarrer Thomas Schlegel vom Landeskirchenamt in Erfurt.

Für Job- & Berufswechsler: Jobmesse der Diakonischen Einrichtungen im Harz

Von der Köchin zur Erzieherin. Vom Metallbauer zum Altenpfleger. Solche Berufswechsler finden sich häufig im sozialen Bereich. Diakonische Einrichtungen im Landkreis Harz werben jetzt im März auf einer Jobmesse für ihre vielfältigen sozialen Berufe. Pfarrerin Hannah Becker ist Vorstand im Cecilienstift in Halberstadt.

In Wasungen geht Pfarrer Stefan Kunze als Don Camillo in die Bütt

Wasungen ist eine echte Thüringer Karnevalshochburg. Dort geht auch der evangelische Pfarrer Stefan Kunze in die Bütt. Als Don Camillo zieht er die Ortsprominenz durch den Kakao.

In Wasungen geht Pfarrer Stefan Kunze als Don Camillo in die Bütt

Wasungen ist eine echte Thüringer Karnevalshochburg. Dort geht auch der evangelische Pfarrer Stefan Kunze in die Bütt. Als Don Camillo zieht er die Ortsprominenz durch den Kakao.

Makabere Reliquie? Luthers Totenmaske in der Marktkirche Halle

Eine irgendwie schon ziemlich makabere Reformations-Reliquie ist Martin Luthers Totenmaske. Gleich nach seinem Tod, heute vor 473 Jahren in Eisleben, wurde ein Abdruck von seinem Gesicht gemacht, sagt Pfarrerin Sabine Kramer:

Heute Amtseinführung der neuen Regionalbischöfin in Gera

Die neue Regionalbischöfin für Ostthüringen heißt Friederike Spengler. Heute ist die Amtseinführung, um 14 Uhr in der evangelischen Johanniskirche in Gera. Sie ist dann eine von drei Thüringer Pröpsten und zuständig für die Region Gera-Weimar. Und die reicht von Altenburg und Apolda bis nach Schleiz.

Heiraten, egal wie alt

Willst Du eigentlich heiraten? Träumst Du von einer Trauung in der Kirche, einer wunderschönen Feier mit Familie und Freunden? Und ist es eigentlich egal, wie alt Ihr seid? Wenn Du Deine große Liebe erst spät getroffen hast zum Beispiel. Oder wenn Ihr schon lange zusammen seid, aber halt noch nicht geheiratet habt. Oder nur standesamtlich, aber die große Feier wolltet Ihr später machen, mit Kirche und so. Dann gibt’s die große Hochzeit eben mit 42 oder 53?

Stadtbau in 3 Tagen: Die Jugendkirche Salzwedel baut eine Lego-Stadt

Davon könnte sich manches Großprojekt eine Scheibe abschneiden. Eine ganze Stadt erbaut in nur drei Tagen. Okay, stop, es ist „nur“ eine Lego-Stadt. Dreißig 8- bis 12jährige Jungen und Mädchen waren seit Donnerstag dabei beim Lego-Bauprojekt der Jugendkirche Salzwedel. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion war sozusagen zur Grundsteinlegung dort und hat unter anderem den Lego-Mann mit den ganzen bunten Steinen getroffen.

Heute Amtseinführung der neuen Regionalbischöfin in Gera

Die neue Regionalbischöfin für Ostthüringen heißt Friederike Spengler. Heute ist die Amtseinführung, um 14 Uhr in der evangelischen Johanniskirche in Gera. Sie ist dann eine von drei Thüringer Pröpsten und zuständig für die Region Gera-Weimar. Und die reicht von Altenburg und Apolda bis nach Schleiz.

Strafanzeige gegen die Kirche: Nazi-Glocken sollen abgehängt werden

Anfang der Woche hat ein Saarländer die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland und Landesbischöfin Ilse Junkermann angezeigt. In einigen Kirchen hängen nämlich noch Glocken mit Hakenkreuzen und ähnlichen Symbolen. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion: Was bedeutet die Strafanzeige für die Kirche?

Wir erSAuVen

„Bald erSaUVen wir“ – stell Dir diesen Satz vor, geschrieben auf einen Pappkarton, befestigt an einem Holzstab für ne Demo. Und „ersaufen“ ist mit S, U und V geschrieben. Und obendrüber ist auch ein weißer SUV gemalt, mit ner fetten Rauchwolke hinter’m Auspuff, gesehen vor einer Münchner Schule. Da gibt’s jetzt nicht mehr nur freitags die „Fridays for Future“-Demos, sondern Proteste gegen Mamas und Papas, die ihre Kinder jeden Tag mit dem Auto zur Schule fahren.

Solidarität mit der Seebrücke: Rettungswesten hängen an Kirchtürmen

Wenn ihr in Dessau wohnt, sind euch in den letzten Tagen vielleicht auch schon die orangen Rettungswesten an Kirchtürmen aufgefallen. Welche Bedeutung das hat, weiß Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion.

Thüringer Palliativ-Verband: neues Netzwerkheft

Sterben, Tod und Trauer, das sind schwierige Themen, die in vielen Familien noch tabu sind. Wo kann man Hilfe bekommen? Wer sind die Ansprechpartner? Dazu hat der „Thüringer Hospiz- und Palliativverband“ jetzt ein neues Netzwerkheft herausgegeben, sagt Geschäftsführerin Ilka Jope.