Themengottesdienstreihe: „Aufbruch, Rebellion und große Träume: 50 Jahre nach 1968″

„Aufbruch, Rebellion und große Träume – 50 Jahre nach 1968“. Unter dem Motto startet heute die evangelische Kirche in Gera eine neue Gottesdienstreihe. Pfarrer Michael Kleim lädt um 17 Uhr in die Trinitatiskirche ein. Er war damals erst 8, erinnert sich aber sehr gut.

Dessauer Theaterpredigten greifen Gemeinsamkeiten von Kirche und Bühne auf

Religion und Kunst haben einige Gemeinsamkeiten. Kirchen und Theater sind zum Beispiel sichtbare Zeichen, dass Sinn und Wert des Lebens nicht allein aus ökonomischen und berechenbaren Faktoren besteht. Die Dessauer Theaterpredigten greifen die Inszenierungen des Anhaltischen Theaters Dessau auf und schlagen den Bogen zwischen Kunst und Religion. Am 15. April 2018  zum 21. Mal. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion berichtet.

Landessynode der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland hat im Kloster Drübeck getagt

Im Kloster Drübeck im Harz ist am Sonntag, 15. April 2018 die Landessynode der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland zu Ende gegangen. Die Synode ist das höchste Entscheidungsgremium der Landeskirche. Die 80 Synodalen, auch Kirchenparlamentarier genannt, vertreten über 730.000 Christen in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Sie entscheiden unter anderem über Kirchengesetze und über Finanzen. Auch über die Grenzen Mitteldeutschlandes wurde geschaut, weiß Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion.

Diakonie in Erfurt: 10 Jahre Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt

Seit 10 Jahren gibt es in Erfurt die „Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt“ der Diakonie. Sie war die erste von heute 4 Interventionsstellen in Thüringen und ist zuständig für die Regionen Erfurt, Weimar und Jena. Drei Mitarbeiterinnen kümmern sich hier um Opfer häuslicher Gewalt. Eine ist Ellen van Hoof.

Das Brot reichte für alle

Kennst Du das? Dass jemand von einem Wunder spricht? Zum Beispiel, wenn deine Eltern vorwurfsvoll sagen: „Ein Wunder, dass du dich nicht erkältet hast, und dass, obwohl du zu dünn angezogen warst!? In der Bibel wird öfter mal von Wundern erzählt, nur anders.

Ethische Geldanlagen – Oikocredit Mitteldeutschland ist seit 25 Jahren aktiv

Seit 25 Jahren gibt es jetzt Oikocredit Mitteldeutschland. Oikocredit ist eine ökumenische Entwicklungsgenossenschaft. Gegründet wurde das Mutter-Unternehmen 1975 in den Niederlanden. Ethisch-soziales Finanzinvestment, erklärt Hans-Joachim Döring, Vorstand von Oikocredit Mitteldeutschland.

Erforscht, untersucht und neu bewertet – 10 Jahre Neupräsentation des Domschatz Halberstadt

In Halberstadt wird am 13. April 2018 ab 17 Uhr eine Nacht im Domschatz gefeiert. Mit besonderen Führungen, mit Musik, Pantomime und Ballett in allen Ausstellungsräumen. Claudia Wyludda vom Domschatz und Superintendentin Angelika Zädow laden ein.

Bei Nacht im Domschatz – Halberstadt feiert 10jähriges Jubiläum der Neupräsentation des Kirchenschatzes

Vor zehn Jahren wurde in Halberstadt die neue Domschatz-Ausstellung eröffnet. Das Jubiläum wird morgen mit einer Nacht im Domschatz gefeiert. Mit besonderen Führungen, mit Musik, Pantomime und Ballett in allen Ausstellungsräumen. Claudia Wyludda vom Domschatz und Superintendentin Angelika Zädow laden ein.

Große Bühne für junge Programmierer – Evangelische Grundschule auf den Magdeburger Developer Days

Großer Auftritt für Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule Magdeburg auf den Magdeburger Developer Days. Bei dem Entwickler-Kongress für Software-Spezialisten, haben die Viertklässler gestern einfache Programme gezeigt. Julian und Thilo, beide 10 Jahre, haben mittels einer grafischen Programmiersprache ein Roboter-Auto programmiert.

Chance oder Bedrohung? Landesbischöfin diskutiert mit Unternehmern über Digitalisierung

Ist die digitale Revolution eine Riesenchance oder eine Bedrohung? Vernichtet sie massenhaft Arbeitsplätze oder schafft sie mehr neue? Landesbischöfin Ilse Junkermann und Ministerpräsident Bodo Ramelow haben darüber gestern in Gera mit evangelischen Unternehmern aus Mitteldeutschland diskutiert.

Chance oder Bedrohung? Landesbischöfin diskutiert mit Unternehmern über Digitalisierung

Ist die digitale Revolution eine Riesenchance oder eine Bedrohung? Vernichtet sie massenhaft Arbeitsplätze oder schafft sie mehr neue? Landesbischöfin Ilse Junkermann und Ministerpräsident Bodo Ramelow haben darüber gestern in Gera mit evangelischen Unternehmern aus Mitteldeutschland diskutiert.

Gastfreundschaft und religiöse Toleranz – Kirchenvertreter zu Besuch in Jordanien

Vertreter der Diakonie Mitteldeutschland und der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland waren eine Woche lang in Jordanien. Ungefähr jeder 5. Einwohner im Land ist geflüchtet. Erst vor Jahren aus dem Irak, zuletzt aus dem benachbarten Syrien, berichtet Petra Albert, die Migrationsbeauftragte der EKM.

Jahrhundertealte christliche Verkündigung – der 600 Jahre alte Marienaltar in der evangelischen Johanniskirche in Wernigerode

Der Flügelaltar in der Johanniskirche Wernigerode ist das bedeutendste Ausstattungsstück der Kirche. Die Jahreszahl 1415 auf der Rückseite ist ein Hinweis auf die Entstehung, sagt Pfarrerin Heide Liebold voller Ehrfurcht:

Martin Luther King und seine berühmte Rede „I Have a Dream“

„I Have a Dream“ von Martin Luther King – Es ist eine der berühmtesten Reden des 20. Jahrhunderts. Aber beinahe wäre sie vielleicht nie so gut geworden. Sein Berater hatte ihm bei der Vorbereitung in der Nacht zuvor gesagt: „Sag bloß nicht ‚I Have a Dream‘!“. Das habe er schon so oft gemacht, das sei ausgelutscht. Im Redemanuskript steht die Zeile deshalb nicht.

Unser Glaube kennt keine Liga – Fußballgottesdienst beim VfB Ottersleben

Das gab es in der EKM, in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland noch nie: Einen Fußballgottesdienst. Dabei sind zumindest die sprachlichen Parallelen naheliegend: Die Fan-Gemeinde pilgert in die Fußball-Tempel und feuert die Fußball-Götter auf dem Heiligen Rasen an. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion hat noch mehr Parallelen parat:

Wenn der Autoscooter zur Kirche wird – Schaustellergottesdienst auf der Messe in Magdeburg

Gottesdienst auf dem Autoscooter. Den hat Pfarrer Conrad Herold am Sonntag, dem 8. April auf der Magdeburger Frühjahrsmesse gefeiert. Herold ist nämlich Zirkus- und Schaustellerseelsorger in der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Seine Gemeinde ist unterwegs und er fährt hinterher. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion hat Conrad Herold getroffen.

Landstraße oder Autobahn?

Wenn Du die Wahl hast: Kürzerer Weg über die Landstraße oder längerer Weg über Autobahn, welchen Weg fährst Du? – Kommt drauf an, ge? Wenn ich es ziemlich eilig habe, werde ich mich wahrscheinlich automatisch für die Autobahn entscheiden. Selbst wenn die Strecke länger ist, will ich doch nicht über die Orte zuckeln, und die Anwohner finden es bestimmt auch besser, wenn der Verkehrslärm weit weg auf der Autobahn ist.

Stadtmission Dessau feiert 100jähriges Bestehen

Die Stadtmission Dessau hat am 6. April 2018 ihr 100jähriges Bestehen gefeiert. Als zum Ende des 1. Weltkrieges viele Menschen unter sozialer Not litten, wurde die evangelische Wohlfahrtseinrichtung am 1. April 1918 gegründet. Auch heute noch ist die diakonische Einrichtung mit ihrer Begegnungsstätte Suppenküche Anlaufstelle für die Schwächsten der Gesellschaft. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion war in der Stadtmission Dessau zu Besuch.

Mystik auf 2 Rädern: Der neue Meister-Eckhart-Radpilgerweg in Thüringen

Thüringen zählt zu den Top 10 der beliebtesten Radregionen in Deutschland. Das hat eine neue Radreiseanalyse herausgefunden. Jetzt gibt es eine neue Route: den „Meister-Eckhart-Radweg“. Pfarrer Ralf Kühlewetter-Uhle aus Goldbach hat das Projekt mit auf den Weg gebracht. Als „Bikepacking-Pilgerradweg“.

Unabhängigkeit der Weltgesundheitsorganisation in Gefahr

Wenn Du krank bist, dann verändern sich die Prioritäten. Wenn Du ’ne richtige, heftige Grippe hast, die Dich mal locker drei Wochen ans Bett fesselt, oder noch viel schlimmere, lebensbedrohliche Diagnosen, dann brauchst Du medizinische Hilfe.

Tier- und Bauernmarkt, Thüringer Bachwochen und die Doku „Das blinde Auge“

Im Kloster Volkenroda findet morgen von 8 bis 12 zum ersten Mal in diesem Jahr wieder der beliebte Tier- und Bauernmarkt statt. Von Kaninchen über Kanarienvögel bis zu Käse und Gartengeräten kann man hier alles Mögliche kaufen.