Landessynode der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland hat im Kloster Drübeck getagt

Im Kloster Drübeck im Harz ist am Sonntag, 15. April 2018 die Landessynode der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland zu Ende gegangen. Die Synode ist das höchste Entscheidungsgremium der Landeskirche. Die 80 Synodalen, auch Kirchenparlamentarier genannt, vertreten über 730.000 Christen in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Sie entscheiden unter anderem über Kirchengesetze und über Finanzen. Auch über die Grenzen Mitteldeutschlandes wurde geschaut, weiß Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion.

Strukturen verändern – Evangelische Landeskirche Anhalts berät über Zukunftsperspektiven

Am 24. Februar trifft sich die Landessynode der Evangelischen Landeskirche Anhalts zu einer außerordentlichen Sitzung. Die Synode tagt üblicherweise zweimal im Jahr und ist das höchste Entscheidungsgremium in der Evangelischen Kirche. Bei der Sondersitzung in Dessau geht es um Weichenstellungen für die Zukunft. Was die Anhaltische Landeskirche für die Zukunft plant, weiß Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion