Landessynode der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland hat im Kloster Drübeck getagt

Im Kloster Drübeck im Harz ist am Sonntag, 15. April 2018 die Landessynode der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland zu Ende gegangen. Die Synode ist das höchste Entscheidungsgremium der Landeskirche. Die 80 Synodalen, auch Kirchenparlamentarier genannt, vertreten über 730.000 Christen in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Sie entscheiden unter anderem über Kirchengesetze und über Finanzen. Auch über die Grenzen Mitteldeutschlandes wurde geschaut, weiß Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion.

Chance für kirchliche Experimente – Erprobungsräume der EKM gehen in das zweite Jahr

In der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, läuft seit einem Jahr das Projekt „Erprobungsäume.“ In diesen Erprobungsräumen haben Kirchengemeinden Gelegenheit zum Experimentieren und Ausprobieren. Ein Versuchslabor, so beschreibt Projektleiter Thomas Schlegel die Idee der Erprobungsräume.

Rauf aufs Rad oder ab in Bus und Bahn – in Thüringen läuft wieder Autofasten

Rauf aufs Fahrrad oder Bus und Bahn. Während der Fastenzeit ruft die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland wieder zum Autofasten auf. Oberkirchenrat Christian Fuhrmann macht mit. Er wohnt in Gotha und arbeitet im Landeskirchenamt in Erfurt.