Landesbischöfin widerspricht dem Papst: Vaterunser gut übersetzt

Es gilt als das erste Gebet der Christen, es ist in praktisch alle Sprachen übersetzt, und den Text kennen fast alle auswendig: Das Vaterunser. Jetzt hat der Papst vor ein paar Tagen im italienischen Fernsehen die deutsche Übersetzung kritisiert. „Und führe uns nicht in Versuchung“ passe nicht zu Gott, der stürze Menschen nicht in Versuchung. Besser fände er daher „Und lass und nicht in Versuchung geraten“. Landesbischöfin Ilse Junkermann widerspricht:

Auf die Spitze getrieben – die höchsten Weihnachtsbäume und Adventskränze im Land

Sie sind über das ganze Land verteilt, so wie viele einzelne Leuchtfeuer. Kirchtürme mit leuchtenden Sternen oder Lichterketten. In der Sankt-Sebastian-Kirche in Samswegen oder in Bobbau brennt ein Hernnhuter Stern. In Burg ist die Türmerwohnung erleuchtet und auf der Wallonerkirche in Magdeburg steht seit vielen Jahren der höchste Weihnachtsbaum der Stadt, erzählt Manfred Hinz